BRITISCH KURZHAAR - UND LANGHAARKATZEN

VOM JULIANENBRUNNEN

Willkommen auf unserer Homepage,
nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie alles!
Unsere Homepage ist anders: Hier schon
scrollen!!

22.4.21: Neue Fotos bei "Aktuelle Würfe!"

Wir haben am 8.4. die erste Biontec-Impfung bekommen -
bisher ohne Nebenwirkungen.

Wir skypen: katzeankapstadt
jeden Tag 19 Uhr! Melden
Sie sich an!

Hier gleich noch der aktuelle Stand:
Frei ist das Glückskätzchen vom 6.4., blacktortie/white Harlekin
Ich würde mich freuen, wenn sie zu einer älteren Katze gehen
könnte, wo vielleicht eine gestorben ist. Nicht als Einzelkatze.

Außerdem die beiden Mädchen vom K-Wurf, geb. am 16.4.,
eine chocolate Tortie und eine Black: (Die Blackkatze hat
Tonstreu hinten, ist ganz schwarz. Die Mama hatte sie mal
ins Klo geschleppt.) Die Chocolate ist die 2. von rechts.
Hier möchte ich diese beiden nur gemeinsam vermitteln.

19.4.2021:
Liebe Claudia, nun ist Zar Pati schon über 3 Wochen bei uns und ich wollte mich mal wieder melden, um dir zu sagen, dass alles gut ist.
Er hat sich sehr gut eingelebt und wir kommen sehr gut miteinander klar. Pati ist sehr agil, spielt gerne, ist neugierig und aufmerksam.
Aber er ist auch sehr verschmust und menschenbezogen. Er schläft viel, er isst sehr gut und ich habe den Eindruck dass er sehr schnell wächst.
Morgen haben wir einen Termin beim Tierarzt und er bekommt dann seine zweite Impfung (Schnupfen). Gibt es da etwas, was wir beachten müssen?
Kann man die Fip-Impfung gleich mitmachen lassen? Anbei noch zwei Bilder. Viele Grüße auch von Eda, Kosta und Pati!

(Zar Pati gehört zum Z-Wurf, die einen Impfschaden hatten. Deshalb die 2. Impfung
auch so spät, und sie kann gleich mit der Fipimpfung gemacht werden.)

17.4.2021
Guten Abend Frau Schmidt, was eine tolle Kätzin Aurora doch ist! Zuhause bei uns angekommen hat Sie sofort alles erkundet
und war sehr neugierig. Sie wollte gleich anfangen zu spielen und hatte riesigen Spaß dabei. Danach war sie ausgepowert und hat direkt
schon gefressen und war auch bereits auf Ihrer Toilette. Eine ganz entspanntes und verschmustes Wesen hat Aurora. Sie bereichert jetzt
schon unser Leben! Ganz lieben Dank Ihnen für Ihre Mühe und ganz liebe Grüße und bis bald. Familie Priester

11.4.2021
Hallo Claudia, wie Du weisst, verfolge ich Deine Mitteilungen stets, auch wenn ich mich selten melde. So habe ich auch
Deine Info bzgl. Worldchampion gelesen. Ich finde die Aussage dieser Züchterin unmöglich. Dass es sich bei Deinen Worldchampion's
um aussergewöhnliche Katzen handelt steht ausser Zweifel. Du hast es wirklich nicht nötig, mehrfache Reisen zu Ausstellungen
zu unternehmen, um einen Worldchampion hervor zu bringen. Ich kann dies mit gutem Gewissen behaupten, denn ich besitze einen
von Deinen Worldchampion's. Für mich als Laie ist er ein wunderschöner, liebevoller Kater, genauso wie Akazia, mit der er zeit seines
Lebens zusammen ist. Auch sie zieht immer wieder alle Blicke auf sich, obwohl kein Worldchampion. Alle Deine Katzen sind wunderschön
und wenn ich mich damals nicht für eine ältere Katze entschieden hätte, wäre mir die Wahl noch schwerer gefallen. Was für mich ganz wichtig
ist Deine Katzen sind nicht nur gepflegt, sondern auch gesund. Dolmar und Akazia sind mittlerweile 12 Jahre alt und haben Topwerte, wie mein
Tierarzt mir immer wieder bestätigt. Das musste ich einmal los werden. Weiterhin alles Liebe und vor allen Dingen Gesundheit.
Akazia, Dolmar und Frauchen

(Danke, Akazia ist auch Champion oder sogar Int. Champion, aber mit den Mädchen kann man ja aus bestimmten Gründen nicht so oft
fahren).

Sie dürfen uns auch zu den Feiertagen und sonntags von 11 bis 22 Uhr anrufen!
(Aber morgens haben wir erst ab 11 Uhr Zeit,
ans Telefon zu gehen)
wochentags von 17.30 Uhr bis 18 Uhr (Meine "Heilige Kaffeestunde") bitte NICHT anrufen
...und vielleicht nicht unbedingt zum Abendprogramm, aber 21.45 Uhr geht!

06249/8674

2.4.2021: Mal zur Info:
Wir hatten bisher 2 Worldchampions. Da muss man 35 x besser sein als die anderen.
Wenn ich selbst der Meinung war, dass die Katze es nur z. B. bis zum Internationalen
Champion schaffen würde (das wäre 8 x), dann habe ich es dabei belassen.Ich
habe selbst eingeschätzt, bei welcher Katze sich der Aufwand lohnt und habe mich
selten geirrt. Da behauptet doch eine Züchterin:"Wenn man oft genug fährt, wird
die Katze auch Worldchampion". Da hat sie sich aber ganz schön geirrt. Manchmal
hat der Zuchtrichter mir auch gesagt:"Den Europachampion kann ich gerade noch
geben, aber für weitere Titel muss (z. B.) die Haarlänge oder die Augenfarbe noch
besser sein." Bei einem Worldchampion darf es gar keine Kritik geben. Da muss
einfach alles stimmen. Und ich habe soviel Erfahrung, dass ich das auch
einschätzen kann, wann man sich mit einem unteren Titel begnügen muss.
Bei den Mädchen konnte man sowieso nicht so oft fahren, da sind die
Geburten, und hinterher braucht sie eine Zeit für die Erholung. Meist
habe ich es da einfach beim Champion oder Int. Champion belassen.

4.4.2021:
Liebe Claudia, lieber Peter, Zoe, Zaphira und ich wünschen euch, eurer Familie und natürlich euren
wunderschönen Katzen frohe Ostern. Während ich diese Mail schreibe, sitzt Zaphira grad
quengelnd neben mir und miaut, denn sie möchte mit der Angel spielen. Meine kleine Diva.
Zoe liegt dagegen entspannt vor mir und freut sich einfach, wenn wir alle zusammen sind. Ich
genieße jeden Tag mit den beiden. Leider ist es heute nicht so schön, sodass selbst die beiden nur
ab und zu mal auf den Balkon gehen, aber nicht sehr lange darauf verweilen. Dann wird eben
auf der Couch gekuschelt. Viele Grüße Andrea Franze

Was für eine Augenfarbe, und der Weißanteil ist optimal!


4.4.2021:
Liebe Claudia, unserem Mogli geht es gut. Er ist der entzückendste Kater
der Welt, immer an unserer Seite! Frohe Ostern und liebe Grüße Jasmin

Wie manche sich erinnern, Mogli hatte im vorigen Frühjahr zum Coronabeginn einen Impfschaden
von der Schnupfen/Seuche Novibac Impfung. Sie sehen, es bleibt nichts zurück. Er ist übrigends
ein Tabbykater, weil einige Käufer da ausgestiegen sind, wenn das Kitten nicht einfarbig war.

 

 

2.4.2021:Ganz lieben Dank für den Gutschein! Wir wünschen Ihnen und Ihrer Katzenfamilie schöne Ostertage!
Wir freuen uns schon sehr auf die neuen Familienmitglieder und sind schon fleißig am Vorbereiten.
Herzliche Grüße, Jürgen, Paul und Nina (von Balu und Brutus)

Info über die Kaufverträge bei Corona: Ein Kaufvertrag ist auch ohne
das Formular gültig, wenn ich Ihnen sage, dass Sie die Katze bekommen
und Sie die Anzahlung leisten, damit bekunden, dass Sie die Katze
kaufen wollen. Ein Beweis für meinen Verkaufswillen ist auch,
dass ich Ihnen den Vertrag ausgefüllt zuschicke. Dort sehen
Sie dann die Bedingungen, bevor Sie dann die Anzahlung leisten.
Es ist also nicht zwingend notwendig, die Kaufverträge zu
unterschreiben. Ihr und mein Einverständnis mit dem Vertrag
ist also gegeben.
Ich finde auch, dass Skypen ebenso viel bringt, wie ein Besuch.
Da sitzt man sich wie an einem Tisch gegenüber, ohne Mundschutz,
Sie sehen zumindest unser Wohnzimmer, und ich zeige Ihnen
das oder die Kitten vor der Kamera in Bewegung. Vor allem lernt
man sich genauso gut kennen.

Diese tollen Campingdecken kommen unter die Laufställe,
sie isolieren Wäreme und evtl. auch Nässe.

