Willkommen auf unserer Homepage,
nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie alles!

Die freien Kitten finden Sie bei "Aktuelle Würfe!"

Abschiedsfotos von diesen beiden Hübschen aus dem Neunerwurf. sie blieben länger
wegen einer Hochzeit, quasi in Urlaub. Morgen geht es nun endlich ins neue Heim.


"Übrig" von 9 Katzen ist die Schönste, Suma. Wenn sich jetzt nicht schnell
jemand findet, bleibt diese Traumkatze bei uns!!

Das ist ein Foto aus dem Hornbach-Katalog.
Dieses schöne Gartenhaus bekommt jetzt unser
neuer Deckkater Narvic, und später der neu
gekaufte Yeti(cinnamon). Das kleine Fenster
wird duch ein Großes ersetzt, auch an die Seiten kommen
noch Fenster. PVC-Belag samt Scheuerleisten sind
schon gekauft, es kommt ein großes Freigehege
dahinter. Der Grundriss ist 2 x 3 m. Es kommen
Kratzbäume und Sitzgelegenheiten rein. Einen Radiator
haben wir heute auch gekauft. Ja, alles für die Katz!

14.10.19:
Hallo Frau Schmidt, vielen Dank für die goldigen Bilder von Byron und Orest! Es sind doch niedliche Kerlchen!
Aktuelle Bilder von den Beiden gibts im Laufe der Woche von uns. Orest wird immer zutraulicher. Er kommt schon immer mal
wieder im Laufe des Tages bei und vorbei, spielt mit uns und läßt sich heftig schnurrend durchkraulen und streicheln. Byron sieht
dem Ganzen aus seiner Deckung zwar weiterhin von Ferne zu, war aber heute im Laufe des Tages mehrmals auf Entdeckertour,
er braucht halt noch etwas Mut um sich uns weiter zu nähern. Anschauen von weitem tut er uns schon intressiert. Wir werden die beiden
weiter mit dem Geheimtipp von Ihnen "Kartoffelbrei und gedünstetetm Hühnchenfleisch" (und anderen Leckereien) locken. Mal sehen. Byron erinnert uns an unsere Maja, die zunächst nur nächtens wenn ohne Beobachtung unterwegs war und auch Tage gebraucht hat, um sich in die Öffentlichkeit zu trauen -
einfach weiter geduldig abwarten -, das wird schon! Wir wünschen Ihnen und Ihrem Mann einen schönen Montagabend, liebe Grüß Fam Lange

13.10.19:
Hallo liebe Claudia, viele Grüße aus Rotenburg sendet dir Conni. Konstantin, unser liebes Katerchen,
genießt die Herbst Sonne auf dem Balkon! Er macht uns sooo viel Freude!! Bis bald

Vor 4 Jahren haben wir den Amigo, cinnamon/white, gekauft.
Eigentlich haben wir alle 2 bis 3 Jahre einen neuen Kater gekauft,
damit es keine Inzucht wird. Jetzt soll endlich wieder ein
neuer Kater (Katerchen) einziehen, der kleine Yeti, cinnamon.
Und damit er nicht alleine umziehen muss, kommt seine Mama
Coco, auch cinnamon, gleich mit. Dafür bekommt diese liebe
Züchterin 2 kleine Mädchen von uns!

Der Farbunterschied ist nur auf den Fotos, die Mama ist heller und Chios ein bisschen dunkler.
Beide haben Blutgruppe B. Mama und der Papa Int. Ch. Glenn von uns sind HCM und PKD
untersucht.

Neue Fotos am 9.10.!

Sie dürfen uns auch zu den Feiertagen und sonntags von 11 bis 22 Uhr anrufen!
(Aber morgens haben wir erst ab 11 Uhr Zeit,
ans Telefon zu gehen)
wochentags von 17.30 Uhr bis 18 Uhr (Meine "Heilige Kaffeestunde") bitte nicht anrufen
...und vielleicht nicht unbedingt zum Abendprogramm, aber 21.45 Uhr geht!

26.9.19:
Hallo Liebe Schmidts,
wir sind immer noch total verliebt in den kleinen Sumo. Er ist gesund und so lieb und zugänglich.
Heute hat er die 2 fip und Leukose bekommen. Einen Chip hat er nun auch falls er doch mal ausbüchsen sollte.
Was ich aber nicht denke. - Er liebt es seine Familie um sich zu haben. Ich hoffe Euch geht es gut?! Lg
Ach ganz vergessen Heute bei wiegen 3,4 kg. Das ist wahnsinnig gut sagt der Tierarzt Der übrigens begeistert ist

Heute habe ich auch geweint: Dabei ist es doch ein Glück, wenn eine Katze fast 19 Jahre
alt wird. Trotzdem fällt der Abschied schwer. Wenn die erste Trauer vorbei ist, wollen
sie wieder einen so lieben Kater bei uns holen.

