BRITISCH KURZHAAR - UND LANGHAARKATZEN

VOM JULIANENBRUNNEN

Willkommen auf unserer Homepage,
nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie alles!
Unsere Homepage ist anders: Hier schon
scrollen!!

Wir werden unsere Zucht verkleinern, evtl. sogar aufhören.
Deshalb können Sie auch ältere Katzen jetzt bei uns bekommen.
Wir sind dabei, einige kastrieren zu lassen. Fragen Sie nach.

24.9.: Neue Fotos von den Kitten bei "Aktuelle Würfe!"

Gedanken zur Katzenzucht:
Wir züchten seit 27 Jahren und haben in dieser Zeit viel erlebt. Viele nette Menschen bzw.
Käufer, aber auch boshafte Menschen, die nicht begriffen haben, dass es Lebewesen sind, wo man
zwar 100% gibt, aber nicht garantieren kann, dass auch 100 % herauskommen. Tiere haben
nun auch mal Krankheiten. Es gibt soviele neue Erreger, meist aus dem Ausland eingeschleppt,
auch bei den Menschen. Nicht nur Corona als bestes Beispiel, sondern in unserem Kindergarten
gab es sogar das Norovirus. Wir haben es immer gut gemeistert, die Kitten gesund abzugeben.
Aber bis dahin hatten sie auch manchmal Durchfall, ein tränendes Auge. Wir haben das so
gemeistert, dass wir vorbeugend entwurmt, das Spartrix gegen den Darmerreger gegeben
haben. Griseofulvin gegen Hautpilz, wohlgemerkt vorbeugend. Plötzlich verschwand dieses
Medikament vom Markt, war wohl zu günstig. Zur Vorbeugung müssen wir jetzt, wenn wir
ganz sicher gehen wollen, 2 x eine Pilzimpfung machen lassen. Jede Impfung kostet 80 €.
Wieviel man da bei z. B. 5 Kitten in Vorkasse gehen muss, also 10 x 80 €, können Sie
selbst ausrechnen. Manchmal haben die Käufer auch Erreger im Haushalt, die die Kitten
noch nicht kennen. Das muss man als Käufer wissen. Nach den 12 Wochen hört es nicht
auf, dass die Kitten sich einen Erreger einfangen können, den ihr Immunsystem noch nicht kennt.
Aber keine Angst: Meist geht alles gut. Lesen Sie die vielen netten Rückmeldungen in den
folgenden Mails. Sehr kostenaufwändig sind auch die vielen Impfungen, Schnupfen/Seuche
jedes Jahr auch bei allen älteren Katzen, Fip (Corona) auch für alle Katzen, Leukose
lassen wir auch regelmäßig impfen. Aber bei den Schnupfenerregern ist man auch
nicht auf der sicheren Seite: Es gibt viel mehr, gegen die nicht geimpft werden kann.
Vielleicht können Sie sich nicht vorstellen, wieviel Wissen, Aufwand und Nerven man
braucht, um die Katzen gesund zu halten. Neben dem guten Katzenfutter kochen
wir 2 x in der Woche selbst, meist 2 Hähnchen mit Möhren und Kartoffeln. Täglich
bekommen die Katzen Ziegenmilch. Dann gibt es die Zusätze: Die Schüßlersalze, Coriolus gegen
Hautpilz, Reconvalescent - die braune Flüssigkeit - wenn die Kitten mal nicht gut
zunehmen oder für die Mutterkatze, kostet enorm. Bactisel ins Futter für den Darm
usw. usw. Es ist immer eine Durststrecke, dass man die Kitten gesund über die 12
Wochen bringt. Das ist nicht immer Sonnenschein. Da braucht man viel Wissen
und auch medizinische Kenntnisse. Man muss das Kitten quasi jeden Tag 2 x ganz genau
anschauen, möglichst auch wiegen. Putzen natürlich auch. Und wenn dann doch
etwas schief geht, ist man am Boden zerstört. Und dann gibt es noch die Käufer,
die das alles nicht begreifen, zum Glück sehr selten. Da kann es eine Frau nicht
lassen, immer wieder in den Rezensionen falsche Angaben zu machen. Diese Frau
war ihre 2 Katzen, die bei uns isoliert nur zu dritt mit der Mutterkatze in einem
sauber gepflegten Zimmer waren, jede Woche für 2 Stunden besuchen. Sie
war die einzige Kontaktperson außer uns, es war nur ein Zweierwurf. Als sie
die Katzen dann zu Hause hatte, hätten sie einen Hautpilz bekommen. Das hätte
sie bei uns ja noch sehen können. Aber vielleicht hat sie den Erreger auch
von ihren vielen Krankenhausaufenthalten mitgebracht. Vor allem aus der
Psychiatrie. Wir überlegen, ob wir sie, da sie ja nach den Jahren nicht mit
den Verleumdungen aufhört, wegen falscher Verdächtigung, Verleumdung
und Geschäftsschädigung verklagen sollen. Die Katzen werden jetzt schon 3
Jahre alt und sie kann es nicht lassen. Wenn sie den Beitrag nicht rausnimmt,
wird unser Rechtsanwalt tätig. So macht das Züchten keinen Spaß. Und
vielleicht hören wir auch wegen solcher Leute bald mit der Zucht auf.

 

27.9.22:
Guten Abend Familie Schmidt, Hoffe Ihnen geht es gut. Wir wollten uns nochmals bei Ihnen für die Urlaubs Betreuung bedanken.
Mann hat auf den Bilder gesehen das Liya ( Riana) sich sehr wohl gefühlt hat. Herzlichen Dank nochmals. Bis zum nächsten Mal.
Schönen Abend ihnen noch. Liebe Grüße Familie Kartalkanat.

20.9.2022:
Heute bekam unsere Oradea vom Yeti einen schönen Sechserwurf.
Yeti trägt keine Verdünnung, deshalb sind alle chocolate (oder vielleicht
cinnamon wie der Papa?) Es sind ein chocolate und ein chocolate tabby
Mädchen, eine chocolate Katerchen und drei chocolate tabby Katerchen
aber mit unterschiedlicher Zeichnung.

Es ist der vorerst letzte Wurf in diesem Jahr, und wir sind uns nicht sicher,
ob wir im nächsten Jahr Kitten haben werden, wenn die Kitten, die z. T.
noch vom Sommer da sind, keine Familien gefunden haben. Es wird also
beim "JULIANENBRUNNEN" in nächster Zeit keine neuen Würfe geben.

Ein Junge und ein Mädchen haben eine außergewöhnlich schöne Zeichnung!


Der Papa

Die Mama



15.9.22: Hallo liebe Familie Schmidt, heute ist unser Pino ein Jahr alt geworden. Happy Birthday auch an seine Geschwister...
Liebe Grüße Susanna L.

Hier gibt es fast täglich Neuigkeiten!

LIEBE INTERESSENTEN,
wenn ihr nicht wollt, dass auch die guten langjährigen Züchter
die Flinte ins Korn werfen wegen der aktuellen politischen Lage,
und wenn ihr sowieso vorhabt, demnächst ein oder 2 Katzen zu kaufen,
dann macht das bitte jetzt! Diese Panikmache, dass demnächst das
Geld nicht mehr reichen wird - es wird nichts so heiß gegessen, wie
es gekocht wird! Alle Züchter haben jetzt eine schwere Zeit. Heute
habe ich beim Tierarzt (wir waren zum Impfen), einen Hundezüchter
getroffen, der von seinen 8 Welpen noch keinen einzigen verkauft hat.
Was soll mit den Tieren werden? Auch die Tierheime werden überfüllt
sein und keine Tiere mehr aufnehmen. Auch wir können nur eine
begrenzte Anzahl Kitten bzw. Katzen behalten. Was soll aus den
anderen werden? Wir haben die Möglichkeit, dann eben einen
Gnadenhof aufzumachen und doch einige behalten können, bis
dann auch das letzte Geld vom Konto verschwunden ist. Vielleicht
setzen andere die Tiere dann einfach aus oder schläfern sie sogar ein.
Unterstützt uns mal in diesen außergewöhnlichen Zeiten! Wenn ihr
vielleicht erst im nächsten Jahr Zuwachs geplant habt, dann gibt es
die guten Züchter vielleicht gar nicht mehr. Also bitte kauft jetzt!
Ihr helft damit den Tieren! Überlegt auch mal, ob vielleicht eine
Zweitkatze oder Drittkatze eine Option ist. In diesen schweren
Zeiten muss man zusammenhalten.

6.9.2022:
Guten Tag liebe Familie Schmidt, zuerst einmal möchten wir Ihnen mitteilen, dass sich Vicky und Wera ganz wunderbar entwickelt
haben und bei wir uns eingelebt haben. Wir haben die beiden schon sehr ins Herz geschlossen und Sie lieben unseren Garten!
Die FIP Impfungen wurden von Frau Dr.Wunnenberg getätigt, die sich sogar an die beiden erinnern konnte. Selbst bei der Autofahrt
waren sie ganz brav und Vicki richtig interessiert, die aufgewecktere und interessiertere von beiden. Nun aber würden WIR gerne einmal
einen Tapetenwechsel vornehmen und Sie fragen, ob Sie im Oktober noch vier Nächte
für unsere beiden Fellnasen frei hätten ? Sonnige Grüße U.F. &S.K.

Solch ein chocolate tabby Mädchen ist noch frei! Geb. am 28.7.