Und mal wieder ein Blick ins Wohnzimmer (ach, da steht ja noch mein Jägermeister auf dem Tisch,
aber der hält eine Woche!) In der Mitte sitzt die Oma oder Uroma Ile Makatea.

1. April 21: Hallo Frau Schmidt, Da Quepo ja heute 2 Jahre alt wurde,
wollte ich Ihnen ein paar aktuelle Bilder von ihm senden:

1.April 21: Hallo, liebe Schmidts, hier ein neues Blild vom Kester.
Mit freundlichen Grüßen Lars und Barbara


Alles blüht im Garten! Das sind wilde Pflaumen, ich koche da Saft.

Und ein Schnappschuss vom Yeti

28.3.2021
Auch Pati ist gut zu Hause angekommen, hat gefressen Toilette benutzt, gespielt.
Er hat mit jetzt 13 Wochen schon eine gute Augenfarbe.

27.3.2021:
Hallo Claudia, Zipper und Zirkon sind gut bei uns angekommen, sie haben beide direkt ihr neues Zuhause erkundet. Auch
die Toilette wurde gleich benutzt. Sie sind beide sehr neugierig und haben auch schon ihr erstes erschöpftes Schläfchen zusammen gehalten.
Auch der Futter-Ort wurde bereits erkundet und die Ziegenmilch eben voller Leidenschaft verschlungen. Wir wünschen dir alles
gute und danken dir für die beiden. Wir halten dich auf dem laufenden. Bis bald Vivian und Mario

24.3.2021
Liebe Frau Schmidt, ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann ein schönes Osterfest! Auch Lady Effi lässt Sie grüßen. Im März ist sie
bereits fünf Jahre alt geworden und erfreut sich bester Gesundheit. Sie wird wegen unserer älteren Katze Isis jedes Jahr gegen FIP geimpft,
was sie nicht besonders mag, aber zu ihrem Schutz muss es einfach sein. Herzliche Grüße von Nicole Wehner-Keller

27.3.2021
Guten Abend Frau Schmidt! Wie versprochen eine erste kurze Rückmeldung. Die beiden sind sehr gut angekommen. Sofort
auf Entdeckungstour gegangen. Beide sind super zutraulich und spielten sehr schön zusammen und auch schon mit uns. Wir mussten
sie regelrecht bremsen....Katzentoilette sofort benutzt, Ziegenmilch verschlungenen und auch schon etwas gefressen. Jetzt sind sie
fix und fertig und ruhen. Den Platz auf der Fensterbank zum Vögel beobachten haben sie auch schon in Beschlag genommen.
Bis jetzt also alles bestens. Grüße aus Wiesbaden! Familie Thyssen

Wilma, verkauft - was für einen tolle Katze! Mama Noelle,
Papa Int. Ch. Glenn.

Der Besitzer von Wilma schrieb am 25.3.21:
Hallo Claudia, Gizmo fände ich einen schönen Namen für ein kleines Katerchen. Die aktuellen Preise für Tiere sollen ja wirklich verrückt sein.
Ich habe mich gar nicht erst bei anderen Züchtern erkundigt, weil ich so glücklich mit Wilma bin und deshalb wieder eine Katze aus Ihrer Zucht haben wollte.
Von Arbeitskollegen und Freunden habe ich aber gehört, dass man froh sein kann, wenn man überhaupt ein Tier von einem Züchter bekommt
und dass dann die Preise unverschämt sind. Wir können nächste Woche auch gerne mal Skypen. Gruß Rene

25 Jahre Zucht: Da bleiben auch Kastraten bei uns. Ein Versuch zur
Abgabe ist meist gescheitert. Sie lieben ihre Freunde, ihre Umgebung
und auch uns. Heute hat es stark geregnet, da blieben alle drin.
Von links nach rechts: Int. Ch. Rosita, kastriert, 9 Jahre alt,
Ch. Ravenna (vorn) 5 Jahre alt, Dahinter Ch. Follonika, 8 Jahre alt,
Ch. Tinka, 6 Jahre alt, Ch. Rosalia, 5 Jahre alt, kastriert, Nastja, kastriert,
13 Jahre alt, Milva, 3 1/2 Jahre alt. Rosita und Nastja waren schon mal
abgegeben, sie wurden zurück gebracht, haben dort nicht mehr gefressen
und stark getrauert. So schön wie bei uns ist es eben meist woanders
nicht. Solange wir noch genügend Zeit, Geld und Platz haben,
sollten die älteren Katzen alle hier bleiben. Toll, so eine harmonische
Gruppe, die sich auch lieben.

 

Jahrelang im Karton auf dem Boden, ja, es gab Zeiten, wo es noch
Kokarden auf den Ausstellungen gab. Die Kleinen habe ich nun
alle weggeworfen, für die Großen war das mir zu schade. Das ist die
Neugestaltung unseres "Empfangsbereichs" im Flur.

 

 

Sie suchen einen Deckkater? Natürlich nur, wenn Sie im Verein sind.
Sie haben dann ein großes Zimmer für sich alleine.

10.03.2021:
Hallo Frau Schmidt,
ich wollte mich mal wieder bei Ihnen melden und Ihnen ein Bild von Wilma zukommen lassen. Sie ist mittlerweile 1 1/2 Jahre alt,
sehr verspielt und hat immer viel zu erzählen. Sie ist ein kleiner Wirbelwind, der mich ganz schön beansprucht. Leider geht es ihrer
Mitbewohnerin Luna nicht so gut. Bei ihr wurde letzten Mittwoch ein Geschwülst im Hals festgestellt. Ich warte zurzeit auf das Ergebnis der
Gewebeprobe und ob wir ihr noch helfen können. Ich hoffe Ihnen und Ihrer Familie geht es in dieser schwierigen Zeit gut. Mit freundlichen Grüßen
Rene Stubbe

8.3.2021:
Hallo Familie Schmidt,
heute wird unser kleiner Rabauke Orest zwei Jahre alt! Anlass, Ihnen einmal wieder einige Photos von ihm und Byron zu schicken.
Die beiden sind putzmunter und toben gemeinsam durchs ganze Haus, treppauf und treppab. So richtige Schmusekater sind sie geworden
und wickeln die ganze Familie locker um "die kleine Kralle". Wir genießen jeden Tag mit ihnen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Katzen
alles Gute, bleiben Sie weiterhin coronafrei und auch sonst gesund. Liebe Grüße von Fam. Lange

1.März 2021:

Wie sieht es aktuell mit der erblichen Herzkrankheit bei Katzen aus?
Es wird möglichst ein Schall gefordert oder ein Gentest. Aber hilft
das wirklich, gesunde Kitten zu bekommen? Der aktuelle Stand
beim Gentest ist folgender: Es wurden Katzen untersucht, die
die angeblich "gesunden" Gene hatten und mit denen verglichen,
die angeblich "kranke" Gene hatten. Es sind genausoviele gesund
geblieben bei beiden Gruppen und genausoviele erkrankt.
Biofocus macht ja nichts mehr. Labogen macht deshalb auch
solche Gentests nicht mehr. Es wurde ja sowieso von 10 Genpaaren,
die dafür zuständig sind, nur ein Genpaar getestet. Und das
Schallen? Hilft es wirklich, gesunde Kitten zu bekommen! Nein!
Zum ersten hieß es ja, es müsste jedes Jahr geschallt werden.
Wenn die Katze dann im 3. Jahr plötzlich krank ist, hat sie schon
x Kitten geboren oder gezeugt. Außerdem kann ja nur der
Phänotyp geschallt werden, also was zu sehen ist. Genetisch
mit dem 2. Gen im Genpaar kann die Katze (Kater) durchaus
die schlimme Krankheit vererben. Ich habe gehört, dass eine
Katze sowohl negativ geschallt war und auch 2 "gesunde"
Gene hatte, an dieser Krankheit gestorben ist. Was kann
denn da helfen? Wir züchten seit 25 Jahren, es gab noch
nie einen Fall mit dieser Krankheit. Wir kennen die Vorfahren
bis mehrere Generationen rückwärts. Interessant wäre es also,
anhand der Stammbaums mal nachzuforschen, ob die Katzen
noch leben. Ein Schall kann nur dann etwas bringen, wenn
die Katze wirklich krank ist, dann kann man es sehen. Aber
meist merkt man das auch so.
Ein Säugetier einschließlich
Mensch kann aber auch durch einen Infekt herzkrank werden.

 

Diese junge Frau hat mich extra gebeten, ihre Mail zu veröffentlichen.
Es gibt Leute, die quasi blauäugig sich ein Tier anschaffen. Sie
meint, dass auch andere aus ihren Fehlern lernen könnten.
Oftmals sind das dann Mitleidskäufe. Wenn man aber
schlimme Verhältnisse vorfindet, sollte man lieber den
Amtstierarzt vorbeischicken. Dann werden die Tiere beschlag-
nahmt, kommen ins Tierheim und werden dann auch gut
vermittelt.

