Willkommen auf unserer Homepage -
Nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie alles!

Verita und Follonica haben ihren Wurf bekommen!
Näheres bei "Aktuelle Würfe".

19.4.18: Neue Fotos bei "Aktuelle Würfe!"

Hinweis: Auch Startseite bitte scrollen!
Hier gibt es immer aktuell etwas Neues!

19.4.18:
Katzen haben die seltene Gabe, ihre Pfotenabdrücke auch in unseren Herzen zu hinterlassen
Liebe Frau Schmidt, heute ist ein Tag von dem ich denke, dass Sie davon erfahren sollten. Vlaminck hat heute Geburtstag
und er ist 16 Jahre alt geworden. Die ganze Familie ist sehr glücklich darüber. Ausser den üblichen Routinebesuchen beim Arzt benötigt
unser kleiner Racker diesen nicht. Er ist gesund und munter und wir hoffen, dass es noch lange so bleibt. Nach dem Tod von Onassis am 6.2.15
hat er allerdings sehr gelitten und wir mit ihm. Als Anhang ein Bild von Vlaminck von diesem Frühjahr. Ich hoffe Ihnen eine kleine Freude
bereitet zu haben mit dieser schönen Nachticht. Liebe Grüße aus Freiburg Erika Fauser mit
Vlaminck


14.4.18:

Ich möchte immer wieder darauf hinweisen, dass unbedingt Fip und auch Leukose geimpft werden soll.
Die Ausreden, warum z. B. Fip nicht geimpft wird, sind schlimm!
"Es wird nicht mehr verlangt!" (Ja, und warum wird es nicht empfohlen??)
"Da müssten wir viele bestellen, die wir dann nicht loswerden."
Es ist immer noch die häufigste Todesursache bei Katzen!! Auch die Leukose hat wieder überhand genommen,
wahrscheinlich, weil so viele kranke Tiere aus dem Ausland eingeschleppt werden.


Das sind Ile Makatea (rot, 5 Jahre)
und Ulani (lilactortie/white, wird am 14.4.
6 Jahre)
Wunderschöne Katzen - und ich bin etwas zögerlich,
was ihre Abgabe betrifft. Ich wollte sie eigentlich
nicht mehr zur Zucht einsetzen, aber es gab bisher
noch keine geeigneten Interessenten, die auch
beide gemeinsam nehmen würden. Es sind ruhige
Katzen, noch unkastriert, eher etwas schüchtern,
die viel Liebe brauchen.

 

 

"Menschen, die Katzen nicht mögen, müssen in
einem früheren Leben eine Maus gewesen sein."

12. 4.18: Neue Fotos bei "Aktuelle Würfe"!

Ich bin auch in Facebook! (Claudia Marietta Schmidt)

Solch ein schönes Foto von unserem Worldchampion Gregor
hat ein Katzenkäufer gemacht!

Hinweis: Damit ich alle Anfragen und Mails
beantworten kann, muss ich mich oft sehr kurz fassen
mit den wichtigsten Infos. Nicht böse sein deswegen!

Wir fahren 2 bis dreimal im Jahr auf Ausstellungen.

Anonyme Anfragen werden nicht beantwortet!!!

Kunstausstellung in Thailand:
Unsere Enkeltochter Mathilda vor einer Red-Tabbykatze -
Toll - nicht? Sieht aus wie eine Britin, nur die
Augenfarbe ist nicht orange.

 

Weil die Kitten noch so klein
sind, ist es selbstverständlich, dass auf besondere
Hygiene geachtet werden muss. Wenn Sie einen noch
so kleinen Infekt haben, dann verschieben Sie
bitte Ihren Besuch. Es ist auch selbstverständlich,
dass Sie mit frisch gewaschener Kleinung kommen.
Sie bekommen bei uns Besucher-Hausschuhe. Die Hände
werden dann auch desinfiziert. Sie haben sicher
Verständnis dafür, ansonsten könnten Sie die
Schätzchen erst nach der ersten Impfung anschauen
kommen. Danke!

Nastja schmust mit ihrer Tochter Follonica - alle Katzen
vertragen sich bei uns!

 

Wollen Sie mal schmunzeln??