30.8.2022:
Liebe Frau Schmidt Hier im Anhang zwei neue Bilder von Polina Sie wird in zwei Wochen schon 1 Jahr alt - Wahnsinn wie schnell die Zeit
vergeht Auf den Bildern sieht man sie auf ihrem Lieblingsschlafplatz. Hier dreht und wendet sie sich und liegt in den allergemütlichsten und auch
lustigsten Positionen da So eine liebe und sanfte aber auch mit den anderen beiden ( Emil und Merle ) sehr verspielte Wir hoffen Ihnen geht es gut
Liebe Grüße Isabell

26.8.2022:
Hallo Claudia Heute wird Xaver ein halbes Jahr alt. In den drei Monaten, in denen er nun hier ist, hat er die Familie
ganz schön aufgemischt. Er ist immer der erste und überall, dabei wird man täglich umgerannt - auch der Große
(Xantos vom julianenbrunnen, geb 2012). Er hat alle Pfoten voll zu tun den Knirps zu erziehen und ihm alles beizubringen.
Am Anfang war es - nachdem der Kleine nach drei Tagen endlich unter der Couch hervorkam - eher schwierig. Xaver hat den
Grossen ständig angesprungen und wollte vor allem mit seinen Schwänzchen spielen (absolutes NoGo). Hier wurde gefaucht
und gebrummt, das kannst du wohl glauben. Inzwischen darf der Kleine, wenn er denn artig ist, neben Xantos liegen. Sie jagen
sich und kabbeln und ‚kämpfen‘ miteinander, hier und da purzelt mal wer vom Sofa oder Bett … es ist herrlich den beiden
dabei zuzusehen und beim spielen mitzumachen. Beide lieben die Angel und natürlich Leckerchen jeglicher Art. Nur zusammen
schmusen hab ich die beiden noch nicht gesehen. Dafür wird mit mir geschmust. Ich bekomm regelmäßig mehrmals am Tag und
in der Nacht ein kleines Katzennäschen ins Gesicht gestumpt, begleitet von heftigem schnurren. Da kann man kaum widerstehen.
Inzwischen ist er natürlich auch vollständig geimpft, das nächste große Ereignis wird dann die Kastration sein. Anbei ein paar
fotografische Eindrücke. Ist er nicht groß geworden? Er ist einfach goldig, den geben wir (ja, auch Xantos) nicht mehr her!
LG aus Mannheim Claudia

 

16.8.2022
Hallo liebe Familie Schmidt, Ich hoffe es geht ihnen gut. Bruce und Berry haben nicht nur die Wohnung sondern auch unsere Herzen
erobert. Ich möchte beide nicht mehr missen. Sie entdecken jeden Tag etwas Neues, wir spielen viel und Abends ist kuscheln angesagt.
Ich habe eine Tierärztin die beiden Anfang September die FIP-Impfung gibt. Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche Sascha & Daniela

6.8.22:
Hallo Claudia, Brianna hat die Heimfahrt super gemeistert. Sie hat sich einfach die 2 1/2 Stunden von meiner Tochter und ihrem
Freund kraulen lassen. Zuhause angekommen hat sie dann erstmal alles erkundet, gefressen und ne Runde gespielt. Nachdem sie nun
auch alle anderen Katzen kennengelernt hat und hier noch eine gewisse Skepsis herrscht, sind die Großen jetzt erstmal draussen
und sie ruht sich nach der ganzen Aufregung unter dem Coachtisch aus. Liebe Grüße Claudia

8.8.22:
Guten Abend Claudia, ich wollte nur mal nachfragen, ob meine Mail von Samstag mit den Bildern bei euch angekommen ist.
Brianna geht es nach wie vor gut und die anderen gewöhnen sich langsam an sie. Brianna hat ohne Scheu die ganze Wohnung erkundet
und mir heute beim Arbeiten „geholfen“, in dem sie die Kullis runterschmissen hat und über die Tastatur gelaufen ist?? Ansonsten schläft
sie mit im Bett, was die anderen natürlich zeitweise, wenn sie den Platz sonst selber beanspruchen würden, nicht
so toll finden. Aber das wird sich noch alles einspielen. Einen schönen Abend noch Claudia

 

8.8.22:
Liebe Familie Schmidt, möchte mich kurz zurück melden und liebe Grüße von uns und Pinocchio an Sie schicken. Pinocchio geht es hervorragend.
Er ist gesund und munter, sehr neugierig, einfühlsam, verspielt aber vorallem sehr anhänglich. Er hat sich nicht abgewöhnt immer wieder auf mir zu liegen.
Wahrscheinlich denkt er, dass er immer noch ein kleines Baby ist... :) aber er ist mittlerweile ein großer und sehr hübscher Kater geworden.
Wir haben gemerkt, dass er nicht so gut die Hitze vertragen kann und sich ziemlich schnell überhitzt. Wir haben ihn mit feuchten Handtüchern
abkühlen müssen und die Klimaanlage einschalten. Kurze Zeit danach war er wieder fit. Ich hoffe es geht Ihnen gut und Sie die heißen
Tage gut überstanden haben. Viele liebe Grüße Familie Losinski mit Pinocchio

3.8.22
Guten Abend Frau Schmidt, Zesare und Zwingli haben die Autofahrt gut vertragen. Zu Hause hat Zesare gleich alles erkundet und kommt
auch immer wieder für Streicheleinheiten, Zwingli ist zurückhaltend und schaut sich lieber erstmal alles aus der Distanz an. Danach wurde eine
Runde geschlafen und anschließend haben sie sich dann alles zusammen angeschaut, diesmal besonders ihren Kratzbaum. Zesare hat schon etwas
gefressen, Zwingli noch nicht. Hoffe, das er auch bald frisst. Jetzt schlafen sie zusammen gekuschelt in der Höhle vom Kratzbaum nach dem aufregenden Tag.
Viele Grüße Familie M.

4.8.22:
Hallo Frau Schmitt, Yoshi sendet viele liebe Grüsse von uns allen. Ist er nicht hübsch geworden? Gerade lag er bei mir auf dem Bett
und ich konnte das schöne Bild aufnehmen. Wir freuen uns alle schon riesig auf unseren Schoko-Eddy! Dann hat Yoshi einen
Kameraden zum Toben, unsere Lotta ist manchmal schon ganz schön genervt von dem gar nicht mehr soooo kleinen Energiebündel Yoshi.
Yoshi kommt mit der Hitze ganz gut zurecht. So schön der Sommer auch ist, diese Hitze braucht weder Mensch noch Tier. Geht es Eddy gut?
Freue mich riesig, wenn Sie wieder Bilder machen. LG Heike mit menschlichem und tierischem Anhang

31.7.22:
Guten Morgen Frau Schmidt, Ich wollte ihnen nur mitteilen, dass die zwei - Bruce und Berry -
sich schon wohlfühlen. Sie rennen durch die Wohnung, wir spielen viel und geschlafen haben
sie heute auch bei uns im Bett. Wir lieben die zwei. LG Daniela

Wichtig!!
Ich habe jetzt mitbekommen, dass es einige Käufer mit den Impfungen
nicht genau nehmen, eigentlich fahrlässig handeln. Wir geben sehr viel
Geld aus, damit alle Elterntiere und auch die Kastraten regelmäßig
geimpft sind. Damit die Mütter Antikörper an ihre Kitten erst mal weiter-
geben können! Urlaub bei uns geht gar nicht ohne die erforderlichen
Impfungen! Wieso sind manche so nachlässig und gefährden damit
das Leben und die Gesundheit ihrer Katzen? Eine Behandlung
bei
Erkrankung oder bis zum Tod ist wesentlich teurer als die Impfung!
Unsere Kitten werden mit 8 und 11 1/2 Wochen gegen Schnupfen und
Seuche geimpft. Dann vom 2. Termin aus jährlich.
Leukose: Die Grundimmunisierung ist mit 16 und 19 Wochen meist
bei den Käufern, manchmal noch bei uns, dann nach einem Jahr und
dann alle drei Jahre. Am wichtigsten ist die Fipimpfung (Corona),
denn Fip ist tödlich. Also zusammen mit der Leukose mit 16 und 19
Wochen, dann jährlich. Vielleicht könnte man diese Impfung ab
dem 10. Lebensjahr weglassen. Es muss KEIN Blutbild gemacht
werden, denn alle unsere Katzen waren immer Leukose negativ und
immer geimpft. Das steht aber auch alles im Kaufvertrag und
in den Merkblättern! Also holt mal schnell die Impfungen nach,
die nicht gemacht wurden. Und das wissen wir ja, für die Fipimpfung
muss man sich schon mal die Mühe machen, einen Tierarzt zu
suchen. Da muss man eben auch mal mehrere Ärzte anrufen.
Seid bitte nicht so nachlässig! Eine kranke Katze kostet sehr
viel mehr Geld, als alle Impfungen zusammen!


Hallo Herr und Frau Schmidt, dem Kleinen geht es prächtig! Er frisst uns die Haare vom Kopf und hat mittlerweile
das ganze Haus erkundet! Hazel passt gut auf ihn auf und ermahnt ihn, wenn er mal wieder etwas übermütig wird!!!
Das die beiden sich so schnell so gut verstehen hätten wir uns niemals vorstellen können! LG S. Voigtländer

Hazel ist eine Katze von Fleur und Gregor, das einzige Mädchen aus einem Siebenerwurf.

20.7.22:Amos geht es gut, er verträgt sich mit Lorena, einer Katze von uns.

Annalena Baerbock hat nach der 4. Impfung Corona bekommen.
Jetzt habe ich mal in meinem Erfahrungsschatz gestöbert. Wir
lassen unsere Katzen mit 16 und 19 Wochen und dann jährlich gegen
Corona impfen. So gab es noch nie einen Fipfall. Aber eine Käuferin
wollte, dass wir die Fipimpfung vorziehen sollten. Da sagte der
Tierarzt damals, dass das schädlich wärde, denn die maternalen
Antikörper der Mutter würden ja noch wirken. Was passiert,
wenn nach den 2 Impfungen beim Menschen, genauso wie es
die Katzen als Grundimmunisierung bekommen, in zu kurzem
Abstand wieder reingeimpft wird. Der Impfstoff sind wohl kaputte
Viren, die Antikörper hervorrufen sollen. Ich nehme an, dass
diese Viren von den noch vorhandenen Antikörpern ebenso
als Feind erkannt werden und vernichtet werden. Die Impfung ist
nun erst mal futsch. Und die Antikörper? Vielleicht haben sie
sich jetzt so verausgabt, dass sie auch nicht mehr wirken. Nun
können also die schlimmen und u. U. tödlichen Viren kommen
und eine schlimme Coronaerkrankung bewirken. Der Beweis
zeigt sich ja, weil viele Menschen jetzt nach der 3. oder sogar
4. Impfung, die in viel zu kurzen Abständen gegeben wurde, an
Corona erkranken. Wir haben zum Glück 8 Monate verstreichen
lassen bis zur 3. Impfung und wir hatten kein Corona. Der Zufall
wollte es, dass heute ein Käuferin da war von einer Behörde, wo
die Fälle gemeldet wurden. Sie bestätigte meine Theorie, dass
ihr nicht bekannt ist, dass Menschen nach 2 Impfungen Corona
bekommen hätten. Natürlich muss auch die 2. Impfung erst gegriffen
haben. Kurz nach der 2. Impfung hätte man wohl auch erkranken
können. Also macht die 3. oder 4. Impfung bitte erst, wenn
mindestens 8 Monate oder 1 Jahr vergangen sind. Dann frage
ich mich nur - was sind das für Wissenschaftler, die solche
Zusammenhänge nicht erkennen und keine Ursache finden,
warum soviele nach der 3. und 4. Impfung erkranken.