Zwei Mails, wo beim "Schwarzvermehrer" gekauft wurde:

24. 02. 2021:
Hier die Geschichte von unserer Katze Finy Wir haben unsere Finy über eine Anzeige bei Kleinanzeigen gefunden, da ich
mit Katzen gross geworden bin, wir aber immer welche vom Bauern hatten, habe ich keine Erfahrung mit Rassekatzen gehabt
und mich damals auch nicht informiert! Die ersten gesundheitlichen Probleme kamen mit ca 3 Jahren, schlechte Zähne was in dem
Verlauf laut Tierarzt wohl durch Überzüchtung (Inzucht) verursacht wurde! Als unsere Kleine ca 8 Jahre alt war, wurde bei ihr PKD
festgestellt, aufgrund dieser Krankheit ging es ihr immer wieder phasenweise sehr schlecht und wir haben die ganzen Jahre mit ihr
gelitten, wenn es mal wieder besonders schlimm war! Dank unserem tollen Tierarzt, den wir im Laufe der Jahre regelmäßig aufgrund
der Krankheit besucht haben, der sie medikamentös gut eingestellt hat und der konsequenten Gabe von speziellem Futter wurde unser
Mädchen trotz der schlimmen Krankheit 15 Jahre alt, sie lebte bis die Krankheit die Nieren zu stark geschädigt hatte glücklich bei uns
und wir vermissen sie seitdem jeden Tag, den sie nicht bei uns ist! In Folge dessen würde ich jedem abraten, eine Katze aus einem
Inserat ohne Stammbaum und Gesundheitszeugnis der Eltern zu erwerben, abgesehen von den Kosten die entstehen, wenn das Kätzchen
chronisch krank ist, leidet das Tier selber auch unter den Folgen des verantwortungslosen Verhaltens solcher Menschen ("Züchter")

Nachwort: Unsere Katzen sind flächendeckend auf PKD getestet oder geschallt. Es gab in unserer Cattery keinen einzigen
PKD-Fall in all den Jahren, auch nicht bei den verkauften Katzen.

23.2.2021
Sehr geehrte Frau Schmidt,
Ich bin sehr glücklich, Sie kennengelernt zu haben. Ich habe vor einiger Zeit eine bkh Katze in die Familie geholt.
Ihn habe ich von einem privaten Verkäufer erhalten. Ohne Papiere und ohne Impfung. Nach einiger Zeit haben wir mitgeteilt
bekommen, dass mein Kater ein Scottish fold ist und somit unter OCD leidet, was mittlerweile auch bemerkbar ist, da er
Schmerzen hat. Beim Kauf meines Katers hat der vorherige Besitzer es mir leider nicht mitgeteilt gehabt. Das wurde im
Nachhinein herausgefunden, und zurück geben wollte ich auch nicht, da ich mir sehr sicher bin, dass er es bei mir besser hat und
wir lieben ihn über alles. Außerdem beim Abholen waren die Eltern auch nicht da. Die private Verkäuferin hat alle Katzen auch
unsere in Einzelhaltung abgegeben und mit unter 10 Wochen. Ich muss Ihnen sagen, dass es den meisten Katzen, so wie meinem,
gar nicht gut tat. Umso trauriger hat es mich gemacht, dass er immer alleine war. Deshalb bin ich froh, Sie kennengelernt zu haben. Ihre
Katzen sind gesund, sie haben jahrelange Erfahrungen. Sie geben viel Zeit ihren Katzen. Sie sind geimpft, haben Stammbaum und
alle Eltern sind gesund und auch zu sehen. Ich werde auch nie wieder von privaten Händlern holen. Das professionelle Aufwachsen
bei Züchtern ist physisch und für die Gesundheit der Katze sehr wichtig. Außerdem habe gemerkt, beim Züchter
sind die Katzen jetzt sogar günstiger. Wir sind sehr sehr froh, dass wir von Ihnen eine Katze bekommen und
warten sehenswürdig darauf. Mit freundlichen Grüßen B.

Erklärung: Auch wir Züchter sind private Züchter, haben kein Gewerbe angemeldet. Diese "privaten" Züchter
sind Schwarzvermehrer, das ist der richtige Ausdruck, selbst "Schwarzzüchter" kann man sie nicht nennen.
Ja, und durch Corona haben diese Verkäufer auch gemerkt, dass man die Preise stark anziehen kann. Da stand
doch sogar bei ebay eine Annonce drin, ohne Stammbaum, für 1350 €. Wer das bezahlt, ist selbst schuld. Denn
für mich ist es ein Hobby, man muss nicht alle Ausgaben auf die Käufer umlegen. Und muss denn wirklich
Einzelhaltung sein? Ich kaufe sogar immer 2 Blumentöpfe, damit meine Zimmerpflanze nicht alleine ist.

 

17.2.2021:
Heute ist unser Kastrat Aron vom Gerichtswald mit 15 1/2 Jahren
über die Regenbogenbrücke gegangen. Er hatte keine Krankheit,
es war Altersschwäche. Schaut mal in eure Stammbäume, er könnte
sogar der Ururgroßvater bei einigen sein. Es war so eine liebe Katze.
Vielleicht wird er bei den folgenden Würfen wiedergeboren!


Schreiben Sie, welche Kätzchen sie haben möchten, ob schon
Katzen zuhause sind, etwas über sich, und vielleicht ein
Familienfoto. Vielleicht kann man dann auch skypen.
Ein Kätzchen kostet 700 €. Zur Zucht mehr.
Die wichtigsten Bedingungen im Kaufvertrag sind:
- Vorkaufsrecht
- Fipimpfung mit 16 und 19 Wochen
- Nichtraucher
- kein Freigang
- Einzelkatze nur, wenn jemand ganztägig zu Hause ist,
evtl. auch Kinder da sind oder die Oma. Oder vielleicht
sogar ein Hund. Das Kätzchen darf maximal 4 Stunden
alleine sein.

Bitte keine anonymen Mails! Bitte mit Vor- und Nachnamen!!

25.2.2021:
Liebe Frau Schmidt,
Ian & Ike werden heute 5 Jahre jung und wir möchten den Tag nutzen, um Ihnen mal wieder einige Fotos zu schicken. Den beiden
geht es gut, sie haben bei den Temperaturen schon etwas "Frühling" und sind wieder deutlich verspielter, als im grauen Winter, sie jagen sich durch
die Wohnung und genießen es, auf dem Balkon in der Sonne zu sitzen. Wir haben uns sehr gefreut zu lesen, dass es auch ihrem Bruder Irwin
in seinem neuen zu Hause gut geht. Viele Grüße und ein paar extra Streicheleinheiten an ihre Mama Nastija Raik & Bianca

Alles Gute zum Geburtstag!

20.2.2021:
Hallo Ich wollte mich nochmal melden. Nemo(Sizziano) hat heute seinen 17 Geburtstag . Wer hatte gedacht das, der zierliche Kater der nur halb
so groß wie seine Geschwister war , so ein hohes Alter erreicht. Natürlich hat er inzwischen auch seine Wehwehchen , Arthrose , Verstopfungen .
Aber ansonsten geht es ihm ganz gut. Er hat lange seinem Kumpel Simba ( Tudor) nachgetrauert. Mit unserer Hilfe geht
es ihm aber wieder besser und er genießt sein Leben . Gesicherter Freigang ist für Nemo immer toll.

15.2.2021:
Hallo Frau Schmidt, meine Mutter und ich haben am 23.01. den Kleinen abgeholt. Er hat sich sehr gut bei uns eingelebt und ist
auch ein sehr liebevoller Kater. Wir sind sehr begeistert von ihm und könnten uns jetzt schon ein Leben ohne ihn nicht
mehr vorstellen. Mit freundlichen Grüßen A. Kaiser

14.2.2021:
Hallo Frau Schmidt, Yasper geht es sehr gut und er hat sich schon prima mit unserer Hündin Emmy angefreundet.
Die beiden schlafen sogar zusammen im Körbchen. Letzten Donnerstag hat er die erste FIP und Leukose Impfung
bekommen und alles gut vertragen. Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag. Viele Grüße Katrin Groh

13.2.2021: Unser Mogli ist putzmunter und liebt den Schnee. Er tobbt gern mit den Jungs
im Garten rum. Immer unter Aufsicht natürlich. Liebe Grüße! Jasmin

08.02.2021:
Hallo, Claudia
Zoe und Zaphira sind nun fast ein Jahr bei mir und absolute Herzchen, die alle um den Finger wickeln und richtige Charmeure
sind. Im Homeschooling setzen sie sich vor der PC-Kamera in Position und lassen sich von den Schülern betrachten, die absolut begeistert
sind. Ansonsten liegen sie mit im Arbeitszimmer und beobachten, wann ich endlich fertig bin, um mit ihnen zu spielen. Auf jeden Fall gefällt
es ihnen super, dass ich die meiste Zeit von zuhause aus arbeite. Ich hoffe, auch euch geht es gut und wir sehen uns bald
mal wieder. Viele Grüße aus Wiesbaden von Zoe und Zaphira sowie ihrer Mitbewohnerin Andrea

Zaphira:



Zoe - was für eine besondere Farbe! Point und Harlekin,
so viel weiß unter dem Mantel, dass die Pointflecken kaum zu sehen sind!
Ja, ich bin auch immer noch fasziniert von meinen Katzen!