22.9.19:
Hallo Liebe Familie Schmidt, wir wollten uns noch mal recht herzlich für den schönen Samstag bei Ihnen und Ihren Katzen bedanken.
Da wir ja erst unseren Kater Chester verloren hatten, war es ein Trost für unsere Seele Ihre wunderschönen Katzen zu sehen.
Auch haben wir unseren Chester in vielen Ihren Katzen wieder entdecken können. Sie haben wunderschöne Tiere die sich so Wohl bei Ihnen fühlen.
So viel Freiheit und Platz wie diese Tiere haben finden wir einfach super. Wir freuen uns jetzt schon, wenn bei Ihnen ein würdiger Nachfolger
für unseren geliebten Chester geboren wird. Wir hoffen, dass dies bald der Fall sein wird. Dann sehen wir uns wieder und freuen und schon darauf.
Bis dahin alles Liebe und Gute aus Frankfurt am Main Gabriele und Hans-Jürgen Kiersch

17.9.19:
Sehr geehrte Frau Schmidt, leider mussten wir nach fast 19 Jahren uns von unserem über alles geliebten Kater Chester vom Julianenbrunnen trennen.
Die Nieren wollten nicht mehr so und wir mussten ihn nach 4 Tagen nichts mehr fressen und kaum noch was getrunken einschläfern lassen.
Wir hätten uns gewünscht er wäre von selbst eingeschlafen aber leider kam es anders. Unsere Tierärztin kam nach Hause und so war er in seiner Umgebung.
Es hat nicht lange gedauert dann ist er ruhig eingeschlafen. Nach einer Stunde Abschied nehmen von ihm kam dann ein Mitarbeiter des Tierkrematoriums
und hat ihn abgeholt. Das war unser schlimmster Gang ihn mit seinem Körbchen raus in das Auto tragen und ihn wegfahren zu sehen. Aber wir wussten,
dass wir ihn nach einer Woche wieder zu uns holen, in sein Zimmer wo er hingehört. Er steht jetzt in unserer Vitrine mit einer schönen Urne aus Herz
in Perlmutfarbe mit einer Katzenpfote aus Swarowski Steine. Jede Woche bekommt er eine neue weise Rose dazu gestellt. Chester kann man nicht beschreiben,
er war einzigartig. Wir bekamen ihn mit drei Monate und wussten gleich, er ist was besonders. Ein Mensch auf vier Pfoten !!! Er hat alles verstanden,
er hat uns immer nur Freude bereitet, er war nie Krank. Er hat jedes Jahr seine Impfung bekommen( auch wenn er überwiegend nur im Haus war) .
Auch bin ich mit ihm jeden Tag in den Garten gegangen, da hat er sich immer gefreut. Da hat er sich gerollt und Gras gefressen und sich einfach
nur in die Sonne gelegt. Ein wenig Arthritis im Hinterbeinchen hatte er bekommen, aber es hat ihn nicht besonders gestört. Er war nie mal über Nacht alleine,
das ging gar nicht er war wie ein Kind. Meine Freundin war seine Mama 2. Es musste immer einer um ihn rum sein. Er ist immer einem Nachgelaufen.
Alles was wir gemacht haben hat er auch gemacht. Ob Fernsehe schauen, ins Bett gehen, aufs Klo gehen ect….. ., er war immer bei uns. Wenn ich Krank war,
lag er bei mir im Bett. Mein Mann sagte immer zu ihm: pass schön aufs Frauchen auf! Er sah ihn an und hat sein Kopf in mein Arm gelegt.
Er hat uns nur Spaß bereitet und deshalb war es sehr schwierig dann mit anzusehen, wie es zu Ende geht, und dass man dann so eine Entscheidung treffen muss.
Man will nicht loslassen aber man muss. Er ist über die Regebbogenbrücke gegangen und wir Danken ihm für die wunderschöne Zeit. Er wird immer in unserem Herzen
sein, auch wenn eines Tages ein Nachfolger kommt, unser Chester war unser über alles geliebtes Kind und er fehlt ! Liebe Frau Schmidt, das wollte ich Ihnen mal mitteilen.
Mit freundlichen Grüssen Gabriele

16.9.19:
Hallo Familie Schmidt, Honey und Kiki sind zwei zauberhafte Katzen. Sie bereiten uns täglich viel Freude.
Honey wurde mittlerweile kastriert und hat alles gut überstanden, und Kiki folgt demnächst. Wir sind froh sie zuhaben.
LG aus Eich Familie Gündling

Danke für dieses tolle Foto von den schönen Katzen!