17.7.2022:
Hallo Herr und Frau Schmidt, Ich dachte ich melde mich nochmal, weil es einfach super läuft mit unserem Zigeuner.
Er frisst super gut und tobt wie wild durch das Wohnzimmer. Hazel ist sehr entspannt geworden. Sie interessiert sich
recht wenig für den Kleinen und solange er ihr nicht zu nahe kommt ist alles gut! Nachts schläft er bei
mir im Bett und ich möchte ihn nicht mehr missen! Jetzt auch endlich mit Fotos! LG S.Voigtländer

16.7.22:
Guten Abend Frau Schmidt,
Zigeuner ist sehr gut bei uns angekommen! Er frisst bereits gut und hat auch schon die Toilette benutzt!
Hazel ist noch sehr skeptisch und ist erstmal hinter die Couch verschwunden. Aber sie faucht nicht mehr und schnuffelt neugierig
alles ab. Bin guter Dinge, dass sich das in den nächsten Tagen legt! Gerade sitze ich im Bett und Zigeuner liegt brummend
neben mir! Bin sehr glücklich mit dem Kleinen!!! Bilder folgen in den nächsten Tagen ! LG S.Voigtländer

15.7.22:
Hallo Frau Schmidt, unser Yoshi ist überall dabei, sogar wenn M. badet.
Die beiden sind ein Herz und eine Seele.
Das Bild kann ich Ihnen nicht vorenthalten !! LG Heike Schmitt

Fotos von unseren Katzen am 8.7.22:

Oben Tamina, Mitte Paloma, links Evje oder Noelle

Icarus ist jetzt 1 1/4 Jahr alt. Er wird bis 3 Jahre noch wachsen.

Noelle, 6 Jahre

Oradea 10 Monate

Vincent 5 Monate

Vitali und Vincent, unten unser Hauskater (14 Jahre alt)

Vitali

Bei uns spielt sich vieles jetzt draußen ab.

24. und 25.6.22:
Hallo liebe Familie Schmidt, seit gestern abend sind Yoric und Yorito nun bei uns und machen uns viel Freude. Sie sind
sehr verspielt und wahre Energiebündel. Besonders süß ist es, wenn sie sich gegenseitig spielenddurch das Wohnzimmer
jagen.Sie fressen sehr gut. Jetzt ruhen sie aus, so dass ich es endlich geschafft habe scharfe Fotos zu schießen.
Viele Grüße, Stephanie
Beide Katerchen haben so toll miteinander gespielt. Toilette hat auch geklappt. Yoric hat schon gut gegessen, Yorito hat
zumindest gut getrunken, wenn auch noch nichts gegessen. Jetzt kehrt hier aber langsam Ruhe ein und wir gehen auch
schlafen
Liebe Frau Schmidt, die Katerchen haben das Wohnzimmer bereits ausgiebig erkundet und spielen gerade. Yoric liebt
den Spielkratzbaum und Yorito die Katzenangel. Streicheln durften wir sie auch schon. Viele Grüße, Stephanie

20.6.2022: Hallo Frau Schmidt, vielen Dank für den netten Mittag bei Ihnen und Ihren Katzen! Wir freuen uns
schon sehr auf unseren kleinen Mann! Anbei nochmal ein Foto von Hazel wie sie bei uns im Hof herumklettert :)
LG Familie Voigtländer

Hazel ist jetzt ca. 4 Jahre alt, bisher Einzelkatze. Papa Worldchampion Gregor,
Mama Int. Ch. Fleur de Lys. Sie holen sich jetzt den kleinen Zigeuner,
chocolate Tabby.

21.6.22: Neue Nachrichten von Yoshi:
Hallo Frau Schmidt, anbei sende ich Ihnen wieder Bilder von heute von meinem kleinen Schatz. Er ist mir mitten ins Herz
gehüpft mit seiner lieben Art und ich möchte ihn schon nach 3 Tagen nicht mehr missen. Das ist die ganz große Katzenliebe .
Die Vergesellschaftung geht gut voran, es wird nur noch ein ganz bisschen gefaucht (Yoshi schaut nur, er ist entspannt und
bleibt einfach sitzen) und ich denke in den nächsten Tagen hat sich das erledigt. Heute schläft er sehr viel, ich glaube er muss
die ganzen neuen Eindrucke der letzten Tage verarbeiten. Sein Lieblingsplatz ist mein Bett und wenn ich mich hinlege kommt er in den
Arm und schnurrt wie verrückt . Nochmals danke für den Traumkater und ich schicke gerne immer wieder mal Bilder.
Ganz liebe Grüsse Heike Schmitt

19.6.2022
Hallo Fam. Schmidt,
anbei sende ich Ihnen ein Bild von Yoshi von heute Nachmittag. Der kleine Kerl ist wirklich sehr aufgeschlossen,
neugierig und verschmust und nachdem er gestern erst das Wohnzimmer erkundet hat, hat er heute das ganze Haus erobert.
Unserer Lotta gefällt das nicht so gut. Sie knurrt und faucht, bleibt aber auf Abstand. Heute morgen dachte ich,
sie nähern sich an, Pustekuchen, Lotta hat sich den ganzen Tag unter der Treppe verkrümelt. Sie hat einfach Angst vor
dem kleinen Kater, der wie wild sein neues Terrain erkundet. Yoshi ist Lotta gegenüber sehr offen und ruhig. Heute Nacht
werde ich Yoshi nochmal mit zu mir ins Schlafzimmer nehmen und Lotta die anderen Räume überlassen, vielleicht ist
es nicht schlecht, wenn sie nachts Yoshis neuen Geruch wahrnimmt. Der Kleine macht mir viel Freude, er ist ein
richtiger Wirbelwind. Er frisst, trinkt, geht aufs Klo, alles perfekt. Ganz liebe Grüsse Heike

15.6.2022
Hallo Frau Schmidt, Ich hoffe Ihnen und Ihrem Mann geht es gut! Wir haben ja vor 4 Jahren
die kleine Hazel von Ihnen bekommen und haben uns jetzt dazu entschieden, noch eine
2. Katze dazu zu holen. Wir fahren allerdings im Juli noch in Urlaub und könnten
den Kleinen so ab dem 25.07. mitnehmen. Wann passt es Ihnen denn am besten, dass
wir mal vorbeikommen um uns eine Katze auszusuchen?
Viele Grüße Familie V. PS: Im Anhang ist ein aktuelles Foto von Hazel .

15.6.2022 von Manet und Monet
Hallo Frau Schmidt, unsere beiden Lieblinge hatten gestern ihren 1. Geburtstag. Neben einem leckeren Essen mit frisch
gegartem Hähnchenfleisch, haben die beiden einen Fummelteppich bekommen. Mit ihren Lieblingssnacks befüllt, haben
sie sich auch gleich draufgestürzt und die Snacks rausgefummelt. Unser Balkon wird bei dem schönen Wetter nun auch täglich
genutzt. "Hallo Mama: Es gibt ja soviel draussen zu sehen. Im Garten beobachten wir gerne die unterschiedlichsten Vögel die ans
Futterhaus fliegen. Auch abends haben wir immer Spaß draussen. Was wir besonders gerne tun, wir jagen Mücken und Falter.
Frauchen achtet leider drauf, das wir keine Bienen oder Hummeln jagen. Aber das ist ok." Sie sehen, es geht unseren
Beiden Süßen gut. Wir sind ein richtig gutes Team geworden. Hier noch ein paar aktuelle Bilder der beiden

 

13.6.2022
Hallo Claudia,
wir wollten uns mal melden. Timo und Tassilo haben sich in den letzten Monaten ziemlich gut entwickelt.
Sie sind beide jetzt schon so groß und werden nächste Woche 6 Monate alt. Timo hatte einen Fellwechsel
und hat zusätzlich die Farbe Hellbraun angenommen. Liebe Grüße aus Kaiserslautern Leo und Nisa

Was für tolle Fotos! Und die Fellfarbe von Timo ist so interessant!! Points sind immer für eine Überraschung gut.

8.6.2022:
Hallo Frau Schmidt Hier die ersten Bilder unseres kleinen Wildfangs, er fühlt sich wohl und ist gut bei uns angekommen.
Im nächsten Monat bekommt er dann die erste Fip Impfung, dann werden wir weitere Bilder senden. LG Familie Gard

Bitte die Fotos verkleinern, möglichst auf 1000:750 Pixl, es gab wieder
Schwierigkeiten bei 5 Megabite!!!

4.6.2022:
Hallo Familie Schmidt, Wir wollten Ihnen nochmal ein Update von Wellem und Valentin geben. Die beiden
haben diese Woche ihre Fip- und Leukoseimpfung bekommen und haben diese sehr gut überstanden. Die beiden sind schon enorm
gewachsen, ganz besonders Valentin ist groß geworfen. Die beiden haben einen sehr unterschiedlichen Charakter, aber sind solche
Goldstücke. Dafür das die beiden keine Brüder sind, haben sie sich schnell lieben gelernt. Sie lieben es zu toben und sich
durch die ganze Wohnung zu jagen und zu spielen. Genauso schlafen sie auch zusammen und machen alles gemeinsam. Ist der andere
mal nicht in Blickweite, wird er direkt gesucht. Besser hätten wir es uns nicht wünschen können. Anbei
sind noch ein paar Bilder der beiden. Ganz liebe Grüße aus Mainz Lena & Ricardo

27.5.2022
Liebe Claudia Endlich ist es mir gelungen ein paar schöne Fotos von Xaver zu machen. Am Montag war er endlich mutig genug
sein vollständiges Revier zu erkunden - inklusive mir und Bagheera (Xantos). Er war eher zurückhaltend bis misstrauisch dem neuen
kleinen Kerl gegenüber, aber Xaver war auch recht forsch. Er lief dem großen Kater hinterher und wollte mit ihm spielen - Bagheera
ist ihm einfach aus dem Weg gegangen. Vor zwei Tagen hat sich das nun geändert. Erst "durfte" der Kleine mit ihm in einem Raum sein,
dann in seiner Nähe und jetzt lässt er es sogar zu, das Xaver um ihn herum streicht und Köpfchen gibt. Nur mit seinem Schwanz spielen
findet er immer noch blöd und brummt ... Mit dem Futter ist das so eine Sache... Xaver will das haben, was der Große bekommt und umgekehrt.
Ein Glück habe ich ja diese SureFeed Geräte, so dass ich gut kontrollieren kann wer was in welchen Mengen frisst. Trotzdem versuchen Beide
an das Futter des anderen zu kommen... da sind sie sich einig. Der Kleine ist einfach zauberhaft und hat so ziemlich jeden um die Pfote gewickelt.
Vielen Dank nochmal für diesen Traumkater. Ich bin gespannt, wie er sich entwickeln wird. Liebe Grüße aus Mannheim Claudia

26.5.2022:
L iebe Familie Schmidt, am Montag, den 24.05. wurden unsere Leonie und Loreen 1.Jahr alt. Dies wurde natürlich gefeiert.
Wir haben auch die lieben Geburtstagsgrüße von ihren Brüdern Lasse und Lennard auf Ihrer Homepage gesehen und wir haben uns sehr
darüber gefreut. Die beiden sehen prächtig aus Wir sind froh die beiden bei uns zu haben. Wir wünschen
Ihnen weiterhin alle Gute mit Ihrer Katzenzucht.