6.2.2021:
Hallo nach Guntersblum, unser liebes anhängliches Katerchen wird heute 2 Jahre alt ??. Wir sind so glücklich,
dass wir ihn haben, denn er bereitet uns täglich so viel Freude.... Herzliche Grüße und viel Gesundheit, Conni

Unser Yeti ist ein Traumprinz geworden!

Es ist sogar Zeit für andere Hobbies:

 

Liebe Mailsschreiber, ich bin nun wirklich nicht
übermäßig begabt, was Computer usw. betrifft.In
meinem Alter bekomme ich es aber trotzdem noch hin, die
Fotos auf 1000:750 Pixl zu verkleinern. Das ist jedes
Mal umständlich, wenn ich die Fotos erst noch
bearbeiten muss. Die kommen meist bis zu 4500 Pixl
hier an. Also streng euch mal an, das müsst ihr doch
hinbekommen! Außerdem möchte ich gern die Namen,
die im Stammbaum stehen, sonst weiß ich gar nicht,
um welche Katze es sich handelt. Das müsste doch
auch zu machen sein!

Und wie wäre es, wenn wir mal skypen
würden? Da könnte ich Ihnen das Kätzchen
zeigen.
Unser Code heißt KATZEANKAPSTADT (ist
entstanden, als die Tochter in Kapstadt war)

 

27.1.2021:
Liebe Familie Schmidt, nun ist Ylva eine Woche bei uns und wir sind begeistert: Fressen & Katzenklo hat sofort geklappt -
spielen, auf uns zukommen, kuscheln...alles super. Entspannen kann sie auch, es ist unglaublich in welchen Positionen Ylva schlafen kann.
Vielen Dank!

25.1.21:
Guten Abend Herr und Frau Schmidt, Yulian ist am Samstag gut bei uns angekommen, am Nachmittag hat er sich noch verkrochen
aber dann konnten wir abends schon mit ihm spielen. Der kleine versteckt sich am liebsten auf einem Brett unter- oder eher in der Couch wenn er
mal seine Ruhe möchte. Er ist ein ganz liebes schmusiges Kätzchen und total verspielt! Jeden Tag wird er immer zutraulicher und erschreckt sich
weniger vor unbekannten Geräuschen. Vielen Dank für den süßen kleinen und liebe Grüße Nina und Tobias

22.1.21:
Hallo Frau Schmidt, Yasper geht es sehr gut. Heute Morgen nach dem Frühstück hat er direkt begonnen, sein neues
Heim zu erkunden. Wir sind sehr glücklich, dass er bei uns ist. Liebe Grüße Familie Groh

20.1.2021
Hallo Familie Schmidt Wir sind gut angekommen und die beiden haben sich ohne zu fauchen gleich beschnuppert.
Jetzt liegt Yorick auf der Decke im Regal von der Heizung und schläft. War wohl alles sehr aufregend ??
Viele liebe Grüße


 

19.1.2021
Guten Abend Frau Schmidt, vor einem Jahr am 17.01.2020 habe ich Balou und Bagheera bei Ihnen abgeholt, und die beiden waren
erst bei meinen Eltern untergebracht, wo sie sich innerhalb kürzester Zeit gut eingelebt haben, und seit April 20 sind sie bei mir. Die beiden
fühlen sich sehr wohl, und auch die 15 Jahre Eliza kommt mit beiden gut klar. Mit den Impfungen sind wir auf Stand. Bagheera musste letzten
Sommer eine Zahnsanierung über sich ergehen lassen, die er aber gut überstanden hat. Beide sind ganz liebe umgängliche Kater, und wir haben
uns super aneinander gewöhnt. Ich habe das Glück, dass ich aktuell im Homeoffice und somit viel zuhause bin. Das finden alle drei toll, und
ich auch. Ich möchte die beiden nicht mehr missen. Es sind beides „Schmusekater“, und ich bereue die Entscheidung auf gar keinen Fall - im
Gegenteil! Gerade in der jetzigen Zeit, wo man viel zuhause ist, ist es so gemütlich mit den Katzen. Sie sind auch sehr verspielt, was ich von
meinen beiden alten Damen nicht mehr kannte. Ich habe die Zeit genutzt und habe von Leonie, die im April letzten Jahres gestorben ist, und
von Eliza ein 60seitiges Fotobuch als Erinnerung erstellt. Trotzdem haben wir alle den Wunsch, dass wir in absehbarer Zeit bis zu einem
gewissen Punkt wieder zu unserem Leben von vor der Pandemie zurückkehren können. Viele Grüße und bleiben Sie gesund! R. Wolf
(Sie heißen eigentlich Geronimo und Irvin)

13.1.2021
Seit 24 Jahren lasse ich alle meine Katzen, und es sind mit den Kastraten ziemlich viele, regelmäßig jährlich
gegen Corona impfen (es ist die Fip-Impfung und nur Nasentropfen.) Wir hatten deshalb noch nie einen Fipfall.
(Ist schön teuer). Also ist die Impfung 100% sicher, und einen solchen "Großversuch" über so viele
Jahre und vielen Katzen hat wohl niemand gemacht. Es gab noch nie eine einzige Nebenwirkung! Aber es sind bisher von unseren
verkauften 6 Nichtgeimpfte bei den Käufern mit ca. 7 Monaten an Fip gestorben, als ich es noch nicht als Pflichtimpfung im Kaufvertrag hatte.
Seitdem kämpfe ich gegen Windmühlen, gegen dumme Tierärzte, die gar nicht wissen, warum sie nicht imfpen, gegen die Dummheit
im Internet. Es ist für mich unterdessen ein rotes Tuch. Wenn es nicht um das Leben der unschuldigen Katzen ginge, die wegen
der Dummheit ihrer Halter sterben müssen, könnte mir das auch egal sein. Nun wieder diese Diskussion wegen der Coronaimpfung
beim Menschen. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, warum es jetzt wieder Impfgegner gibt, die sich nicht impfen lassen wollen. Die
AFD hat da wohl großen Einfluss, nur um der Regierung Contra zu geben. Schließlich hat es länger gedauert mit der Zulassung, weil alles
genau geprüft wurde. Es wird auch hier keine großen Nebenwirkungen geben, wenn überhaupt. Es könnte höchstens sein, weil ja vorher
nicht unmittelbar getestet wird, dass auch in die Inkubationszeit reingeimpft wurde. Daraus ergibt sich vielleicht, dass die Impfung nicht
100% sicher sein soll. Lasst euch und eure Katzen impfen! Ich hatte als Kind Keuchhusten und Masern mit Spätschäden (Brille), mein Bruder
und mein Cousin hatten Kinderlähmung, (anschließend hinken), meine Mutter hatte TBC. Dass diese Krankheiten verschwunden sind, verdanken
wir der Impfung, d.h., bei der Masernimpfung gab es ja auch wieder Impfgegner. Zu den Kommentaren: Impfgegnern
werde ich hier keine Plattform bieten, ich veröffentliche solche Beiträge nicht, also lasst es gleich bleiben.

Das ist Int. Ch. Rosita. Sie wird im Februar 9 Jahre, ist natürlich kastriert und kerngesund, weil sie
jährlich Fip geimpft wurde und alle drei Jahre Leukose, Schnupfen/Seuche sowieso.

Und das ist ihr Sohn gewesen, ein Cremekaterchen, der schönste aus einem Sechserwurf mit alles Katern.

Aber er lebt nicht mehr, weil ihn die Käuferin nicht hat Fip impfen lassen.
Mit 7 Monaten ist er elendig an Fip gestorben.
Es tut mir noch heute so weh. Es gibt keine Veranlagung, Fip zu
bekommen!! Er hieß Herakles.

 

23.12.2020:
Liebe Claudia, ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes und erholsames Weihnachtsfest. Wir haben so viel Freude mit Xenia,
sie ist ein ganz liebes Mädchen, sie kuschelt und schmusst gerne und schnurrt die ganze Zeit dabei. Wir haben Sie sehr in unser Herz geschlossen
und Sie fühlt sich sehr wohl bei uns. Bleibt weiterhin gesund, bis bald, lg von Fam. Raither mit Xenia

22.12.2020
Hallo Claudia, hallo Peter,
ich wollte mich mal bei euch melden und Bilder zeigen, was für tolle, hübsche Kater Nigel (Mr.Grey) und Nolan (Cosmo) geworden sind.
Sie haben sich bei uns super eingelebt und sind in der Familie auch nicht mehr wegzudenken. Vor allem möchte ich mal betonen,
wie begeistert ich vom Charakter dieser Rasse bin!!! So kinderlieb und stressresistent… unglaublich. Seit wir die beiden haben,
hatten wir natürlich auch mal den ein oder anderen Kinderbesuch, der zum „Kätzchen streicheln“ vorbei geschaut hat. Selbst etwas lautere,
hektischere Kinder haben die zwei total cool hingenommen und sich sogar zwischen die spielenden Kinder gelegt. So nach dem Motto:
„Mittendrin statt nur dabei“. Also, toll! Nachdem sie jetzt allerdings angefangen haben, sich gegenseitig zu besteigen und auch schon einmal
markiert haben, habe ich sie gestern (21.12.2020), mit Rücksprache des Tierarztes kastrieren lassen.
Claudia, du wolltest auch einfach aus Interesse wissen, was die FIP-Impfung bei meiner Tierärztin gekostet hat. Rund 50€ pro Katze
pro Impfung. Anbei schicke ich euch ein paar Fotos der zwei hübschen. Ich wünsche euch, trotz der aktuellen Situation, ein schönes
Weihnachtsfest und hoffe, ihr könnt die Feiertage im kleinen Familienkreis genießen!!! Liebe Grüße und bis bald Melanie Dietrich