 

9.9.19:Das hat noch eine Katze gemacht! Das ist eine Höhe von 4 m!
Narvic ist gerade mal 6 Monate alt!

Und wie wieder herunter kommen??? Aber er hat es selbst geschafft.

9.9.19:
Hallo liebe Familie Schmidt, hier ein Schnappschuss von Kester auf seiner Kratzkugel.

8.9.19:
Hallo nach Guntersblum, ....es wird langsam Herbst und da haben die zwei sich schon mal
ein Winterquartier gesucht... Ganz liebe Grüße von Conni, Uwe und Basti
(Konstantin ist von uns, der Redpoint rechts)

Das ist wohl eines der originellsten Fotos!!

7.9.19:
Guten Morgen Frau Schmidt, anbei mal wieder ein Bild - wir würden sagen die beiden haben sich sehr gut eingelebt.

5.9.19:
Guten Tag Familie Schmidt, der kleine Timon hat sich schon sehr gut bei uns eingewöhnt. Die beiden Kater vertragen
sich bis jetzt hervorragend! Simba ist sehr liebevoll und zurückhaltend. Wir sind sehr glücklich mit unserer Wahl und haben
viel Freude mit den Katzen! Viele Grüße Katrin R.

 

1.9.19:
Guten Morgen :) Ich muss mich nochmal melden. Sumo ist Wundervoll. Ich Habe selten so ein aufgeschlossenes Kerlchen erlebt,
selbst unsere anderen Katzen haben länger gebraucht. Er ist so umgänglich auch im Umgang mit unserer Tochter (er kannte nun
ja keine Kinder) ist er so liebevoll und brav. Mit unserem 9 Monate alten Kater klappt es auch super. Kein Gefauche mehr. Sie toben schon fleißig ??
Ich bin Ihnen unendlich dankbar. Auch der Familie, die ihn zurück gebracht hat, sonst hätten wir ihn nicht lieb haben können.
Melde mich morgen Abend nach dem impfen bei Ihnen. LG und einen schönen Sonntag

29.8.19:
Hallo ihr Lieben Schmidts,
nun war ich heute mal wieder bei euch und habe den kleinen Sumo mit nach Hause genommen :) Was soll ich sagen
er ist wundervoll, schon beim 1 Kennenlernen total aufgeschlossen, sofort geschnurrt. Die Heimfahrt war ruhig und total entspannt.
Daheim angekommen gleich mal ein Geschenk ins Kaklo gemacht und sich über die Schüssel mit fressen her gemacht. Ich bin so
fasziniert von diesem Katerchen. Daß er zurück gegeben wurde, kann ich nicht verstehen, weder beißt noch kratzt er. Er ist 4 Std hier und geht
aufs Klo und frisst, ein besseren Kater kann man nicht haben. Gerade liegt er mit meinem Mann auf dem Sofa, den er vor 2 Std kennengelernt hat.
Das ist so faszinierend. Wir sind so gespannt wie der große kräftige Kerl sich weiter entwickelt und melden uns bald wieder. Ich denke an Sie
wegen dem Fip Impfstoff. Vielen Dank für wieder mal einen schönen Nachmittag bei Ihnen und bis bald.

(Ja, in Richtung Ansbach-Nürnberg sollen einige Ärzte den Fip-Impfstoff noch haben, und Sumo kann bereits am Montag geimpft
werden. ) - Es ist der in der Mitte, noch bei uns fotografiert.

27.8.19:
Hallo Liebe Familie Schmidt, Kester ist wieder ziemlich gewachsen. Was wohl auch daran liegt, dass er sehr gut frisst.
Er treibt öfter mal etwas Schabernack mit uns und versteckt unsere Sachen, da er es dann wohl als Spielzeug
verwechselt. Ihm geht es gut, er und unser älterer Kater Momo kommen gut miteinander zurecht.
Liebe Grüße von Lars & Barbara

24.8.19:
Hallo liebe Familie Schmidt, vor ein paar Tagen haben Ruben und Roney (bei uns Hector u Mango) ihren 2. Geburtstag gefeiert.
Den Jungs geht es sehr gut. Für Roney gibt es kaum noch Situationen, in denen er ein kleiner Angskater ist. Ruben ist nach wie vor
mein HUKA (Hundekater), er passt sehr gut auf mich auf, begleitet mich zur Haustür wenn es klingelt und folgt mir wie mein zweiter Schatten.
Die zwei Jungs machen mir jeden Tag aufs Neue große Freude. Ich habe es keinen Tag bereut, beide mitgenommen
zu haben und bin Ihnen sehr dankbar für diese tollen Kater aus Ihrer Zucht. Ganz liebe Grüße

Solche Dankesmails bekomme ich wegen der Onlineberatung von fremden Menschen!