26.5.2022
Hallo nochmal, Xanthos hat sich bisher toll eingelebt! Wir sind total begeistert, wie schnell er uns vertraut und auch mit dem Großen
versteht er sich schon sehr gut. Es kommt ab und an zu kleinen Rauferein und Verfolgungsjagden, aber die beiden kuscheln auch
schon mit einander. Xanthos ist sehr neugierig, verspielt und verschmust. Wir sind sehr glücklich. Vielen Dank für alles! Livia und Johannes

Danke für die schönen Fotos! Ich freue mich, und vielleicht sind auch die Besitzer der Geschwister interessiert,
was die anderen so machen! Und als neuer Dosenöffner freut man sich doch auch, andere daran teilhaben
zu lassen, wie glücklich man mit den Katzen ist!

25.5.2022
Guten Abend Familie Schmidt, Ein hallöchen von uns. Unserem kleinen Engel geht es sehr gut. Wir haben viel Spaß
mit ihr und sie mit uns auch. Wir wünschen Ihnen einen schönen Feiertag morgen und schönen Abend.
Liebe Grüße Familie Kartalkanat

24.5.2022:
Lasse und Lennard - der 1. Geburtstag, wo sind die anderen,
wird da auch gefeiert??

Wussten Sie eigentlich, dass....
Katzen eine "Urwampe" haben? Den kleinen Hängebauch weiter hinten?
Dadurch können sie sich ganz schnell strecken beim Springen.
Auch bei den Großkatzen sieht man das genau.

22.5.2022:
Hallo nach Guntersblum, herzliche Sommergrüße aus dem Garten von unserem Traumkaterchen Konstantin.

 

21.5.2022:
Hallo Familie Schmidt, Xanthos ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen! Er hat sich zuerst eine Weile versteckt, aber mittlerweile
ist er neugierig und lernt seinen Bruder langsam kennen. Wir sind zuversichtlich, dass die beiden bald gute Freunde sind.
Wir halten Sie die kommenden Tage auf dem laufenden! Liebe Grüße und einen schönen Abend! Livia, Johannes, Stitch und Xanthos

2o.5.2022:
Liebe Claudia Also ich habe mich spontan in den kleinen Mann Xaver verliebt. Auf der Fahrt war er ganz lieb, nur am Ende
verlor er langsam die Geduld. Wir sind bei Ludwigshafen in einen Stau geraten, das fand er dann doch langweilig. Verständlich,
oder? Zu Hause angekommen ist er nach kurzer Zeit aus dem langweiligen Transporter gekommen und auf einen völlig verdatterten
grossen, schwarzen Kater gestoßen .. beide sahen ein wenig erschrocken aus und haben dann offenbar beschlossen, dem jeweils
anderen aus dem Weg zu gehen. Und das ist der derzeitige Zustand: der Grosse liegt auf meinem Bett und fordert immer wieder Streicheleien
ein, der Kleine hat das Wohnzimmer als seinen derzeitigen Regierungsbezirk auserkoren, von hinter dem Sofa. Ich habe ihm essen und
trinken hingestellt und ihm das Klo gezeigt und lasse ihn sich erstmal akklimatisieren. Das erste Treffen ist Gottseidank ohne erkennbare
Aggressionen oä abgelaufen .. da bin ich schon mal erleichtert. Der Rest wird schon kommen. Dir noch einmal herzlichen Dank
für den bezaubernden kleinen Tiger. Sobald er sich fotogen zeigt gibt’s Bilder … Liebe Grüße aus Mannheim Claudia

19.5.2022
Hallo Familie Schmidt, Dem Ubbo und der Urelia geht es super gut. Sie haben sich mittlerweile eingelebt, lieben es zu kuscheln
und zu spielen. Wirklich 2 süße Katzen die sehr zutraulich und verschmust sind. Letzte Woche haben die beiden die erste Fip und Leukose
Impfung erhalten, haben sie ohne Probleme weg gesteckt. Der Ubbo wiegt schon 2,1 Kilo und die Urelia 1,8 Kilo . Lg Charline Freund


17.5.2022:

Richard hat seinen 3. Geburtstag! Es geht ihm bestens.
Viele Grüße von Ruth

8.5.2022:
Hallo Familie Schmidt, Wellem und Valentin sind gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Valentin ist sehr aufgeweckt
und könnte sich stundenlang mit seinem Spielmäuschen beschäftigen. Wellem ist noch etwas zurückhaltender gewesen
aber taut langsam auch auf. Jetzt sind sie erstmal zur Ruhe gekommen und müssen sich ausruhen nach dem ereignisreichen Tag. Bisher
hatten sie noch keinen großen Appetit. Wir haben das nassfutter vom carny for kitten. Haben sie da eine bestimmt Geschmacksrichtung gefüttert?
Wir melden uns die nächsten Tage wieder und werden berichten wie sie sich weiter einleben.
Liebe Grüße aus Mainz Lena & Ricardo

8.5.2022:
Guten Abend Frau Schmidt, nach erstem Fremdeln spielen und laufen Vicky und Wira hier unentwegt in unserem Wohnzimmer herum. Alles
wird angeguckt und inspiziert. Wira hat bereits einen Weg gefunden in eine Schublade in unserem Schrank von unten einzusteigen und nach
einer kleinen Suchaktion haben wir sie in der Schublade vorgefunden. Auch muss auf alles geklettert werden. Die beiden werden jetzt richtig
wach und wir so langsam müde. Wir sind gespannt wie die erste Nacht wird. Lediglich fressen wollten die beiden noch nicht. Und wenn es
den beiden zu viel wird, ziehen sie sich in ihren Transportkorb zurück. Abendliche Grüße Ulrike & Stephan

9.5.2022:
Die neuen Besitzer vom Wenzel haben angerufen: Hellauf begeistert, wie zutraulich er ist, er versteht sich schon gut
mit den anderen 4 Katzen.

8.5.2022:
Hallo Claudia Unsere erste Nacht war unspektakulär.noch zurückhaltend schüchtern aber alles ok.heute keinen Anschein mehr,
dass sie sich fremd fühlen.Im Gegenteil.ich schicke ein paar Bilder, werde öfters dir Bilder schicken
Mit freundlichen Grüßen Yaman und Winona und Wandy

Sie wollen eine Katze, aber in diesem Jahr noch in Urlaub?
Wir haben Zimmer frei und nehmen sie zum Selbstkostenpreis
im Urlaub.

Und schaut mal bei: "Wie leben unsere Katzen?"
Da wurde im Frühjahr so einiges aufgefrischt.

 

Wichtiger Hinweis! Bei den Gutscheinen den richtigen Namen angeben!
Ich werde jedes Mal angerufen, dass es diese Katzen auf meinen Wurfmeldungen
ja gar nicht gab! Ich werde veranlassen, dass solche Gutscheine nicht
gültig sind!!

17.4.2022:
Liebe Familie Schmidt, wir wünschen Ihnen schöne und sonnige Ostern...
Liebe Grüße Susanna L. mit Pinocchio

16.4.2022:
Hallöchen Familie Schmidt, Von uns und Riana einen schönen Gruß und ein schönes Osterfest.
Liebe Grüße Familie Kartalkanat

16.4.2022
Sehr geehrte Frau Schmidt, sehr geehrter Herr Schmidt, wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest. Viele liebe Grüße
auch an Yoris und Zesare. Wir freuen uns schon sehr auf die Zwei. Auf der Seite von Robusta Kratzbäumen haben
wir auch schon geschaut, was den Zwei gefallen könnte. Bis bald. Viele liebe Grüße Familie Marx

16.4.2022
Liebe Familie Schmidt, nun lebt Chester (Quieto) schon drei Monate bei uns. Er wird mit jedem Tag größer und stemmiger, ist sehr
verschmust und verfressen. Die Ziegenmilch als erstes Frühstück wird nach wie vor von beiden Katzen gut angenommen. Anfang Mai erhalten
beide Tiere ihre zweite Fip- Impfung. Falls es Babyfotos von Chester gibt, würden wir uns freuen, wenn ihr uns eins schicken könntet.
Im Anhang noch ein paar Eindrücke von Chesters Leben in unserer Familie. Liebe Grüße von Sandra Müller

(Die Fotos waren leider zu klein)

 

Unser neuer Kratzbaum von Robusta

8.4.2022
Liebe Frau Schmidt, lieber Herr Schmidt, Utopia möchte noch schnell ihrer Mama zum 4. Geburtstag gratulieren und schickt ihr
eine Foto -Collage. Sie fühlt sich pudelwohl bei uns, frisst gut , ist neugierig und total verschmust. Das Machtgehabe der Großen
nimmt sie völlig gelassen hin und sie verstehen sie beide von Tag zu Tag besser, fressen zusammen zum Teil
aus einer Schüssel. Wir sind sehr glücklich mit ihr , vielen Dank. Liebe Grüße , Familie Maric

Unsere Coco (Kaleehsi) hatte gestern ihren 4. Geburtstag! Sie ist ja schon die Großmutter von Querido, Querida und
dem jetzigen Wurf ihrer Tochter Iracema.

Wie sich die Bilder gleichen!

Das ist der Papa Int. Ch. Timur als Kitten

Das ist seine Tochter Utopia

6.4.2022:
Hallo Claudia, die beiden haben sich in den letzten Wochen sehr gut bei uns eingelebt und haben sich uns beiden ziemlich
schnell anvertraut. Mittlerweile laufen die beiden in der ganzen Wohnung rum und das scheint denen sehr zu gefallen. Die beiden
sind so groß geworden und wachsen ziemlich schnell! Einen Termin beim Tierarzt haben wir nächste Woche für die FIP und Leukose
Impfung. Ein kleines Problem haben wir mit Tassilo denn er ist ein wenig Putz-Faul. Er putzt sich nicht richtig, anders als sein Bruder Timo
der sich stundenlang putzen könnte! Ganz schlimm ist es nach dem Toilettengang, wenn Katzenstreu an seinem Bauch festhängt oder an
seinem Popo noch Kot. Er beschmiert seinen Hals und seine Pfoten auch gerne mit Futter. Hast du irgendwelche Tipps für uns wie
wir ihn dazu bringen sich selbst zu putzen? Bei Timo gab es bis jetzt noch gar keine Probleme was das putzen angeht.
Viele Grüße aus Kaiserslautern Leo & Nisa

7.4.2022:
Hallo liebe Familie Schmidt, heute feiern wir mit Josefina ihren ersten Geburtstag. Auf diesem Weg gratulieren wir auch Ihren
Geschwistern. Sie ist inzwischen eine bezaubernde große Katze geworden. Unsere Josefina ist die größte Schmusemaus die wir haben.
Sie ist verspielt, schlau und hat einen traumhaften Charakter. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag in unserem neuen Freilauf. Auch versteht
sie sich sehr gut mit Tiffany, die sich super eingelebt hat. Tiffany ist sehr intelligent und versteht es uns alle um den Finger zu wickeln. Wir
sind sehr froh das wir von Ihnen zwei so tolle Katzen haben. Vielen Dank für diese zauberhaften Katzen Alfred und Nicole