(Die Fipimpfung ist meist günstiger, auch bei einigen Tierärzten nur 25 oder 30 €)

 

19.12.2020:
Hallo Claudia,
wieder geht ein Jahr zu Ende und wir möchten es nicht versäumen, uns zu melden. Das Jahr fing für mich sehr bescheiden an, da ich krank war.
Doch nun zum Wichtigsten. Akazia und Dolmar geht es bestens. Sie sind mittlerweile 11 Jahre alt und von auffallend guter Gesundheit, wie mir meine
Tierärztin bestätigt. Ich bin sehr froh darüber, Dolmar hinzu genommen zu haben, denn die zwei ergänzen sich toll und gehen sehr liebevoll miteinander
um. Dolmar ist nach wie vor der Aktivere, oftmals verwechselt er die Wohnung mit einer Rennbahn. Da geht die Post ab. Er ist immer an meiner Seite,
ein großer Schmuser, während Akazia bestimmt wann und für wie lange schmusen angesagt ist. Sie sind nun über vier Jahre bei mir und wir sind ein
tolles Team. Ich möchte keinen Tag missen. Danke für solch tolle Katzen. Nun wünschen wir Euch, Eurer ganzen Familie und allen Vierbeinern angenehme
Feiertage in dieser schwierigen Zeit und alles erdenklich Gute für 2021, vor allem Gesundheit. Akazia, Dolmar, die Pateneltern und Frauchen.

Dolmar ist Worldchampion, 35 x besser als seine Konkurrenz.

17.12.2020:
Hallo Claudia und Peter, der kleinen Lana geht es richtig gut und Sie hat sich wunderbar eingelebt. Heute waren wir beim Tierarzt
und bei Lana ist alles bestens. Die Tierarzt hat uns nachdem Blutbild wegen des negativen Leukose gefragt. Habt Ihr ein Blutbild
von Lana, dass wir dem Tierarzt geben können? Gerne könnt Ihr uns das als PDF per Mail zusenden. Danke euch. Liebe Grüße
Meine Antwort: Unsere Katzen sind seit 25 Jahren Leukose negativ und durchgängig geimpft. Natürlich haben wir auch immer wieder
mal Bluttests gemacht. Kein Bluttest notwendig, nur impfen.

 

3.12.2020
Liebe Frau Schmidt, lieber Herr Schmidt, Nuri und Paolo geht es richtig gut, sie sind inzwischen auch FIP geimpft und machen
uns viel Freude. Nuri ist ein ruhiger, gemütlicher Kater und Paolo ein richtiger „Feger“. Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit,
frohe Weihnachten und alles Gute und Gesundheit für 2021. Viele liebe Grüße Karin Blumenröder

1.12.2020:
Hallo Claudia, mir geht es bei meiner neuen Familie (Richard und Tessa) richtig gut. Ich habe mich auch schon an das
neue Heim gewöhnt. Gestern bin ich zum erstenmal meinen Kratzbaum bis nach ganz oben geklettert. Viele Spielzeuge
habe ich hier auch. Papa hat immer HomeOffice und deswegen spielt er auch ganz viel mit mir und nachdem Spielen
ruhe ich mich immer gemütlich auf seinem schoß aus und lass mich schön kraulen ??ich habe dir auch mal ein
Bild geschickt. Ich fühle mich sehr wohl hier. Liebe Grüße Xylia

 

30.11.2020:
Guten Morgen :) Die kleine Xylia hat am Samstag noch ein bisschen gebraucht, bis Sie aus Ihrer Transporttasche rausgekrochen
kam und die neue Welt erkundet hat. Seit gestern ist Sie aufgeweckter und erkundet Ihr neues Heim. Heute macht Papa HomeOffice
und die kleine Maus darf zum erstenmal mit im Büro sein. Wieder viel neues zum erkunden. Mit im Bett schlafen möchte Sie nicht, dafür schläft
Sie immer unter dem Bett oder neben mir an der Seite. Ein paar Bilder habe ich Ihnen auch mal angehangen. Liebe Grüße Richard

30.11.2020:
Hallo Claudia, Hallo Peter, diese Bilder muss ich euch zeigen. Beide sind heute Abend von alleine zu mir
gekommen. Xerxes hat sich sogar auf mein Bein gelegt und ist eingeschlafen. Ich glaube, es scheint
beiden hier sehr zu gefallen. Liebe Grüße aus Ludwigshafen am Rhein,
Giuseppe

 

 

Dazu gab es noch kleine Nikolausgeschenke für uns. Vielen Dank, liebe Ilka!

Nastja geht es gut, sie ist 12 Jahre alt!

11.11.2020: Ich freue mich jedes Mal über die schönen Fotos und
die Mails von den Katzen. Aber auch jene Katzen, von denen ich
nichts mehr gehört habe, sind in meinem Herzen und ich denke
oft an sie. Ich habe es bisher nicht gemacht, die Leute einfach
anzurufen. Ich denke, man müsste soviel Verständnis haben,
dass derjenige, der sie auf die Welt gebracht hat und 12 Wochen
betreut, sie auch dann mal sehen möchte, wenn sie groß sind.
Also gebt eurem Herzen einen Stoß und schickt mir eine
Nachricht mit Foto! Bitte!

Auch mein Mann liebt unsere Katzen! Unique hatte ein paar Start-
schwierigkeiten, diese Katzen liebt man besonders!

Wir machen das Beste aus CORONA!

Der neue Lockdown für November ist da. Da werden wir die Kitten wieder
über Skype und übers Internet verkaufen. Das ging im Frühjahr sehr gut. Ein
Glück, dass wir einen seriösen Ruf haben seit 25 Jahren und die Käufer sich
auf uns verlassen können. Wir werden das durchstehen!
Der Vorteil: Beim Skypen sieht man sich wenigstens mal ohne Mundschutz!
Wenn Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, bekommen Sie per Mail die
Kaufverträge und Merkzettel. Sie überweisen online die 150 € Anzahlung.
Optimistisch bleiben: Was wir im Frühjahr gekonnt haben, das bekommen
wir auch wieder hin! Hinweis: Im neuen Jahr gibt es eine kleine
Preiserhöhung: 700 € für ein Kitten ohne Zuchterlaubnis.

Bitte bei den Gutscheinen den RICHTIGEN Namen der Katze
eingeben!!

Regt euch bloß nicht auf, dass wir zuviele Katzen haben! Gestern haben wir wiederum
eine verkaufte ältere Katze zurückbekommen. Sie hat dort nicht mehr gefressen, hat
sich nur versteckt, sich nicht streicheln lassen. Wir haben unterdessen 5 Kastraten, die
alle schon mal abgegeben waren. Als die Katze gestern zurückkam, ist sie auf meinen
Schoß gesprungen und hat meine Hände geleckt. Da habe ich fast geweint, dass ich
so böse war, sie abgegeben hatte. Von jetzt an bleiben alle Älteren hier. Was sagt mir
das? Dass es bei uns doch sehr schön sein muss, dass es den Katzen bei uns gefällt,
dass sie auch uns sehr lieben, dass sie ihre Freunde lieben.
Ihr könnt ja eine Patenschaft übernehmen!

 

Liebe Mailsschreiber, ich bin nun wirklich nicht
übermäßig begabt, was Computer usw. betrifft.In
meinem Alter bekomme ich es aber trotzdem noch hin, die
Fotos auf 1000:750 Pixl zu verkleinern. Das ist jedes
Mal umständlich, wenn ich die Fotos erst noch
bearbeiten muss. Die kommen meist bis zu 4500 Pixl
hier an. Also streng euch mal an, das müsst ihr doch
hinbekommen! Außerdem möchte ich gern die Namen,
die im Stammbaum stehen, sonst weiß ich gar nicht,
um welche Katze es sich handelt. Das müsste doch
auch zu machen sein!

 

19.11.2020:
Hallo Frau Schmidt, schöne Grüße aus WI von Hector (Quirin, *13.06.2020) und mir. Gestern
haben wir einen kleinen Ausflug gemacht...:) Viele Grüße Thomas Kämpf

Suma und Lorenz sind die Eltern! Den Wurf wiederholen wir bald.