23.8.19:
Hallo liebe Claudia,
ich habe soeben das Laborergebnis erhalten: NEGATIV! Meine Katzen sind endlich frei von Giarden
und ich bin so überglücklich!!! Vielen vielen lieben Dank, dass es Menschen wie sie gibt, die ihr Wissen
mit anderen im Internet teilen!! Mit besten Grüßen aus Köln, Handan

23.8.19:
Unsere Tierärztin bekam heute einen Brief von Zoetis, dass es die Fipimpfung erst wieder ab
November geben soll. Bis jetzt hatten wir durch die Impfung keinen Fipfall. Ich hoffe
nicht, dass die Wirkung der Impfung dadurch bestätigt wird, weil wir unsere oder auch
die verkauften Katzen eine Zeit nicht impfen können, dass keine an Fip erkrankt.

18.8.19:
Guten Morgen Frau Schmidt,
die beiden Thore und Tjoven machen super Spaß und kommen immer mehr aus sich raus.
Wegen der Impfung ist es leider wirklich etwas schwerer aber unser Tierarzt ist dran.
Anbei noch ein paar Bilder... Viele Grüße

19.8.19:
Liebe Frau Schmidt,
Wynton ist nun 4 Jahre bei uns und wir wollten mal wieder zwei aktuelle Fotos zusenden.
Er ist ein toller Kater, ist rundum gesund und natürlich gehen wir regelmäßig zum Impfen.
Ihnen, Ihre Familie und all Ihren Katzen alles Gute. Herzliche Grüße aus Mainz, Petra L.

16.8.19:
Ich habe heute mit einer Ärztin von Zoetis in Berlin telefoniert,
die zuständig für die Fip-Impfung ist. Sie ist total von der Impfung überzeugt
und begreift es auch nicht, dass sich manche Tierärzte so schwer damit tun.
Sie will veranlassen, dass in der nächsten Zeitschrift für Tierärzte ein
ausführlicher informativer Artikel über diese Impfung erscheint.
Die Impfung ist vollkommen problemlos, keinerlei Nebenwirkungen,
es sind Nasentropfen, tut nicht mal weh, Köpfchen hochhalten,
ich sage dann "Essen!", dann schniefen sie einmal, und alles ist gut.
24 Jahre Zucht, alle geimpften sind nicht an Fip gestorben,
aber bisher 5 verkaufte nichtgeimpfte mit ca. 7 Monaten,
alles Wohnungskatzen nur zu zweit.

Schlechte Nachricht: Weil wohl eine Chemiefabrik
in Südostasien gebrannt hat und einige Bestandteile
von Arzneien dort herkommen, gibt es im Moment
augenscheinlich bis Oktober einen Engpass mit
dem Fipimpfstoff. Sagen Sie Ihrem Arzt, dass
er Ihnen den erforderlichen Impfstoff reservieren
soll, wenn er Restbestände hat!

13.9.19:
Eine Mail: Die Katze ist mit 9 Monaten an Fip gestorben.
Drei Ärzte sagten: "Diese Impfung macht man nicht mehr,
sie ist nicht sicher, HABEN WIR GEHÖRT"
also nicht mal eigene Erfahrungen.Wieder eine Katze,
die noch leben könnte....

Hallo Frau Schmidt.
Was soll ich sagen? Wir sind alle total verliebt. Tanita hat sich sehr gut an uns gewöhnt und ist auch den Kindern
gegenüber sehr zutraulich (die beiden haben das auch ganz toll gemacht und sie nicht bedrängt). Tanita ist so
ein liebes Kätzchen. Sehr verschmust, sehr neugierig und natürlich verspielt. Sie kommt von selbst auf den Schoß, klettert
auf die Schulter und macht es sich dort schnurrend bequem.Wir füttern das Futter, was sie nannten, mischen das mit etwas Babybrei
(sehr viel frisst sie davon aber nie). 2x am Tag bekommt sie lauwarme Ziegenmilch. Einmal gab es auch schon Griesbrei mit Ziegenmilch
(der kam am besten an). Trockenfutter haben wir bis jetzt ganz weg gelassen. Mir ist aufgefallen, dass sie kein Wasser trinkt (zumindest hab
ich sie dabei noch nie beobachtet). Sie hat eine Schale mit Wasser und einen Trinkbrunnen. Vielleicht reicht ihr einfach die Flüssigkeit aus der Milch?
Den Katzenklo hat sie übrigens problemlos angenommen und das klappt einwandfrei, wollen die nächsten Tage versuchen ihn langsam Richtung
Bad zu befördern. Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Wochenende Fotos folgen bald wieder separat.
Liebe Grüße Carola und Familie und natürlich Tanita