 

6.4.22:
Liebe Frau Schmidt, ich habe Sie und Xaver nicht vergessen. Vielleicht können Sie mir ja ein Foto von Xaver schicken? Dafür
schicke ich Ihnen jetzt auch noch aktuelle Fotos von Xantos vom Julianenbrunnen - er wird am 01.05 genau 10 Jahre alt. Er ist
putzmunter und hat alles in seiner Pfote. Am glücklichsten ist er wenn alles nach seiner Pfeife tanzt und es sich alles um ihn dreht.
Aber er ist auch sehr sensibel.. wenn es mir mal nicht gut geht ist er stets an meiner Seite, er guckt sogar Nachts, wie es mir geht.
Er ist ein kleiner Schatz, der mich in den vergangenen 10 Jahren immer wieder aufs Neue überrascht und glücklich macht. Im Moment
ist er ein wenig launisch, er ist es halt nicht gewohnt allein zu sein (seine Freundin ist ja vor ca. 6 Wochen gestorben) und ihm ist offenbar
langwenig, wenn ich arbeiten bin. Aber – wie Sie sich denken können – läuft seitdem das spezial-Verwöhnprogramm mit Spiel und Spass
und Knuddeln ohne Ende.. Das gefällt ihm natürlich. Wir sind schon gespannt wie er seinen neuen Kumpel in der Familie begrüßen
wird. Ich wünsche Ihnen und ihrer kätzischen Rasselbande alles Gute und Gesundheit und hoffentlich bis bald, C. Hebestreit

5.4.22:
Liebe Familie Schmidt, neues Bild von unserem Pinchen. Es geht ihm hervorragend wie man auf den
Bildern sehen kann... Danke für das kleine Herzchen... Viele liebe Grüße Susanna L.

(Ich habe schon viele Schlafpositionen bei den Katzen gesehen, das hier ist wohl die Kurioseste!!
Es ist Pinoccio.)

3.4.2022
Liebe Frau Schmidt, ein kleines Update nach einem Jahr. Hugo Yoda ist ein wahres Prachtexemplar
und macht uns sehr viel Freude. Viele Grüße Martina L.

Hier 2 Fotos von unseren Katzen, die schon vor längerer Zeit verkauft
wurden. Sie sind so bildschön, auch die Fotos! Sie heißen Wendela
und Cindarella die 2.

So traumhaft schön werden auch die Semilanghaarkatzen.

28.3.: Das neue Freigehege wird bezogen mit Kater Querido (red)
und als Begleitung Kastrat Tommy. Auch Evje ist manchmal
mit drin (choc., Kastratin)

 

Ich habe mal die anderen
fotografiert:
Izola, sie wird am 4.4. ein Jahr, noch keine Kitten, aber tolle Augenfarbe!

Querida wird 6 Monate am 6.4., und Izola

Querida

Unique, Redpoint, 2 1/2 Jahre, keine Kitten
Sie war als Kitten mal krank, nachdem uns die Tierärztin (nicht unsere!!!)mit über 2000 € abgezockt hatte,
haben wir sie selbst wieder gesund bekommen.

24.3.: Da hat doch wirklich jemand für eine Katze ohne Stammbaum
mit nur einer Impfung 1000 € ausgegeben!! Bitte macht das nicht,
abgesehen von einem viel zu hohen Preis sollte man diese
Schwarzvermehrer nicht unterstützen, im Extremfall schickt man
mal den Amtstierarzt vorbei, keine Mitleidskäufe, wenn eine schlechte
Haltung vorliegt, werden die Katzen beschlagnahmt und finden dann
auch eine gute Stelle. Man sieht, diese angeblichen "Hobbyzüchter"
sind diejenigen, die es wirklich nur des Geldes wegen machen.
Bei uns ist es ein Hobby, alles Geld, was wir entbehren können,
fließt in die Katzen. Das neue Freigehege kostet uns ca. 3000 €,
1500 € hat schon die "Baumfirma" gekostet, die Bäume und
Sträucher entfernt hat. Dazu die Metallzäune, Steine, Beton usw.
Die Arbeit bekommt man ja sowieso nicht bezahlt.

Sie dürfen uns auch zu den Feiertagen und sonntags von 11 bis 22 Uhr anrufen!
(Aber morgens haben wir erst ab 11 Uhr Zeit,
ans Telefon zu gehen)
wochentags von 17.30 Uhr bis 18 Uhr (Meine "Heilige Kaffeestunde") bitte NICHT anrufen
...und vielleicht nicht unbedingt zum Abendprogramm, aber 21.45 Uhr geht!

06249/8674

Wir skypen: katzeankapstadt
jeden Tag 19 Uhr! Melden
Sie sich an!

Champion Rosita ist heute, am 25.3. 22,
bereits 10 Jahre alt! Sie erfreut sich
bester Gesundheit. Um so trauriger ist
es, dass ihr kleiner Sohn Herakles mit
7 Monaten an Fip sterben musste, weil
die Käuferin ihn nicht impfen ließ.

Das ist Int. Ch. Rosita. Sie ist bereits 10 Jahre, ist natürlich kastriert und kerngesund, weil sie
jährlich Fip geimpft wurde und alle drei Jahre Leukose, Schnupfen/Seuche sowieso.

Und das ist ihr Sohn gewesen, ein Cremekaterchen, der schönste aus einem Sechserwurf mit alles Katern.

Aber er lebt nicht mehr, weil ihn die Käuferin nicht hat Fip impfen lassen.
Mit 7 Monaten ist er elendig an Fip gestorben.
Es tut mir noch heute so weh. Es gibt keine Veranlagung, Fip zu
bekommen!! Er hieß Herakles.


26.3.2022:
Liebe Familie Schmidt, ich hoffe es geht Ihnen gut. Wollte mich kurz melden und von unserem Pinchen erzählen. Er ist mittlerweile
vollständig geimpft, ist gesund, sehr lebendig und unheimlich anhänglich. Wir haben viel Freude mit ihm. Er spielt gerne, mag Herausforderungen,
kann sich sehr gut mit allem möglichen beschäftigen, aber vor allem liebt er zu schmusen und kuscheln. Am 15 März ist er sechs Monate
alt geworden, wiegt mittlerweile 3,5 Kg und ist groß geworden. Wir wünschen Ihnen alles Gute und ein schönes Wochenende...
Mit lieben Grüßen Susanna L.

23.3.2022 (Von Sergio und Sumo)
Guten Morgen, ich versuche es nochmal mit ein paar Fotos, ich hoffe, das klappt diesmal so. Ansonsten ist alles bestens bisher und
ich denke, die beiden Racker fühlen sich wohl in ihrem neuen Zuhause. Wir haben letzte Woche die ersten Impfungen machen lassen, Teil
zwei kommt dann demnächst. Dabei kam die Frage auf, ob, und wenn ja, wann zuletzt die beiden entwurmt worden sind, um auch hier
auf der Höhe zu sein. Vielleicht könnten Sie uns das mitteilen? Für den Moment liebe Grüße aus Mannheim, Familie Oßwald
Meine Antwort: Die Kitten gehen entwurmt hier raus, aber ich denke, sie hatten gar keine Würmer. Es wurden noch nie welche
festgestellt. Ansonsten würde ich alle 6 Monate entwurmen.



21.3.2022
Hallo Claudia, unser Joshi (Rio) hat vergangene Woche seine Fip bekommen. Er ist topfit und verträgt sich super mit unserem Oskar
(Dustin). Die 2 haben jede Menge Spaß zusammen, spielen, raufen, schlafen zusammen, putzen sich. Die zwei bereiten uns jede Menge Freude.
Liebe Grüße Nicole

20.3.22:
Hallo liebe Familie Schmidt, Saskia und Ramea grüßen Sie ganz herzlich (siehe Anhang). Ihnen geht es sehr gut, sie haben vorletzte Woche
die erste FIP/Leukose-Impfung erhalten und diese gut vertragen. Die Tierärztin war sehr zufrieden mit der Entwicklung der beiden. Die nächste
Impfung erfolgt Ende März. Die beiden Kätzchen haben auch das Herz meiner Schwiegereltern im Sturm erobert. Eine Frage zur Ernährung: Die beiden fressen in letzter Zeit nicht mehr so gerne das Nassfutter (Carny for Kitten), das sie in den ersten Wochen immer restlos verputzt haben. Haben Sie einen Tipp für uns?
Ich probiere gerade vorsichtig immer mal eine andere Sorte, aber so was richtig Tolles war noch nicht dabei. Alles andere, was sie bekommen, mögen
sie aber und werden immer satt, so dass kein Grund zur Sorge besteht. Herzliche Grüße aus Mainz M.

Meine Antwort: Immer mal selbst kochen, auch das kleine Gourmet mögen sie gern.

19.3.2022:
Hallo Frau Schmidt, endlich habe ich mal die Muse um Ihnen aktuelle Bilder
von unseren Stubentigern Manet und Monet zu senden. Es geht den beiden
gut, sie fühlen sich bei uns wohl und haben die ganze Wohnung in Besitz
genommen.Auch der Wohnzimmerschrank ist kein tabu mehr. Hatten Sie das
nicht vorausgesagt. Mittlerweile erkunden sie immer häufiger den
Balkon. Unser Insektenhaus wird dabei besonders gerne beobachtet.
Unsere Mauerbienen sind um diese Zeit immer sehr fleißig. (Ist natürlich
hoch genug gehängt, so das unsere Kater nicht dran können.) Unser Katzennetz
haben wir auch bereits erneuert, so können die beiden Racker nicht obendrüber
klettern. Wir haben so viel Spaß mit den Beiden. Schade
das sie so schnell wachsen. Sie wiegen bereits rund 3700 Gramm. Coffee hat
richtig langes Haar bekommen, wie Sie auf den Fotos sehen können. Wir sind so
glücklich mit den beiden Katern. Choco hat sich zum schmusen mich ausgesucht,
während Coffee lieber mit meinem Mann schmust. So, das wars von uns. Liebe Grüße Karin und Kurt
mit Manet und Monet, die jetzt Choco und Coffee heißen

19.3.2022
Hallo Peter und Claudia Wollten euch mal grüßen und hoffen euch geht's gut. Amira hilft sehr viel im Haushalt
auch beim Schränke aufräumen. LG aus Frankfurt von Gabi Jürgen und Amira die 2.