 

14.11.2020:
Hallo Familie Schmidt , Ich wollte mich noch mal melden , und sagen ,wie froh ich mit Richard bin.Er ist ein ganz toller Kater,
den ich nicht mehr vermissen möchte. Ich wünsche ihnen weiter viel Erfolg und Gesundheit ,in dieser schwierigen Zeit.
Viele liebe Grüße Ruth Hamalega

 

12.11.2020:
Hallo Familie Schmidt, die FIP und Leukose Impfung ist endlich abgeschlossen für dieses Jahr. Beide Jungs haben sie gut vertragen.
Inzwischen hat Perico Remus überholt und ist schon größer und kräftiger als er. Momentan schläft Remus gerne auf der Fensterbank
und Perico ganz oben auf dem neuen Kratzbaum. Den zwei Jungs geht es gut und wir sind froh sie bei uns zu haben.
Ganz liebe Grüße Lena&Tim Perico&Remus

11.11.2020:
Hallo Claudia und Peter, Bella, Blanka und ich haben sich zu einem guten Team entwickelt. Alle 3 Frühaufsteher. Wecker brauche
ich nicht mehr, denn die Beiden sind schon vor dem Klingeln wach. Sie sind gut gewachsen und konkurrieren um ihren Platz neben mir auf der
Couch. Blanka ist nicht mehr zurückhaltend, sondern zeigt genau, was sie will. Im Moment verteilt sie Kuesse.
LG Ulrike. P. S. : Habe ein neues Handy und weiss noch nicht, wie man die Bilder damit verkleinert!

Ein tolles Foto, und die Katzen haben ja eine tolle Augenfarbe bekommen!!

11.11.2020:
Herzliche Grüße von Konstantin und seiner Familie. Das Katerchen schenkt uns mit seiner lieben Art so viel Freude....

 

9.11.2020
Liebe Claudia, unserem Mogli geht es gut, er ist schon richtig groß! Er wiegt 4 kg. Ich halte mich an die Fütterungsempfehlungen von Carny.
Er ist schon ein wenig rund. Ist das Gewicht ok? Er hat sehr große Tatzen, ich glaub, er wird ein richtig stattlicher Kater. Er folgt uns in jeden Raum,
ist immer bei uns und unter Aufsicht spielt er auch mit den Kindern und uns im Garten. Er weicht nicht von unserer Seite. Liebe Grüße Jasmin

Ich muss erwähnen, dass Mogli im Frühjahr nach der Schnupfen-Seuche-Impfung einen Impfschaden hatte.
Ganz toll, dass die Käufer zu ihm gehalten haben und nicht abgesprungen sind. Er hat sie dafür vielfach belohnt. Solche Käufer
brauche ich, das sind die wahren Tierfreunde. Das Gewicht ist o.k., er wird noch größer und schwerer
werden, nicht das Futter reduzieren! Ich denke, dass durch Corona auch die Herstellung der Impfungen
gelitten haben könnte. Merial und Novibac hatten beide Nebenwirkungen. Virbac gab es nur mit
Schnupfen ohne Seuche. Es war so einiges nicht im Grünen Bereich.

Christine hat angefragt, was sie machen soll, einer von beiden
hat Durchfall. Sie sind mittlerweile 6 Monate alt. Ich habe
geschrieben, dass ich erst mal auf Giardien behandeln würde.
Das gibt es mittlerweile sehr oft. Wenn Sie zum Tierarzt gehen,
macht er evtl. ein Großes Kotprofil, Untersuchung, vielleicht
noch Blut abgenommen, dann warten Sie 1 Woche, dann geht
es weiter mit dem falschen Medikament, Fenbenol oder Flubenol,
oder schlimmer Metronidazol, das geht gar nicht. Sie geben
Spartrix aus dem Internet, mit Convalescent support aufbereitet, da
schmeckt es besser. Und siehe da, für ca. 25 € ist die Katze nach
5 Tagen wieder gesund. Man kann auch selbst den Giardientest
zu Hause machen, kostet auch nur 16 €. Beim Tierarzt wären
Sie wohl mehrere 100€ losgeworden. Interessant: Wenn es
z. B. mit 4 Monaten passiert, dann schiebt es der Tierarzt
auf die Cattery, es wurde ja mitgebracht. Dabei könnte man
eine Durchfallkatze wohl kaum im Wohnzimmer halten. Falls
das alles nicht hilft, kann sie nur Tritrichomonas haben, ebenfalls
Darmerreger. Da bestellen Sie sich im Internet Ridzol, Wirkstoff
Rodinazol. 0,2 g pro kg/KG auflösen, wieder Conv. support dazu.
7 bis max. 10 Tage 1 x täglich, kostet sie nur wenige Cent, super
verträglich, kann man auch blind geben (macht man ja
eigentlich dummerweise bei einer Entwurmung auch, ohne
zu wissen, ob die Katze überhaupft Würmer hat.) Aber Sie
brauchen dann eine Waage, ca. 18 € im Internet. Aber auch die
Apotheke wiegt Ihnen ab.

2.11.2020:
Hallo Claudia, Danke für die Tipps, nachdem er heute am 5. Tag die Tabletten bekommen hat geht es ihm mittlerweile wieder gut.
Zusammen mit dem Convalescent Support hat es wohl richtig gut geschmeckt :-). Viele Grüße Christine

Bei uns Zuhause: Ildico putzt Suma (2 Jahre und 1 1/2 Jahre)

 

29.10.2020
Hallo Claudia, Kiria geht es super und hat sich soweit gut eingelebt. Nur die Große
faucht manchmal immer noch. Kiria ist so schmusig und kommt öfters zum Schmusen.
Miauen hab ich sie bis jetzt nur 1x gehört - ist das so üblich das Bkh wenig miauen?
Jetzt meine Frage: Sie frisst sehr wenig eigentlich so gut wie nie Nassfutter. Habe
Royal Canin da und habe Carny.Beides will sie nicht. Habe am Montag Babybrei
gekauft und bisschen drunter gemischt, möchte sie auch nicht. Sie ißt nur Trockenfutter.
Hast du noch einen Tipp? Ansonsten alles gut! Hab sie wirklich schon in mein
Herz geschlossen !! Viele liebe Grüße Tanja

Meine Antwort: Carny for Kitten, Premiere und Mais mit Pute von Hipp! Royal Canin
erst mal nur das Trockenfutter drüberstreuen, nie extra hinstellen. Das Nassfutter
von R. C. mögen sie nicht so gerne. Sie bekommen sonst Harnsteine! ist schon
komisch, bei uns hat sie Nassfutter gefressen! BKHs reden wenig!


 

26.10.2020:
Guten Abend Familie Schmidt, Perico und Remus geht es super. Die erste FIP Impfung hatten sie ja Anfang Oktober und haben
sie sehr gut vertragen. Morgen steht dann die zweite Impfung an. Beide sind total lieb und passen sich uns immer an und sind
immer in unserer Nähe. Ich hab jetzt eine App heruntergeladen um die Pixel kleiner zu bekommen... ich hoffe das klappt jetzt
endlich mit den Fotos Ganz ganz liebe Grüße Lena & Tim Remus & Perico

 

LIEFERENGPASS CORONAIMPFSTOFF (Fip) wegen CORONA WAHRSCHEINLICH

7.10.2020:
Hallo Claudia Ich habe heute sämtliche Tierärzte in Mannheim angerufen , keiner hat FIP Impfungen . Dr Schindler
hat auch keinen Impfstoff und was ich heute am Telefon gesagt bekommen habe , sie impt FIP auch nur wenn der Titer negativ ist .
Ich soll in 2 Wochen nochmal anrufen . Tristan und Timon geht es super wiegen schon über 1600 gr und nerven die alten Damen ,
die mittlerweile mit den Kleinen spielen und zusammenfressen . Grüße aus Mannheim Andrea & Andreas

Meine Antwort:
Hallo, ihr beiden, der Titer ist NIE negativ. Sie wollten in USA mal Katzen ohne Titer züchten, ist nicht gelungen. Wie dumm
sind die Ärzte eigentlich? Von 1 bis 24 schreibt das Labor zwar null, ist aber nicht Null. Der Titer SAGT ÜBERHAUPT NICHTS AUS!
Der kann niedrig sein, und die Katze kann an Fip sterben, oder hoch, und die Katze ist kerngesund. Es sind doch ANTIKÖRPER!! Also
gerade heute riefen mich die Käufer von Remus und Perico an aus Weinheim, beide heute geimpft. Wie weit ist denn Weinheim von euch? Die wollten
zwar wieder den Leukosetest machen, natürlich war der negativ, haben das Geld umsonst ausgegeben. Wir fahren morgen 70 km ich glaube
Hohenstein (mein Mann fährt), um 5 Katzen Fip impfen zu lassen. Es ist schon schlimm. Hört euch nur weiter um. In Frankfurt gibt es eine
Dr. Sonja Krämer, die Fip impft. Verliert nicht die Geduld, ihr findet schon noch einen Arzt. Es gibt ja einen Lieferengpass
für diese Impfung, hängt wohl mit Corona zusammen. Angeblich sollte der Impfstoff Ende September wieder verfügbar sein.
Alles gute Claudia Schmidt

 

 

11.9.2020:
Hallo Claudia, vor kurzem hatten Loki und Lobo ihre FIP und Leukose Impfung. Beide haben die Impfung sehr gut überstanden.
Der Tierarzt (Dr. Bluhm in Gundersheim) war auch sehr nett und ich hatte überhaupt keine Probleme wegen der Impfung.
Er hatte alles vorrätig. Ansonsten haben sich beide sehr gut eingelebt. Im Anhang sind zwei Fotos. Liebe Grüße Christine

 

 

 

Es gibt sie doch noch, die guten Tierärzte:

Tierärztliche Fachpraxis Dr. Marie-Luise Schindler Fachtierärztin für Kleintiere Mannheimer Str. 13
68309 Mannheim Telefon: 0621-724051 Telefax: 0621-724053
Diese Tierärztin gibt sogar bekannt, dass sie Fip impft!