Beim Katzenschutzbund Wuppertal gelesen:
Zur artgerechten Sozialisierung der Kitten ist es wichtig und uns somit ein Grundbedürfnis,
dass unsere Katzen bis auf wenige Ausnahmen nicht als Einzeltiere gehalten werden -
entsprechend geben wir Kitten nicht einzeln ab,
wenn nicht nachweislich eine weitere Katze im Haushalt lebt. Wir bitten um Ihr Verständnis,
aber Tiere sollten nicht den ganzen Tag alleine auf ihre Menschen warten müssen ...

Das finde ich sehr vernünftig. Ich mache immer noch Ausnahmen, wenn vielleicht ein Erwachsener
ganztägig zu Hause ist, Kinder da sind. Aber bei Einzelkatzen habe ich trotzdem immer
ein etwas ungutes Bauchgefühl

So sehen Titelurkunden aus!

 

Warum können Sie bei uns kaufen?

Katzen sind jetzt unser Leben: Wir sind Rentner, die Kinder sind aus dem Haus.
Diese tollen Tiere bekommen unsere ganze Liebe, unsere ganze Zeit und auch unser Geld.
Wir nehmen nicht an, mit der Katzenzucht Geld zu verdienen und wollten das auch nie.
Die Katzen haben bei uns ein Paradies: 2350 m² Grundstück, eingezäunt auf 2 m, wo
sich die Kastraten bewegen dürfen, 5 Freigehege für die potenten Kater und auch für die
anderen Katzen. Das Haus hat 2 x 130 m² Wohnfläche. In alle Räume dürfen auch die
Katzen und auch die Käufer! Da wird nicht ein Kitten aus dem Nachbarzimmer geholt,
sondern alles ist offen gelegt. Da gibt es keine Geheimnisse.
- Die Katzen werden regelmäßig geimpft, bei manchen älteren Katzen gibt es schon 2
Impfausweise.
- Die Katzen werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt, evtl. vorkommende Erkrankungen
werden sofort sachgemäß tierärztlich behandelt. Da spielen Kosten keine Rolle. Ab und zu
werden Routineuntersuchungen durchgeführt, die fast immer ohne Befund sind.
- Die Kitten werden geimpft (2x Schnupfen/Seuche/Chlamydien) und mit Gesundheitszeugnis
abgegeben. Manchmal waren sie schon auf Ausstellung Best in Show.
- Wir zeigen uns der Öffentlichkeit, fahren ab und zu zu Ausstellungen. Weil wir uns viel mit den
Katzen beschäftigen, empfinden sie diese niemals als Stress. Auf diesen Ausstellungen schneiden
unsere Tiere immer sehr gut ab, sie bekommen fast immer die beantragten Titel (d.h., sie
sind besser als die anderen).
- Die jüngeren Kater sind HCM und PKD geschallt, natürlich gesund. Die älteren leben
zum Teil noch bei uns als Kastraten. Wir können es uns
leisten, einen Teil der Kastraten zu behalten.
- Der Amtstierarzt und das Finanzamt kennen uns, es gibt nichts zu beanstanden.
- Unser Vereinsvorsitzender steht voll hinter uns.
- Die Mails der Käufer sprechen doch für sich, Sie können ja alle mal lesen!

Kinder und Katzen passen gut zusammen!

Mathilda streichelt Maxima, sie sind ein Herz und eine Seele!

 

 

 

Mit Worldchampion Gregor auf der Bühne!

(Kurioses: Da schrieb doch ein Richter in seiner Bewertung, er wäre hochbeinig!!!)

Gregor ist HCM und PKD geschallt und hat 2 gesunde HCM Gene.

 

Wenn Sie uns Fotos schicken, bitte die Breite auf 1000 Pixl verkleinern
(oder die Höhe)

Der Ururgroßvater hat auch seine Aufgaben!
1. Betreuung der weiblichen Jungkatzen
2. Werbung für die Käufer!!!
Kinshasa ist bereits 14 und natürlich kastriert.
Hier mit Royal Rosita

Bitte wochentags nicht von 17.30 Uhr bis 18 Uhr anrufen!
(Meine "heilige" Kaffestunde)

Warum wir die Briten so lieben? Weil bei ihnen alles vereint ist:
Zuerst einmal die "normalen" bzw. ursprünglichen Farben wie blue, cream, red, black,
und wenn Sie Langhaar lieben, aber nicht ständig kämmen und ausfilzen wollen, gibt es die Britannica,
die Brtisch Langhaar, die sehr pflegeleicht ist und eine längere Nase hat als die Perser,
wenn Sie ein Auge auf die Siam wegen der schönen Abzeichen geworfen haben aber das
ständige Miauen mich haben wollen, da gibt es die BKH Point,
Wenn Sie die Waldkatzen lieben, auch die schöne Tabbyzeichnung gibt es bei den Briten, auch in Semilanghaar,
wenn Sie die schwarze Bombay lieben, wir haben auch wunderschöne rabenschwarze Briten,
wenn Ihnen die Heilige Birma gefällt - wir haben auch Points mit Semilanghaar.
Wegen dieser Vielfalt lieben wir die Briten!