 

 

13.8.19:
Hallo, Frau Schmidt,
ich wollte mich noch mal melden. Es klappt alles sehr gut
mit dem kleinen Ricky (Richard). Er macht mir sehr viel Freude.
Ein paar Bilder - zu Ihrer Freude!
Liebe Grüße Ruth H.

Die Flecken im Gesicht des kleinen Richard sind echt - das ist kein tränendes Auge!!

Solch Mails bekomme ich fast jede Woche, sogar aus dem
Ausland. Unvorstellbar, dass es solche Tierärzte gibt,
die anscheinend gar keine Ahnung haben.Ich glaube,
dass Katzen, die mit Spartrix oder Gambamix
behandelt wurden, sich nicht so schnell wieder
durch die Umgebung anstecken können. Hygiene ja,
aber es muss nicht übertrieben werden. Ich denke,
dass sich die Giardien außerhalb von Lebewesen,
Kot oder ähnlichem gar nicht halten können.Und
einen folgenden Test darf man erst nach ca. 4
Wochen machen, da auch tote Giardien positiv
anzeigen. Den Test gibt es für 16 € im Internet!
Da braucht man keinen Tierarzt.

12.8.19:
Hallo, Ich bin soeben auf ihren Kommentar gestossen und bräuchte Ihren Rat. Ich habe 2 Katzen,
die in 2 Wochen genau 1 Jahr alt werden. Vor ca. 4 Wochen wurde Giardien diagnostiziert. Vom TA
bekamen wir Prazifen, ähnlich wie Panacur. Ich sollte die 5 Tage verabreichen, 3 Tage Pause einlegen und das
Medikament weitere 5 Tage geben. Ich muss vorab sagen dass beide vor der Diagnose keinen Durchfall hatten.
Lediglich der Kot war gelblich und es hat übelst gestunken. Ich habe die ersten 5 Tage das Prazifen verabreicht.
Die Nebenwirkungen waren zu sehen. Es ging ihnen gar nicht gut. Als ich die 2. Phase starten wollte,
hatte mein Kater schlimmen Durchfall!! Währen der 3 tägigen Pause hatte ich mich im Internet schlau gemacht
und bin auf Gambamix gestossen. Ich habe die Therapie vom Arzt nicht fortgeführt und habe folgendermaßen
das Gambamix verabreicht: 2 Tage Gambamix 6 Tage Pause 1 Tag Gambamix 6 Tage Pause 1 Tag Gambamix Seit
der ersten Gabe gab es keinen Durchfall. Der Kot ist jedoch ab zu weich. Ist das normal? Sie haben schon Form.
Manchmal ist der Kot auch dunkel. Das Fressverhalten hat sich komplett verändert. Sie sind nicht mehr so gierig und
bleiben auch über mehrere Stunden satt. Vor der Diagnose hatten die beiden gehechelt, ohne dass sie sich viel bewegt
hatten und waren auch unruhig. Seit dem Gambamix hat auch das aufgehört. Die Wohnung habe ich mehrmals mit Halamid
desinfiziert. Spielzeuge habe ich weggeworfen. Näpfe werden nach jeder Mahlzeit ausgekocht. Die ersten 3 Wochen
habe ich das Streu jeden Tag ausgewechselt, das Klo mit kochendem Wasser übergossen. Seit einer Woche Wechsel ich
es jeden 2. Tag. Also seit der letzten Gabe. Ich würde nächste Woche dann an der Uni Giessen einen Test machen lassen.
Meine Frage: falls der Test positiv sein sollte, soll ich nur 1 mal das Gambamix geben oder wie oben beschrieben
die Kur wiederholen?? Ich wäre Ihnen für eine Rückmeldung sehr dankbar! Mit freundlichen Grüßen, H.K.