 

18.3.2022:
Hier ein Bild von Polina Ich denke es braucht keine Worte um zu erklären wie gut es ihr geht - man muss sich nur dieses
zauberhafte Bild anschauen. Sie ist so hübsch und eine ganz bezaubernde junge Katzendame die unser Leben bereichert.
Viele liebe Grüße Isabell

13.3.2022:
Hallo Claudia, die beiden haben die lange Autofahrt ganz tapfer überstanden. Als wir endlich zu Hause waren ist Timo (point)
direkt aus der Tasche gekommen und hat ganz neugierig das Wohnzimmer erkundet. Tassilo (blue/white) tut sich da noch etwas schwerer.
Wir haben auch schon zusammen gespielt und waren auch ganz brav schon auf dem Katzenklo. Jetzt sind die beiden ausgepowert und schlafen schon.
Wir sind sehr gespannt wie die nächsten paar Tage werden. Liebe Grüße aus Kaiserslautern Leo und Nisa

Und ein Foto von der verkauften Tiffany

11.3.2022:
Guten Abend liebe Frau Schmidt, Tristan ist gut bei uns angekommen, er hat die Katzentoilette schon gefunden und mit den Kindern gespielt.
Saphir ist ein bisschen irritiert und geht Tristan noch aus dem Weg, aber das gibt sich bestimmt in den nächsten Tagen.
Viele liebe Grüße Ihre Familie B

10.3.2022:
Liebe Familie Schmidt, wir wollten mal ein paar Grüße nach Guntersblum schicken und einen Zwischenstand zu Quietos Leben
in unserer Familie geben. Quieto heißt nun Chester, denn er ist alles andere als ruhig. Er hat immer Hunger, ist total verfressen und auch
schon ordentlich gewachsen. Da ist nichts Babyhaftes mehr an ihm. Seine Verspieltheit und Neugierde sind aber geblieben. Er ist ganz lieb
und sehr verkuschelt. Er verbringt nun sehr gerne Zeit mit uns im Garten. Seit er öfter draußen ist, ist auch sein Näschen nicht mehr so verstopft.
Seine Fip-Impfung ist längst bestellt. Unser Tierarzt meldet sich, sobald sie eingetroffen ist. Chester und Lucy raufen gerne und jagen
sich gegenseitig, aber rein spielerisch. Er ist super neugierig und war letzte Woche sogar durchs Alpinaweiß getapst, weil wir das Treppenhaus
gestrichen haben. Die Pinselbewegungen fand er dann doch zu interessant. Wir hoffen, es geht euch auch gut. Wir sehen, dass eure
Kinderstube gut gefüllt ist! Ihr habt sicher alle Hände voll zu tun! Im Anhang noch ein paar Bilder. Hoffentlich sind sie nicht zu groß.
Liebe Grüße von Sandra Müller

(ja, die Fotos waren an der Schmerzgrenze, ging gerade noch)

9.3.2022
Liebe Familie Schmidt, unser Orest wird heute 3 Jahre alt. Gelegenheit Ihnen mal wieder ein paar Fotos von ihm und Byron
zu schicken. Beiden Katern geht es gut, sie sind putzmunter und toben gemeinsam durchs Haus. Beide sind am liebsten dort wo
ihre Menschen sind und wenn etwas neues passiert sind sie sofort dabei. Orest ist mittlerweile ein kleiner Schmuser geworden der sich
jeden Abend seine Kuscheleinheiten abholt während Byron sofort dabei ist, wenn etwas handwerkliches im Haus passiert. Wir haben
nach wie vor jeden Tag viel Freude mit den beiden. Wir wünschen hnen und Ihren Katzen alles Gute und bleiben Sie gesund.
Liebe Grüße von Familie Lange mit Orest und Byron

8.3.2022:
Liebe Frau Schmidt, heute ist Flokis 1. Geburtstag! Er ist inzwischen ein wunderschöner großer Kater mit ganz tollem Charakter
geworden. Manchmal ein bisschen frech, aber auch sehr verspielt und schmusig und überhaupt nicht schreckhaft. An Silvester hat er sich das
Feuerwerk von der Fensterbank aus angeschaut, während sich unser alter Kater verkrochen hat. Beim Saugen läuft er dem Sauger hinterher. Wenn
jemand von uns in der Badewanne liegt, kann man sicher sein, dass Floki auf dem Badewannenrand sitzt. Mit Wasser spielen findet er super.
Wir sind froh, einen gut sozialisierten Kater von einer erfahrenen Züchterin als Zweitkater zu uns geholt zu haben.
Ganz liebe Grüße von Floki und Familie Stöhr

Easter und Eggi senden liebe Geburtstagsgrüße an Ihre Geschwister, die auch heute vor
einem Jahr geboren wurden! Ich habe versucht, die Bilder zu verkleinern. Ich hoffe es hat geklappt.
Viele Grüße aus Mainz

8.3.2022:
Hallo Familie Schmidt, heute feiern wir mit Fee( Lou) den ersten Geburtstag !
Es geht ihr sehr gut und mit ihren zwei Spielkameraden
versteht sie sich super ! Sie ist bildhübsch, selbstbewusst und sehr verfressen.
Liebe Grüße von Familie Nachtmann und den drei Katzen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE GEBURTSTAGSKINDER!

28.2.22:
Liebe Frau Schmidt, Irvin und Geronimo hatten beide im Februar Geburtstag und sind nun 6 Jahre alt geworden. Den beiden geht
es gut, und sie sind gesund und munter. Eliza ist letztes Jahr im März mit 16 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen, was
sehr traurig war. Geronimo ist sehr verschmust und liegt gern mit mir auf der Couch, was das Liegen auf der Couch mit einer
schnurrenden Katze für mich noch viel gemütlicher macht. Er liebt es, mit Federbüscheln zu spielen, ist ungestüm und hüpft manchmal
wie ein Gummiball. Er ist sehr neugierig und geht auch inzwischen unkompliziert auf fremde Leute zu. Irvin ist ganz gechillt und gelassen.
Wir sind im letzten Jahr sehr zusammengewachsen, da er schwer krank war und sich eine Anämie zugezogen hatte. Da haben wir harte
Zeiten durchgemacht. Es ging ihm mehrere Wochen so schlecht, dass er nicht in der Lage war, die Katzentoilette zu benutzen und
von 6 kg auf 4kg abgemagert ist. Auch der Tierarzt wußte nicht, ob er ihn durchbekommt. Mit täglichen Cortisonspritzen konnte
ich ihn wieder aufpäppeln. Hinzu kamen noch Hautprobleme (verschorfte Hautstellen) und Juckreiz, so dass er sich ständig putzen
mußte. Ihn mag ich ganz besonders, weil er mich von seinem Charakter her sehr an meine unvergessene Grisella erinnert,
die vor zwei Jahren gestorben ist. Er läuft mir überall hinterher, hört auf seinen Namen, fordert das Spielen ein, merkt, wenn es
mir schlecht geht, und wir unterhalten uns ab und zu blinzelnd miteinander. Zum Glück ging es dann gesundheitlich wieder bergauf,
und es geht ihm seit Dezember wieder gut. Daher ist sein 6. Geburtstag ein großes Geschenk. Beide sind drollige Kerlchen, und ich
möchte sie nicht mehr missen. Schön ist, dass ich vor kurzem auf Ihrer Homepage eine Nachricht von Irvin Geschwister Ian und Ike
gelesen habe, die auch am 25.02. geboren wurden. Der Wurf damals bestand ja aus 3 Katzen. Das war wirklich ein schöner Wurf
mit so unterschiedlichen Farben. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg mit Ihrer Katzenzucht, und ich
lese regelmäßig mit großer Freude auf Ihrer Homepage mit. Viele Grüße R. Wolf

Mein Kommentar: Es ist doch schön, dass die Käufer hier auch etwas von den Geschwistern erfahren. Und auch Katzen können krank werden,
selbst wenn sie nur zu zweit sind und keinen Freigang haben. Schön, dass es Irvin wieder gut geht! Und nachträglich alles Gute zum
6. Geburtstag!

25.2.2022:
Liebe Frau Schmidt, Ian & Ike haben Geburtstag und werden heute 6 Jahre jung :) Es geht beiden sehr gut und wir
haben nach wie vor jeden Tag viel Freude mit den beiden. Anbei ein paar aktuelle Bilder. Bitte streicheln Sie Nastija
heute von uns, sie hat tolle Söhne zur Welt gebracht! Wir hoffen, es geht Ihnen und Ihrer Familie gut!
Herzliche Grüße Raik & Bianca (Beneder)

Mama Nastja wird jetzt 14 Jahre und ist topp gesund!

24.2.2022:
Liebe Frau Schmidt, könnten sie mir bitte sagen, wann Ryan (Watson) und Roman (Sherlock) ihre letzte Wurmkur erhalten haben -
nur damit ich weiß, wann die nächste dann fällig ist. Den beiden jetzt es jedenfalls hervorragend, sie werden immer zutraulicher.
Watson war anfangs etwas schüchterner als sein Brüderchen, mittlerweile ist er richtig aufgetaut. Vielen Dank nochmals für die beiden
bezaubernden Katerchen. Herzliche Grüße Andrea Bertsche

Meine Antwort: Sie sind voll entwurmt abgegeben! Sogar auch vorbeugend gegen Giardien!

21.2.2022:
Heute war großer Gartentag. Die Firma aus Oppenheim "Von Ast zu Ast" ist ganz toll! Solche perfekten Handwerker
gibt es selten. Dazu noch freundlich. Es wird ein neues größeres Gehege für Glenn gebaut. Die Zäune setzt dann
mein Mann selber.


(Die Männer haben mir das Fotografieren und Veröffentlichen gestattet).

17.2.22:
Heute mal Fotos von unseren Katzen:

Iracema, fast 2 Jahre alt, 1 Wurf


 

Oradea, 5 1/2 Monate

Querida, 4 1/2 Monate

Unique, 2 3/4 Jahre, noch keine Kitten

 

21.2.2022:Liebe Frau Schmidt, nun bekommen sie eine kleine Rückmeldung von uns - Roman und Ryan, die wir auf die Namen
Sherlock und Watson getauft haben, fühlen sich augenscheinlich ganz wohl bei uns. Die beiden sind sehr aufgeweckt und erkunden
ihre neue Umgebung interessiert und unerschrocken. Sie fressen wunderbar, Katzenklo funktioniert anstandslos. Sie machen alles im
Doppelpack, es wird zusammen gegessen, gemeinsam geschlafen und gekuschelt, man geht gemeinsam aufs Katzenklo - es ist sehr
schön zu sehen, wie verbunden sie miteinander sind, daher würde ich nur jedem Kitteninteressenten raten, holt euch ein Geschwisterpaar.
Uns gegenüber sind sie noch ein klein wenig scheu - aber das ist ja auch verständlich, dass man sich nicht direkt von Fremden
streicheln lassen will, wenn man gerade sein gewohntes Zuhause, die Geschwister und die Mama verlassen hat. Vertrauen muss
schließlich erst aufgebaut werden und insofern bekommen sie die Zeit, die sie benötigen - durch gemeinsames Spielen wird das
auch immer besser. Unsere schon vorhandene Katze haben die beiden schon gesehen und sind todesmutig auf sie zugestürmt -
erwartungsgemäß fand unsere Katze das ziemlich doof und hat gefaucht und gebrummt. Aber auch da haben wir keine Eile, wir sind
zuversichtlich, dass sich das einpendeln wird. Anbei sehen sie ein paar Fotos.
Herzliche Grüße Andrea und Martin mit Sherlock und Watson