6.8.20:
Liebe Familie Schmidt, anbei finden Sie aktuelle Fotos von Anfisa.
Ihr aktuelles Kampfgewicht ist 3,5 kg. Viele Grüße, Martin Wenke.

Das Gewicht ist für ein Mädchen mit 8 Monaten gerade richtig. Die langen Ohren liegen wohl
am Fotoapparat. Bei den Selfies denken die jungen Mädchen immer, sie haben eine zu lange Nase.

2. Mail am Abend:Hallo Frau Schmidt, wir haben alle von Ihnen empfohlenen Impfungen durchführen lassen - die Auffrischung auch schon.
Der Tierarzt wollte auch erst irgendeinen Bluttest vorneweg machen lassen - dass Geld haben wir uns aber gespart. Ihr Tipp mit der
„Taubenmedizin“ hat auch gewirkt. Ist aber schon ein paar Monate her (Ende Mai). Das nächste „Abendteuer“ wird die Kastration irgendwann
im Winter sein. Die Ziegenmilch können wir weitergeben? Viele Grüße und einen schönen Abend noch, Martin Wenke.

Das sind Käufer, die sich nicht von den falschen Ratschlägen mancher Tierärzte verrückt machen lassen!
Ziergenmilch weiter geben! Und wenn sie nicht zu dick ist, kommt man mit Kittenfutter auch besser.

5.8.:
Hallo liebe Claudia, ich würde gern wissen, ob ich bei den "Wohnungskatzen" die NobivacRCP Impfung
jedes Jahr oder nur alle zwei Jahre verabreichen lassen soll und außerdem wie oft deiner
Meinung nach, eine Wurmkur empfehlenswert ist. Herzliche Grüße und schöne Sommertage
nach Guntersblum, Conni mit Konstantin (Carlo)

Wenn die Katzen jünger sind, würde ich schon jedes Jahr impfen. Vielleicht kann man ab dem 6. Lebensjahr reduzieren.
Aber das musst du dann selbst entscheiden, und vielleicht der Arzt. Wenn die Katzen auch im Freigehege sind, dann
alle 3 Monate eine Milbemax einwerfen. Bei reinen Wohnungskatzen vielleicht seltener.

 

Ziegenmilch ist der Renner bei den Katzen! Sie ist laktosearm und
auch für alle zu empfehlen!

AMIRA:

Wie man sieht, ist Amira eine topp gesunde Katze. Sie hat wie alle Katzen einen Antikörpertiter gegen Corona.
Dieser Titer sagt überhaupt nichts aus, Das scheint noch nicht bei allen Ärzten angekommen zu sein.
Ein Arzt hat das vollkommen falsch interpretiert. Sie muss trotzdem Fip geimpft werden!

Carlos und Grischa mal wieder in Urlaub bei uns!
Sie haben stets ein eigenes Zimmer.
(Wir nehmen nur den Selbstkostenpreis).

 

Und hier mal ein Foto von uns:

 

Und wie wäre es, wenn wir mal skypen
würden? Da könnte ich Ihnen das Kätzchen
zeigen.
Unser Code heißt KATZEANKAPSTADT (ist
entstanden, als die Tochter in Kapstadt war)

Das Leben und dazu eine Katze, das ergibt eine unglaubliche Summe,
ich schwör`s euch! - Rainer Maria Rilke

1.1.20: Kein Platz mehr für neue Pokale, ich glaube, da fahren wir
nicht mehr zu Ausstellungen. Jeden Pokal kann man mit 100 €
Ausgaben ansetzen, denn nur jede 3. Katze oder jedes 3. Mal
bekommt man einen Pokal im Durchschnitt. Eine Katze ausstellen
kostet ca. 30 €, dazu Zweitbewertung meist 25 €, 2 Tage dann
110 € pro Katze. Und Fahrgeld, manchmal auch Übernachtung.
Da hat doch wirklich jemand gefragt, wieviel Geld man bei
den Ausstellungen bekommt! Es ist ein teures Hobby!

 

Es regnet, und ich habe mal wieder gemalt. Es gab Zeiten,
da habe ich viel ausgestellt, z. B. einmal im Oppenheimer
Rathaus 48 Aquarelle. Jetzt steht das Malen nicht mehr
so im Vordergrund. Ich habe ja auch Kunst studiert
an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden,
und vorher auch Thatermaler gelernt. Wenn jemand
eines dieser Acrylbilder gefällt, verkaufe ich es auch.
Diese Bilder kosten je 100 €. Oder haben Sie einen
Auftrag für mich, Ihre Katze zu malen?

 

13.9.19:
Eine Mail: Die Katze ist mit 9 Monaten an Fip gestorben.
Drei Ärzte sagten: "Diese Impfung macht man nicht mehr,
sie ist nicht sicher, HABEN WIR GEHÖRT"
also nicht mal eigene Erfahrungen.Wieder eine Katze,
die noch leben könnte....

 

Solch Mails bekomme ich fast jede Woche, sogar aus dem
Ausland. Unvorstellbar, dass es solche Tierärzte gibt,
die anscheinend gar keine Ahnung haben.Ich glaube,
dass Katzen, die mit Spartrix oder Gambamix
behandelt wurden, sich nicht so schnell wieder
durch die Umgebung anstecken können. Hygiene ja,
aber es muss nicht übertrieben werden. Ich denke,
dass sich die Giardien außerhalb von Lebewesen,
Kot oder ähnlichem gar nicht halten können.Und
einen folgenden Test darf man erst nach ca. 4
Wochen machen, da auch tote Giardien positiv
anzeigen. Den Test gibt es für 16 € im Internet!
Da braucht man keinen Tierarzt.

12.8.19:
Hallo, Ich bin soeben auf ihren Kommentar gestossen und bräuchte Ihren Rat. Ich habe 2 Katzen,
die in 2 Wochen genau 1 Jahr alt werden. Vor ca. 4 Wochen wurde Giardien diagnostiziert. Vom TA
bekamen wir Prazifen, ähnlich wie Panacur. Ich sollte die 5 Tage verabreichen, 3 Tage Pause einlegen und das
Medikament weitere 5 Tage geben. Ich muss vorab sagen dass beide vor der Diagnose keinen Durchfall hatten.
Lediglich der Kot war gelblich und es hat übelst gestunken. Ich habe die ersten 5 Tage das Prazifen verabreicht.
Die Nebenwirkungen waren zu sehen. Es ging ihnen gar nicht gut. Als ich die 2. Phase starten wollte,
hatte mein Kater schlimmen Durchfall!! Währen der 3 tägigen Pause hatte ich mich im Internet schlau gemacht
und bin auf Gambamix gestossen. Ich habe die Therapie vom Arzt nicht fortgeführt und habe folgendermaßen
das Gambamix verabreicht: 2 Tage Gambamix 6 Tage Pause 1 Tag Gambamix 6 Tage Pause 1 Tag Gambamix Seit
der ersten Gabe gab es keinen Durchfall. Der Kot ist jedoch ab zu weich. Ist das normal? Sie haben schon Form.
Manchmal ist der Kot auch dunkel. Das Fressverhalten hat sich komplett verändert. Sie sind nicht mehr so gierig und
bleiben auch über mehrere Stunden satt. Vor der Diagnose hatten die beiden gehechelt, ohne dass sie sich viel bewegt
hatten und waren auch unruhig. Seit dem Gambamix hat auch das aufgehört. Die Wohnung habe ich mehrmals mit Halamid
desinfiziert. Spielzeuge habe ich weggeworfen. Näpfe werden nach jeder Mahlzeit ausgekocht. Die ersten 3 Wochen
habe ich das Streu jeden Tag ausgewechselt, das Klo mit kochendem Wasser übergossen. Seit einer Woche Wechsel ich
es jeden 2. Tag. Also seit der letzten Gabe. Ich würde nächste Woche dann an der Uni Giessen einen Test machen lassen.
Meine Frage: falls der Test positiv sein sollte, soll ich nur 1 mal das Gambamix geben oder wie oben beschrieben
die Kur wiederholen?? Ich wäre Ihnen für eine Rückmeldung sehr dankbar! Mit freundlichen Grüßen, H.K.