11.8.19:
Hallo Frau Schmidt,
wir wollten uns mal wieder melden, vorallem bei dem was wir so gelesen haben auf ihrer Seite. Queenie und Lavea geht es gut.
Die beiden verstehen sich super, auch mit unserem großen Kater. Für uns fühlt es sich so an als seien die beiden schon
ein halbes Jahr bei uns. Ich kann ihnen sagen wir würden die beiden niemals freiwillig hergeben. Auch wenn die Damen manchmal
nur Blödsinn im Kopf haben. Beim Impfen waren wir natürlich auch. Anbei die Beweisfotos ;) Liebe Grüße aus Nierstein

11.8.19:
Hallo Familie Schmidt, den Kleinen geht es ganz gut.Sie haben gegessen und getrunken.Haben die Wohnung
erkundet,sind sehr neugierig und verspielt. Wir haben den Eindruck,sie fühlen sich wohl bei uns.
Viele liebe Grüße,Familie Sperling (Das sind Sabio und Silvestre am 1. Tag).

 

10.10.19:
Hallo Frau Schmidt,
Thore und Tjorven sind gut angekommen und gleich auf Erkundungstour gegangen -
sie haben auch schon gefressen. Bis dann und viele Grüße Oliver Fischer

8.8.19:
Hallo liebe Claudia !
Vielen, lieben Dank für den netten Nachmittag. Ich fand es richtig gut, dass ich von dir überall herumgeführt wurde
und du mir alles im Garten und im Haus gezeigt hast. Das zeigt mir, dass ich bei der richtigen Züchterin gekauft habe,
die nichts zu verstecken hat und die wirklich mit offenen Karten spielt. So etwas habe ich noch bei keinem Züchter erlebt.
Die Heimfahrt, die ganzen viereinhalb Stunden, waren soetwas von entspannt. Sinfonia war nach der ersten Unruhe so lieb,
dass ich sie bequem die ganze Zeit streicheln und schmusen konnte und sie sich an mich gekuschelt hat. Ich habe mit ihr
die erste Nacht im Büro auf dem Schlafsofa verbracht, damit sie nicht gleich alleine im ganzen Haus sein muss .
Wir sind ja doch erst ziemlich spät zu Hause angekommen. Ob du es glaubst oder nicht... Ich bin in der Nacht wach geworden
und die Kleine lag bei mir auf dem Sofa dicht an mich gekuschelt. Eins kann ich dir sagen, von mir bekommst du nach
ein paar Tagen garantiert nichts zurück. Du hast wirklich Goldstücke und wer damit nicht klar kommt, der sollte mal überlegen,
warum das so ist. Ganz liebe Grüße und noch mal tausend Dank für diese süße Maus. Ich hoffe Sinfonias Spielgefährte,
auf den ich warte, wird bald geboren. Monique aus Hannover

Sinfonia fährt nach Hannover:
7.8.19:
Liebe Claudia , ich weiß ja nicht was diese Familie mit den 2 Katern
gemacht hatte, die wieder gebracht wurden, aber bissig?
Sinfonia hat sich die ganze lange Fahrt streicheln lassen und sich an
mich gedrückt.

31.7.19:
Guten Abend Frau Schmidt, Ich wollte mich ja nochmal melden, wenn Quepo
gegen Fip/Leukose geimpft wurde, was ich heute gemacht habe:
Quepo hat brav stillgehalten, als er seine impfungen bekommen hatte und er gechipt wurde.
Ich muss nur in 3 Wochen nochmal zum Tierarzt mit ihm zur Nachimpfung. Quepo ist ja nun 4 Wochen
hier und er hat sich gut eingelebt - er wiegt mittlerweile 2,5 KG und er spielt und kuschelt viel mit Tabby und lässt
sich auch streicheln und kommt, wenn er gestreichelt werden möchte, nur mit dem stillhalten, wenn ich seine Augen/Ohren
sauber mache, hat er noch Probleme. Aber vielleicht liegt das bei ihm ja noch am Alter, da er ja gerade mal 4 Monate alt ist.
Hier sind noch ein paar Bilder die ich von Quepo gemacht habe:
Mit freundlichen Grüßen Timo Hoyer

31.7.19:
Liebe Frau Schmidt, lieber Herr Schmidt,
es ist so bitter, wenn ein geliebtes Tier geht- auch wenn wir doch wissen, dass der Abschied eines Tages kommen muss.
Der Schmerz ist wohl der Preis für das erlebte Glück. Hoffentlich geht es Timur inzwischen besser.
Ich denke an Sie und bin mit Ihnen traurig. Angelika Wirtz (Frauchen von Felice)

(Da ist Carla gemeint, die gestern gestorben ist. Und Timur geht es wieder sehr gut.)