14.2.2022:Liebe Frau Schmidt, Viele Grüße von Olivia und Olympia. Die beiden gedeihen prächtig! Aus der kleinen, zarten Olivia
ist bereits eine, wie wir finden, sehr stattliche und würdevolle Katzendame geworden. Wir nennen sie auch gerne „die weiße Löwin“.
Sie ist sehr friedlich und würdevoll, außer, wenn es auf den Balkon geht! Da stürzt sie sich tatsächlich mit Begeisterung in Schnee und Wasserpfützen.
Sie hat ein unglaublich weiches Fell und einen ganz tollen buschigen Schwanz. Ihre Schwester Olympia ist genauso liebenswert,
aber etwas kleiner und lebhafter. Sie ist sehr anhänglich und folgt mir überall hin. Ich habe jetzt extra eine Katzentonne
neben den Schreibtisch gestellt, damit sie beim Arbeiten immer dabei sein kann. Auch sie ist wunderhübsch und sehr gerne auf
dem Balkon. Da sitzen die zwei dann gerne zusammen, im Frühling stellen wir den zwei dann noch ein Katzenhaus dorthin! Die beiden sind
inzwischen im ganzen Haus unterwegs und durchweg liebenswerte, unkomplizierte und verkuschelte Geschöpfe. Gegen FIP sind sie
inzwischen auch geimpft. Ganz liebe Grüße an Sie und Ihren Mann, und lassen Sie doch mal hören, wie es der kleinen Oradera inzwischen ergeht!
Corinna Freund

 

13.2.2022:
Hallo Frau Schmidt, wir wollten uns mal wieder bei Ihnen melden. Lasse und Lennard geht es super. Sie spielen viel zusammen und toben
am liebsten durch die ganze Wohnung. Im Moment verlieren beide viel Fell. Mit dem Kämmen ist es bei Lasse eher schwierig, weil er nicht
lange liegen bleibt. Er ist auch generell nicht so der Schmuser. Vielleicht haben Sie einen guten Tipp, wie es besser klappt? Bald sind sie 9 Monate alt.
Die zwei sind schon total groß und schwer geworden. Beide haben über 5kg. Vielleicht ein bisschen zu schwer? Viele Grüße Nadine PS: Es wäre
sehr lieb wenn Sie mir wegen dem Gewicht eine Rückmeldung geben. Lasse hat 5,2kg und Lennard 5,6kg. Der Lennard hat
schon ein Bäuchlein. Beide bekommen seit ca 3 Wochen kein Kitten Futter mehr. Es bekommt jeder am Tag 100g Nassfutter
und 50g Trockenfutter. Ich wollte jetzt mit dem Trockenfutter bisschen runter gehen oder was meinen Sie?
Meine Antwort: Gewicht ist o.k., sie wachsen bis 3 Jahre. Futter nicht rationieren. Sie müssen sich sattfressen können. Sie können
bis 8 kg schwerden. Aber nicht zuviel Trockenfutter geben!

6.2.2022:
Guten Morgen nach Guntersblum, unser Sonnenschein Konstantin wird
heute 3 Jahre.... Er bereitet uns soo viel Freude und er fühlt sich hier sehr wohl.
Ich würde mich über Fotos seiner Geschwister freuen (K Wurf, geb. am 06.02.2019).
Ganz liebe Grüße aus Rotenburg an der Fulda, Conni

Dann schickt uns mal Fotos von den Geschwistern, das ist ja das Schöne,
dass man ab und zu auch etwas von den anderen hört. Alles Gute zum
Geburtstag auch an alle anderen von dem Wurf!

Diese Geschenk von einer Katzenkäuferin
muss doch noch mal hier gezeigt werden.
Ich habe viel Freude damit!

28.1.2022:Mail und Info von einem Züchter:
Thema: FIP im Zwinger vom Schloß Blaumühlen in 1994 (*zur Veröffentlichung gestattet!) Kurzbericht von Klaus Müller / Züchter
unter diesem Zwingernamen von 1985 bis 1999 Meine ehemalige Frau und ich haben uns aus einer damaligen bekannten anderen
Zuchtstätte von Britisch Kurzhaar-Katzen einen Lilackater gekauft. Mit ca. 8 Monaten erkrankte dieser Kater an der trockenen Form
von FIP und wir mussten diesen jungen Kater einschläfern lassen Kurze Zeit später erkrankten zwei weitere ältere Tiere an der nassen
Form von FIP, diese Tiere waren 10 und 15 Jahre alt und wir ließen diese auch von unserem Tierarzt einschläfern. In diesem Jahr
wurde der FIP-Impfstoff zugelassen in Europa und wir ließen unseren gesamten Bestand gegen FIP impfen. Wir haben jedes Jahr
bis zum Zuchtende in 1999 alle Zuchttiere weiter gegen FIP impfen lassen. Es trat in unserer Zuchtstätte kein weiterer Fall von
FIP auf und wir erhielten auch keine Rückmeldungen diesbezüglich von etwaigen Käufern unserer gezüchteten Tiere. In 2022
kehre ich in die Züchterszene von Britisch Kurzhaar mit meiner Lebensgefährtin Andrea Schmitt unter neuem Zwingernamen zurück.
Ich musste erstmal die tierärzliche Versorgungslage in meinem Wohngebiet sondieren und habe inzwischen eine Tierärztin gefunden,
die meine neuen Zuchttiere gegen FIP impft. Einige Tierärzte haben keinerlei Erfahrungswerte und sind mit dieser Erkrankung
überfordert und impfen diesen Impfstoff nicht, halten dies auch nicht für notwendig. Bei einer guten Freundin von mir, musste
vor kurzem Ihr Hauskater, eine reine Wohnungskatze, Rassekatze Abessinier mit 14 Jahren eingeschläfert werden, Sie war an
der trockenen Form von FIP erkrankt. Ihr Tierarzt hatte die FIP-Impfung nicht für notwendig erachtet. Die meisten Viren auf
dieser Welt haben Fähigkeiten der Mutation, in vielen Fällen ist dies nicht weiter dramatisch, in anderen Fällen dafür absolut tödlich.
Jeder Katzenbestand auf dieser Welt, der FIP-getestet ist, stellt nur eine Momentaufnahme dar, dies kann morgen schon ganz anders
aussehen. Ich überlasse es dem Leser und jedem Katzenzüchter und Katzenhalter selbst, ob ca. 30 bis 50 Euro jährliche Impfkosten
für die FIP-Impfung eine lohnende Investition in die Gesundheit der eigenen Katze sind. Liebe Grüße Ihr Klaus

Vor kurzem schrieb ich hier, dass es in Frankfurt besonders viele Tierärzte gibt,
die nicht Fip impfen. Quasi Impfgegner. Gestern las ich in der Bildzeitung, dass
gegen 8 Frankfurter Ärzte vorgegangen wird, die Bescheinigungen falsch aus-
gestellt haben, dass die Leute sich nicht impfen lassen müssen. Der Rest wären
Impfgegner und Coronaleugner, die wohl auch etwas Ilegales getan haben.
Da kommen auch die Kriminellen aus ihren Löchern. In Bayern hat ein Arzt
den Impfstoff weggeworfen und was anderes gespritzt.
Das Hauptargument der Impfgegner ist, dass, wenn Sie ein gutes Immunsystem
haben, auch nicht erkranken. Dann brauchen Sie keine Impfung und kein
Antibiotikum. Das wird so "überzeugend" vorgetragen, dass die Menschen,
die meist sowieso keine eigene Meinung haben und keine medizinischen
Kenntnisse, drauf reinfallen. Das ist wie eine Gehirnwäsche von einem Guru.
Die sind sowas von beratungsresistent, als ob sie in Hypnose geraten sind.
Eine Bekannte fing so an: "Das ist ja gar keine Impfung, da wird nur was
Giftiges gespritzt". Eine sagte zu uns Gebousterten, selbst nicht geimpft:
"Wir können nicht zu euch kommen, denn von den Geimpften kann man
sich anstecken." (Ich hätte sie sowieso nicht eingeladen). Zum Glück habe
ich tolle Katzenkäufer, keine Impfgegner dabei. Die brauchen sowieso
nicht kommen.

Seit ca. 25 Jahren kämpfe ich gegen Windmühlen!!
Alle unsere Katzen werden mit 16 und 19 Wochen
und jedes Jahr gegen Corona (FIP) geimpft. Diese
Impfung ist 100 % sicher und hat keine Nebenwirkungen!
Es sind nur Nasentropfen!
Fip ist noch die häufigste Todesursache bei Katzen!!
Unsere Kitten sind durch die Impfung der Mutter bis ca.
zum 5. Monat geschützt. Dann stirbt ein Teil der
ungeimpften Katzen mit ca. 7 Monaten. Auch wenn
es jetzt ein Medikament gibt, in Deutschland noch
nicht zugelassen, ist das keine Lösung, sehr teuer,
und ob es hilft, ist unklar. Aber wie können Tier-
ärzte, die Medizin studiert haben, so unqualifiziert
sein, dass sie oftmals den Impfstoff gar nicht da haben,
ihn nicht empfehlen, sogar von der Imfpung abraten.
Sie wissen oftmals gar nicht, was die Antikörper
zu bedeuten haben, die gegen ein gutartiges
Coronavirus gebildet werden. Die haben alle
Katzen, es gibt keine ohne Antikörper! Der Titer
kann bis zu 1000 hoch sein, das bedeutet gar
nichts, wenn die Katze gesund ist! Von 1 bis 24
schreibt das Labor Null. Ist aber nicht Null.
Unsere Käufer haben oft Schwierigkeiten, einen
guten informierten Tierarzt zu finden, jetzt
wieder in Frankfurt. Dort muss es besonders
schlimm sein. Zum Glück glauben die Käufer
mir und nicht den "Halbgöttern in Weiß", die
mit ihrer Ahnungslosigkeit den Tod der Katzen
provozieren. Aber wen wundert das, wenn man
die Impfgegner bei den Menschen sieht. Deren
Argumente sind ebenfalls nicht nachzuvollziehen.
Fip wäre schon ausgestorben, wenn alle Katzen
geimpft würden!

Wir haben vernünftige Katzenkäufer, bei den Käufern heute waren sogar die
3 Kinder 2 x geimpft. Allen ging es sehr gut.

 

Bei uns wird alles offengelegt:

Wir Züchter werden vom Amtstierarzt in Abständen kontrolliert. Manchmal denkt auch jemand, dass er uns eins
auswischen kann. Ich weiß auch schon wer und warum. Das hat meist ganz andere Gründe. Ich freue mich aber,
dass wir wieder auf der sicheren Seite sind. Den Amtstierarzt hatte ich auch schon mal eingeladen.
Schlusswort der Tierärztin:

Machen Sie weiter so!