Es wäre mir besonders wichtig, was andere Käufer sagen,
schauen Sie unter dem entsprechenden Link!

Hinweis: Wir züchten nur eine einzige Rasse, die wunderschönen
Britenbärchen. Auch das zeichnet einen seriösen Züchter aus.

Hinweis: Katzen ohne Papiere sind keine Rassekatzen!!!

Meine Fotos verschicke ich verkleinert
mit ca. 250 Kilobite.Da sind Mails
angekommen mit Fotos mit 45 Megabite!
Wahnsinn!Da war der Speicherplatz
sofort belegt, deshalb konnte ich
keine Mails mehr empfangen.Wenn Sie
die Fotos nicht verkleinern können,
dann wenigstens nur das schönste
Foto schicken, besser, sich mal
ein Programm besorgen, mit dem
man verkleinern kann, z. B.
Microsoft Picture.


Der komplette Inhalt unserer Homepage unterliegt dem Urheberrecht . Widerrechtliches Kopieren
ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers (das sind wir) wird strafrechtlich verfolgt.
gez. Dipl. Bibliothekar Peter Schmidt, tätig bei Fraport in der Marktforschung

Sie dürfen uns auch zu den Feiertagen und sonntags von 11 bis 22 Uhr anrufen!
(Aber morgens haben wir erst ab 11 Uhr Zeit,
ans Telefon zu gehen)
wochentags von 17.30 Uhr bis 18 Uhr (Meine "Heilige Kaffeestunde") bitte nicht anrufen

Unsere Britisch Kurzhaar

Wir züchten auf Gesundheit, Schönheit und Charakter. Es kommen nur ausgesprochen liebenswerte,
gesunde und nur die schönsten Katzen in die Zucht. Weil wir viel Zeit und Platz haben (auch Geld
braucht man) und uns nur unseren Katzen widmen, können wir es uns leisten, die meisten
ehemaligen Zuchtkatzen als Kastraten zu behalten. Bei den Zuchtkatzen haben wir die Möglichkeit,
die besten auzuwählen,weil wir manchmal 2 statt einer Katze zur Beobachtung hier behalten,
um zu sehen, welche sich besser entwickelt. Seit 1996 haben wir auch viele Erfahrungen gewonnen,
was Zucht und Haltung der Tiere betrifft. Wir züchten nur eine einzige Rasse - die Britenbärchen.
Da wir es aber nicht langweilig gestalten wollen, gibt es bei uns viele verschiedene Farben.
Als Mamas behalten wir am liebsten die Torties, das sind die "Wundertüten", da können
bis zu 16 verschiedene Farben fallen.
Ohne Katzen würde unser großes Haus ziemlich leer sein! Die 5 Freigehege werden sehr
gern angenommen. So sind die Schätzchen auch an der frischen Luft. Da wir in früheren
Jahren fast die ganze Welt bereist haben, vermissen wir auch nicht die Urlaube in der Ferne -
in unserem großen parkähnlichen Garten zusammen mit den Katzen ist es wunderschön!

Eine Züchterin sagte einen guten Spruch: "Katzenzucht muss man sich leisten können!"

Nicht vergessen!
Üble Nachrede und Lügen über unsere Cattery werden
wir mit einer Unterlassungsklage und notfalls mit einer
Klage bei Gericht ahnden! Es gibt auch die Möglichkeit,
gleich bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Und liebe
Mitmenschen, die Sie ein Glied bei dieser "Stillen Post"
werden sollten - auch das Weitersagen ... "ich habe gehört, dass"...
ist strafbar! Und glauben Sie es nicht, kommen Sie uns besuchen
und überzeugen Sie sich selbst!


("Die schlechtesten Früchte sind es nicht, woran die Wespen nagen!")