31.7.19:
Hallo Familie Schmidt,
Wir wollten uns mal wieder melden und Hallo sagen. Nicos hat sich super eingelebt und ist ein total lieber und verschmuster Kater.
Bei den Impfungen war er vorbildlich und die Tierärztin ist so begeistert von Nicos. Sie meinte das er ein wunderschöner Kater ist.
Liebe Grüße aus Mainz

30.7.19:
Heute war kein guter Tag:
Unsere Carla ist heute mit fast 15 Jahren gestorben.
Sie war von Anfang an kastriert und nie in der
Zucht. Die Lieblingskatze von meinem Mann.
Du bleibst für immer in unseren Herzen!

30.7.19:
Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir mit den beiden Kitten überfordert sind. Somit würden wir die zwei Katzen zu
Ihnen zurück bringen. Ist das möglich?. Wann können wir sie bringen. Es tut uns leid aber es geht nicht anders.
Das ist uns in 24 Jahren noch nie passiert! Nun sind der schöne Harlekin und ein red/white aus dem
Neunerwurf wieder frei, wenn die beiden morgen gebracht werden. Es gibt lt. Kaufvertrag nur den
halben Kaufpreis zurück. Die Katzen waren 2 Tage dort, wir wissen nicht, was da passiert ist.
Gerade für den Harlekin gab es schon einige Interessenten! Jedenfalls sind wir sprachlos,
die Leute waren vorher mehrmals da zum Streicheln und Fotografieren mit Kind und Opa.
Wieviel Zeit man da schon zugebracht hat!

29.7.19:
Guten Abend Frau Schmidt,
hoffe Ihnen geht es gut. Wir haben zur Zeit Urlaub und finden es toll mehr Zeit mit unseren zwei Katerchen zu verbringen.
Sie sind einfach super. Kion (Keld) ist ganz schön verfressen und hat einen starken Charakter. Er versteht das Wort "nein" ,
hat aber seinen eigenen Kopf. Er hat wiegt schon 4,5 kg . Ich glaube er kommt nach seinem Papa . Ken ist hingegen der schüchterne
und sensible. Hört aber auf's Wort. Er ist auch schmächtiger, hat sich aber auch sehr gut eingelebt. Das Zusammenleben
mit unserer Tochter klappt wunderbar. Es ist schön die beiden bei uns zu haben. Liebe Grüße Magdalena Kleinert

21.7.19:
Liebe Familie Schmidt,
Die Katzen haben sich sehr gut eingelebt. Besonders Maron (lilac) ist sehr zutraulich. Auch die Tierärztin war bei der Impfung
ganz begeistert, wie menschenbezogen er ist. Orpheus hingegen ist noch vorsichtig, aber weit weniger ängstlich als zu Beginn.
Wir beschäftigen uns viel mit den Tieren, so dass wir guter Hoffnung sind, dass auch er mehr Zutrauen findet. Der Toilettengang klappt
einwandfrei, sie benutzen eine Katzentoilette zusammen. Wenn sie wach sind, spielen sie sehr viel, auch miteinander. Die Nacht verbringen
sie auch sehr ruhig und ohne Gemaunze in unserem Musikzimmer , wo auch die Toilette steht. Dort schlafen sie entweder auf kuscheligen Fellkissen
auf dem Flügel oder auf den beiden Klavierstühlen. Aber die Hauptsache: sie verstehen sich wirklich prächtig!
Viele Grüße aus Mainz senden Ihnen Familie Römer und Benny und Balou (die neuen Namen).!

Was in 24 Jahren Katzenzucht noch nie passiert ist: Unser Timur, der mit Artus
und einem alten Kastraten im Katerhaus lebt und ein gesichertes Freigehege hat,
wurde von einem Wildtier angefallen. Dieses Tier wollte ihm anscheinend die Gurgel
durchbeißen. Er hat vier tiefe Löcher unten am Hals. Zum Glück hat das Tier nur Haut
und Fettgewebe erwischt und nicht die Gurgel. Weiß jemand, welches Tier das gewesen
sein kann? Marder, Wiesel, Ratte?? Es muss gut klettern können, denn es muss zuerst
einmal 2 m Außenumzäunung von unserem Grundstück überwinden, dann wieder über
2 m Maschendraht mit Katzennetz nach innen geklettert sein. Timur wollte bestimmt
seine Freunde verteidigen, er ist in dem kleinen Rudel der Alphakater. Er hat Antibiotikum
bekommen und die Wunden gespült. Die Tierärztin sagte, dass er überleben wird. Als wir
zum 2. Mal zum Spülen dort waren (am 12.7.) sagte sie, dass einen Tag vorher auch
eine Katze mit gleicher Verletzung bei ihr war. Wir sind total geschockt, hatten bei
der extremen Wärme die Türchen zum Freigehege auch nachts offen gelassen. Er ist jetzt
im Haus in einem extra Zimmer. Es geht ihm nicht sehr gut.