Ich bin nun wirklich nicht
übermäßig begabt, was Computer usw. betrifft.In
meinem Alter bekomme ich es aber trotzdem noch hin, die
Fotos auf 1000:750 Pixl zu verkleinern. Das ist jedes
Mal umständlich, wenn ich die Fotos erst noch
bearbeiten muss. Die kommen meist bis zu 4500 Pixl
hier an. Also strengt euch mal an, das müsst ihr doch
hinbekommen! Außerdem möchte ich gern die Namen,
die im Stammbaum stehen, sonst weiß ich gar nicht,
um welche Katze es sich handelt. Das müsste doch
auch zu machen sein!

 

Es gibt Tierärzte, die Fip impfen:
z. B. die Tierklinik in Germersheim und Dr. Wiesenecker in Dornberg bei Trebur.

8.5. 2021:
Auch Züchter mit ihren Katzen leben in dieser Welt mit allen Erregern, die auch den
Katzen schaden können. Ein erfahrener Züchter weiß aber, wie man vorbeugen
und evtl. auch heilen kann. So ist z. B. der Hautpilz (microsporum canis) eine
bundesweite Epidemie. Warum wir keinen haben? So ganz von alleine wird
man da auch nicht verschont. In das Katzenfutter geben wir den chinesischen
Pilz Coriolus, so, als ob man salzt. Wenn ein Kätzchen eine Verletzung hat
oder eine Irritaion an der Haut, kann man mit Lebermoos behandeln,
verdünnt aufstreichen, damit ein Pilz keine Chance hat. Mit 12 Wochen
ist das Immunsystem des Kätzchen noch lange nicht fertig. Nun hat es
ja den Pilz durch die vorbeugenden Maßnahmen gar nicht kennengelernt.
Aber in vielen Haushalten gibt es ihn, oft in ähnlicher Art als Fußpilz,
Scheidenpilz. Ich weiß nicht, ob der auch ansteckend sein kann. Aber
auch die Käufer müssen gewappnet sein. Deshalb empfehle ich allen,
sich diese beiden Medikamente zu besorgen, denn die Fürsorge hört
ja nach der Abgabe nicht auf. Gerade auch wenn Kinder da sind, werden
oft beim Nachhausekommen nicht immer gleich die Hände gewaschen
oder sogar desinfiziert, wie bei uns, oder man ist in Taubendreck getreten
und bringt ihn mit nach Hause. Da hat der Züchter dann keinen
Einfluss mehr. Also bitte außer der Hygiene wie bei einem Baby
auch diese beiden Medis im Küchenschrank haben! Und nicht
vergessen: Auch beim Tierarzt kann man sich einen Infekt holen. Der
müsste nämlich 15 Minuten warten, bis das Desinfektionsmittel
auf seinem Behandlungstisch wirkt. Also besser ein eigenes
Tuch oder Decke mitnehmen.

 

Und mal wieder ein Blick ins Wohnzimmer
In der Mitte sitzt die Oma oder Uroma Ile Makatea.

Wilma, verkauft - was für einen tolle Katze! Mama Noelle,
Papa Int. Ch. Glenn.

25 Jahre Zucht: Da bleiben auch Kastraten bei uns. Ein Versuch zur
Abgabe ist meist gescheitert. Sie lieben ihre Freunde, ihre Umgebung
und auch uns. Heute hat es stark geregnet, da blieben alle drin.
Von links nach rechts: Int. Ch. Rosita, kastriert, 9 Jahre alt,
Ch. Ravenna (vorn) 5 Jahre alt, Dahinter Ch. Follonika, 8 Jahre alt,
Ch. Tinka, 6 Jahre alt, Ch. Rosalia, 5 Jahre alt, kastriert, Nastja, kastriert,
13 Jahre alt, Milva, 3 1/2 Jahre alt. Rosita und Nastja waren schon mal
abgegeben, sie wurden zurück gebracht, haben dort nicht mehr gefressen
und stark getrauert. So schön wie bei uns ist es eben meist woanders
nicht. Solange wir noch genügend Zeit, Geld und Platz haben,
sollten die älteren Katzen alle hier bleiben. Toll, so eine harmonische
Gruppe, die sich auch lieben.

 

Jahrelang im Karton auf dem Boden, ja, es gab Zeiten, wo es noch
Kokarden auf den Ausstellungen gab. Die Kleinen habe ich nun
alle weggeworfen, für die Großen war das mir zu schade. Das ist die
Neugestaltung unseres "Empfangsbereichs" im Flur.

 

 

 

Sie suchen einen Deckkater? Natürlich nur, wenn Sie im Verein sind.
Sie haben dann ein großes Zimmer für sich alleine.

 

Bitte bei den Gutscheinen den RICHTIGEN Namen der Katze geben!!

Es gibt sie doch noch, die guten Tierärzte:

Dr. Schuh, in Mainz Weisenau

Dr. Bluhm in Gundersheim

Tierärztliche Fachpraxis Dr. Marie-Luise Schindler Fachtierärztin für Kleintiere Mannheimer Str. 13
68309 Mannheim Telefon: 0621-724051 Telefax: 0621-724053
Diese Tierärztin gibt sogar bekannt, dass sie Fip impft!

www.ihre-hausaerztin.de impft Fip

 

Und hier mal ein Foto von uns:

1.1.20: Kein Platz mehr für neue Pokale, ich glaube, da fahren wir
nicht mehr zu Ausstellungen. Jeden Pokal kann man mit 100 €
Ausgaben ansetzen, denn nur jede 3. Katze oder jedes 3. Mal
bekommt man einen Pokal im Durchschnitt. Eine Katze ausstellen
kostet ca. 30 €, dazu Zweitbewertung meist 25 €, 2 Tage dann
110 € pro Katze. Und Fahrgeld, manchmal auch Übernachtung.
Da hat doch wirklich jemand gefragt, wieviel Geld man bei
den Ausstellungen bekommt! Es ist ein teures Hobby!

 

Es regnet, und ich habe mal wieder gemalt. Es gab Zeiten,
da habe ich viel ausgestellt, z. B. einmal im Oppenheimer
Rathaus 48 Aquarelle. Jetzt steht das Malen nicht mehr
so im Vordergrund. Ich habe ja auch Kunst studiert
an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden,
und vorher auch Thatermaler gelernt. Wenn jemand
eines dieser Acrylbilder gefällt, verkaufe ich es auch.
Diese Bilder kosten je 100 €. Oder haben Sie einen
Auftrag für mich, Ihre Katze zu malen?

 

 

Wir haben UMWERFENDE KATZEN, und umgeworfene Käufer!

 

Hinweis: Damit ich alle Anfragen und Mails
beantworten kann, muss ich mich oft sehr kurz fassen
mit den wichtigsten Infos. Nicht böse sein deswegen!


So sehen Titelurkunden aus!

 

Kinder und Katzen passen gut zusammen!

 

 

 

Warum wir die Briten so lieben? Weil bei ihnen alles vereint ist:
Zuerst einmal die "normalen" bzw. ursprünglichen Farben wie blue, cream, red, black,
und wenn Sie Langhaar lieben, aber nicht ständig kämmen und ausfilzen wollen, gibt es die Britannica,
die Brtisch Langhaar, die sehr pflegeleicht ist und eine längere Nase hat als die Perser,
wenn Sie ein Auge auf die Siam wegen der schönen Abzeichen geworfen haben aber das
ständige Miauen mich haben wollen, da gibt es die BKH Point,
Wenn Sie die Waldkatzen lieben, auch die schöne Tabbyzeichnung gibt es bei den Briten, auch in Semilanghaar,
wenn Sie die schwarze Bombay lieben, wir haben auch wunderschöne rabenschwarze Briten,
wenn Ihnen die Heilige Birma gefällt - wir haben auch Points mit Semilanghaar.
Wegen dieser Vielfalt lieben wir die Briten!

Es wäre mir besonders wichtig, was andere Käufer sagen,
schauen Sie unter dem entsprechenden Link!

Hinweis: Wir züchten nur eine einzige Rasse, die wunderschönen
Britenbärchen. Auch das zeichnet einen seriösen Züchter aus.

Hinweis: Katzen ohne Papiere sind keine Rassekatzen!!!


Der komplette Inhalt unserer Homepage unterliegt dem Urheberrecht . Widerrechtliches Kopieren
ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers (das sind wir) wird strafrechtlich verfolgt.
gez. Dipl. Bibliothekar Peter Schmidt, tätig gewesen bei Fraport in der Marktforschung

Aber ihr dürft eure Kitten ausdrucken und verwenden!

Unsere Britisch Kurzhaar

Wir züchten auf Gesundheit, Schönheit und Charakter. Es kommen nur ausgesprochen liebenswerte,
gesunde und nur die schönsten Katzen in die Zucht. Weil wir viel Zeit und Platz haben (auch Geld
braucht man) und uns nur unseren Katzen widmen, können wir es uns leisten, die meisten
ehemaligen Zuchtkatzen als Kastraten zu behalten. Bei den Zuchtkatzen haben wir die Möglichkeit,
die besten auzuwählen,weil wir manchmal 2 statt einer Katze zur Beobachtung hier behalten,
um zu sehen, welche sich besser entwickelt. Seit 1996 haben wir auch viele Erfahrungen gewonnen,
was Zucht und Haltung der Tiere betrifft. Wir züchten nur eine einzige Rasse - die Britenbärchen.
Da wir es aber nicht langweilig gestalten wollen, gibt es bei uns viele verschiedene Farben.
Als Mamas behalten wir am liebsten die Torties, das sind die "Wundertüten", da können
bis zu 16 verschiedene Farben fallen.
Ohne Katzen würde unser großes Haus ziemlich leer sein! Die 7 Freigehege werden sehr
gern angenommen. So sind die Schätzchen auch an der frischen Luft. Da wir in früheren
Jahren fast die ganze Welt bereist haben, vermissen wir auch nicht die Urlaube in der Ferne -
in unserem großen parkähnlichen Garten zusammen mit den Katzen ist es wunderschön!

Eine Züchterin sagte einen guten Spruch: "Katzenzucht muss man sich leisten können!"

Nicht vergessen!
Üble Nachrede und Lügen über unsere Cattery werden
wir mit einer Unterlassungsklage und notfalls mit einer
Klage bei Gericht ahnden! Es gibt auch die Möglichkeit,
gleich bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Und liebe
Mitmenschen, die Sie ein Glied bei dieser "Stillen Post"
werden sollten - auch das Weitersagen ... "ich habe gehört, dass"...
ist strafbar! Und glauben Sie es nicht, kommen Sie uns besuchen
und überzeugen Sie sich selbst!


("Die schlechtesten Früchte sind es nicht, woran die Wespen nagen!")