Die Antwort gleich für alle, die ähnliche Fragen haben: Verwenden Sie eine Ton-Klumpstreu ohne Duft.
Das "Hauptfutter" ist bei uns immer das Nassfutter Carny for Kitten gemischt mit Premiere. Von
Royal Canin haben wir bisher nur das Trockenfutter Royal Canin for Kitten verwendet, das nur wenig
in die Mitte des Tellers drübergestreut wird. Das Nassfutter von Royal Canin ist für unsere Katzen
auch relativ neu, und wir mischen es nur mit drunter.
Aber kochen Sie viel selbst! Z. B. eine Ente oder Rinderhack, oder Hähnchen- oder Putenschenkel.
Wir motzen die Brühe dann mit dem ferigen Kartoffelbrei auf. Da sind die Teller so leergeschleckt, dass
wir keinen Geschirrspüler mehr brauchen würden! Die Ziegenmilch ist z. Z. das Beste, war es in dieser
Richtung gibt. Sie ist laktosearm.Die Ziegen sind noch nicht so verzüchtet wie die Kühe, die mit
dem überschweren Euter kaum noch laufen können. Sie riecht überhaupt nicht. Aber bitte körperwarm
anwärmen, sonst gibt es trotzdem Durchfall! Zwei Katzen von uns fressen liebend gern die vegetarischen
Gemüsebällchen, fast alle fressen gern Joghurt. Eine will zum Frühstück ein Stück Brötchen.

 

Wir haben UMWERFENDE KATZEN, und umgeworfene Käufer!

4.5.2019: Großer Int. Champion Fleur brachte vom Int. Ch. Glenn gleich 9 gesunde Kitten zur Welt!
Suma in der Mitte ist bei uns geblieben.

 

Nostalgie:
Einen Achterwurf gab es bei uns schon 1996!
Ein bisschen schüchtern sehen sie hier aus,
weil es gedauert hat, bis alle nebeneinander
sitzen blieben.


Noch mal Nostalgie:

Abschlussfahrt mit meiner 10. Klasse nach London.
Wir haben im Regent Palace gewohnt. Da muss man
auf alle 30 Schüler sogar in der Nacht aufpassen.
Eine Woche Verantwortung für 16 bis 17 Jährige!
Aber es verlief alles toll ohne Zwischenfälle.
Da hat niemand gesagt, dass es zuviele Schüler sind!
Der Lehrer, der noch mitfahren musste, kannte die
Klasse kaum. Organisiert hatte ich alles selbst
und auch in London in Englisch.Mit den Katzen
bin ich beinahe unterfordert.

"Menschen, die Katzen nicht mögen, müssen in
einem früheren Leben eine Maus gewesen sein."

 

Hinweis: Damit ich alle Anfragen und Mails
beantworten kann, muss ich mich oft sehr kurz fassen
mit den wichtigsten Infos. Nicht böse sein deswegen!

Wir sind immer 2 bis dreimal im Jahr auf Ausstellungen
gefahren, seit 2019 nicht mehr. Wir werden älter!


So sehen Titelurkunden aus!

 

Warum können Sie bei uns kaufen?

Katzen sind jetzt unser Leben: Wir sind Rentner, die Kinder sind aus dem Haus.
Diese tollen Tiere bekommen unsere ganze Liebe, unsere ganze Zeit und auch unser Geld.
Wir nehmen nicht an, mit der Katzenzucht Geld zu verdienen und wollten das auch nie.
Die Katzen haben bei uns ein Paradies: 2350 m² Grundstück, eingezäunt auf 2 m, wo
sich die Kastraten bewegen dürfen, 7 Freigehege für die potenten Kater und auch für die
anderen Katzen. Das Haus hat 2 x 130 m² Wohnfläche. In alle Räume dürfen auch die
Katzen und auch die Käufer! Da wird nicht ein Kitten aus dem Nachbarzimmer geholt,
sondern alles ist offen gelegt. Da gibt es keine Geheimnisse. Wenn Sie die Kitten vor
der Abgabe gekauft haben, können Sie jeden Samstag zum Streicheln und Kaffee
trinken kommen. Die Katzen werden regelmäßig geimpft, bei manchen älteren Katzen
gibt es schon 2 Impfausweise. Die Katzen werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt,
evtl. vorkommende Erkrankungen werden sofort sachgemäß tierärztlich behandelt.
Da spielen Kosten keine Rolle. Ab und zu werden Routineuntersuchungen durchgeführt,
die fast immer ohne Befund sind. Die Kitten werden geimpft (2x Schnupfen/Seuche)
und mit Gesundheitszeugnis abgegeben. Die Katzen sind entweder HCM und PKD
geschallt oder haben den Gentest. Die älteren leben zum Teil noch bei uns als Kastraten. Wir
können es uns leisten, einen Teil der Kastraten zu behalten.
Der Amtstierarzt und das Finanzamt
kennen uns, es gibt nichts zu beanstanden. Unser Vereinsvorsitzender steht voll hinter uns.
Die Mails der Käufer sprechen doch für sich, Sie können ja alle mal lesen!
Auf
Ausstellungen fahren wir seit 2019 nicht mehr, zu ersten, weil in unser Regal keine
Pokale hinpassen, zu zweiten, weil wir eigentlich alles erreicht haben, mehrere
Worldchampions und Europachampions. Zum dritten, weil die
Ausstellungen sehr viel Geld und Zeitaufwand kosten (wir sind jetzt Rentner), und
zum vierten, weil es eine große körperliche und nervliche Anstrengung ist. Halten
sie mal einen 8 kg Kater 10 Minuten oder länger nach vorn, oder tragen Sie die
Transportboxen mit den Katzen, dem ganzen Zubehör oftmals über große Strecken.

Kinder und Katzen passen gut zusammen!

 

 

 

Warum wir die Briten so lieben? Weil bei ihnen alles vereint ist:
Zuerst einmal die "normalen" bzw. ursprünglichen Farben wie blue, cream, red, black,
und wenn Sie Langhaar lieben, aber nicht ständig kämmen und ausfilzen wollen, gibt es die Britannica,
die Brtisch Langhaar, die sehr pflegeleicht ist und eine längere Nase hat als die Perser,
wenn Sie ein Auge auf die Siam wegen der schönen Abzeichen geworfen haben aber das
ständige Miauen mich haben wollen, da gibt es die BKH Point,
Wenn Sie die Waldkatzen lieben, auch die schöne Tabbyzeichnung gibt es bei den Briten, auch in Semilanghaar,
wenn Sie die schwarze Bombay lieben, wir haben auch wunderschöne rabenschwarze Briten,
wenn Ihnen die Heilige Birma gefällt - wir haben auch Points mit Semilanghaar.
Wegen dieser Vielfalt lieben wir die Briten!

(Das sind ältere Beispiele, diese Katzen gibt es nicht zum Verkauf)

Es wäre mir besonders wichtig, was andere Käufer sagen,
schauen Sie unter dem entsprechenden Link!

Hinweis: Wir züchten nur eine einzige Rasse, die wunderschönen
Britenbärchen. Auch das zeichnet einen seriösen Züchter aus.

Hinweis: Katzen ohne Papiere sind keine Rassekatzen!!!


Der komplette Inhalt unserer Homepage unterliegt dem Urheberrecht . Widerrechtliches Kopieren
ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers (das sind wir) wird strafrechtlich verfolgt.
gez. Dipl. Bibliothekar Peter Schmidt, tätig gewesen bei Fraport in der Marktforschung

Unsere Britisch Kurzhaar

Wir züchten auf Gesundheit, Schönheit und Charakter. Es kommen nur ausgesprochen liebenswerte,
gesunde und nur die schönsten Katzen in die Zucht. Weil wir viel Zeit und Platz haben (auch Geld
braucht man) und uns nur unseren Katzen widmen, können wir es uns leisten, die meisten
ehemaligen Zuchtkatzen als Kastraten zu behalten. Bei den Zuchtkatzen haben wir die Möglichkeit,
die besten auzuwählen,weil wir manchmal 2 statt einer Katze zur Beobachtung hier behalten,
um zu sehen, welche sich besser entwickelt. Seit 1996 haben wir auch viele Erfahrungen gewonnen,
was Zucht und Haltung der Tiere betrifft. Wir züchten nur eine einzige Rasse - die Britenbärchen.
Da wir es aber nicht langweilig gestalten wollen, gibt es bei uns viele verschiedene Farben.
Als Mamas behalten wir am liebsten die Torties, das sind die "Wundertüten", da können
bis zu 16 verschiedene Farben fallen.
Ohne Katzen würde unser großes Haus ziemlich leer sein! Die 7 Freigehege werden sehr
gern angenommen. So sind die Schätzchen auch an der frischen Luft. Da wir in früheren
Jahren fast die ganze Welt bereist haben, vermissen wir auch nicht die Urlaube in der Ferne -
in unserem großen parkähnlichen Garten zusammen mit den Katzen ist es wunderschön!

Eine Züchterin sagte einen guten Spruch: "Katzenzucht muss man sich leisten können!"

Nicht vergessen!
Üble Nachrede und Lügen über unsere Cattery werden
wir mit einer Unterlassungsklage und notfalls mit einer
Klage bei Gericht ahnden! Es gibt auch die Möglichkeit,
gleich bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Und liebe
Mitmenschen, die Sie ein Glied bei dieser "Stillen Post"
werden sollten - auch das Weitersagen ... "ich habe gehört, dass"...
ist strafbar! Und glauben Sie es nicht, kommen Sie uns besuchen
und überzeugen Sie sich selbst!


("Die schlechtesten Früchte sind es nicht, woran die Wespen nagen!")