Es war ein Waschbär!!

11.8.: Es geht ihm sehr gut, die Haare wachsen wieder!

5.7.: Neue Fotos bei "Aktuelle Würfe"!

(Narvic und Osiris bleiben bei uns)

 

Urlaub für zwei unserer verkauften Katzen!
Grischa und Carlos haben ein schönes Zimmer!

30.6.19:
Guten Abend Frau Schmidt,
Quepo ist ja jetzt ca. 4 Tage hier und ich wollte mich ja nochmal bei ihnen melden. Quepo hat sich mittlerweile
gut eingelebt und hat sich auch schon die ganze wohnung erkundet aber er schläft momentan nur die ganze zeit abends
ist er etwas aktiver aber das kommt wohl von der hitze meinen anderen beiden katzen liegen hier auch nur rum. Tabby
hat auch am selben abend als ich mit quepo zuhause ankam mit ihm gespielt und sie haben sich auch gegenseitig geputzt.
Sie spielen und kuscheln abends auch zusammen und sie schlafen nachts auch zusammen.Prinzessin hat kein intresse an quepo
anfangs wurde er angefaucht aber sie lässt ihn schon näher kommen aber mit tabby hatte sie auch nie gekuschelt aber ich denke
mal sie ist eher eine einzelkatze aber vieleicht legt sich das noch mit der zeit.Quepo schläft meist in der nähe von meinem bett
oder in meinem bett und wenn er gestreichelt werden will kommt er auch von selbst. Ich melde mich nochmal in 3-4 wochen
wenn quepo seine erste Fip/Leukose Impfung bekommen hat. Mit Freundlichen Grüßen Timo Hoyer

Alle Neune vom 4.5. sind kerngesund!

Frei ist nur noch Suma,in der Mitte vorn, dreifarbig.

 

29.6.19:
Hallo, unser Kester ist inzwischen schon ziemlich gewachsen, er ist beinahe so groß wie unser Momo.
Er hat nun seine zweite FIP Impfung bekommen und diese gut vertragen. Der kleine Kater ist sehr
verspielt und macht uns viel Freude. Grüße aus dem Odenwald:

29.6.19:
Hallo Frau Schmidt,
bereits eine Woche ist vergangen und es macht richtig Spaß mit den Kleinen. Die Beiden haben schon
das ganze Haus erobert und verstehen sich mittlerweile richtig gut. Sie schlafen sogar häufig zusammen und spielen viel
miteinander. Auch mit Charly, unserem großen Kater, verstehen sie sich sehr gut. Er ist sehr vorsichtig und lieb mit ihnen.
Lavea ist sehr neugierig und viel in unserer Nähe, manchmal läuft sie sogar neben mir her wenn ich Hausarbeit mache.
Queenie ist richtig frech und verspielt geworden, sie tobt am liebsten durch meine Lernunterlagen. Leider hab ich es
noch nicht geschafft, die Beiden zusammen auf ein Bild zu bekommen, dass gibt`s dann beim nächsten mal.
Liebe Grüße aus Nierstein

29.6.19:
Hallo nach Guntersblum,
bei dieser Hitze ist Ausruhen angesagt! Konstantin ist wirklich ein rundum wundervolles Katerchen!!
Die Beiden machen uns viel Freude... Ganz liebe Grüße und euch einen schönen Sommerabend, Conni

22.6.19:
Hallo Frau Schmidt,
ein kleiner abendlicher Gruß von Queenie und Lavea. Die beiden haben ihren ersten Nachmittag
hier hinter sich und schlafen nun nach der ganzen Aufregung. Erstmal haben die beiden sich eine Ecke jeder für
sich gesucht um von dort alles sicher beobachten zu können. Lavea hat sich dann als erste getraut ein bisschen den Raum
zu erkunden. Queenie ist da noch sehr viel vorsichtiger und wollte noch nicht so aus ihrer Ecke rauskommen Sie hat sich
jedoch zum schlafen ein bisschen mehr in "anschau" Reichweite begeben und lässt sich durch anwesendes Publikum nicht
stören. Weiteres gibt's die kommenden Tage. Ich habe auch noch zwei Bilder von heute u.
2 die ich bei ihnen gemacht habe, an die Mail gehängt. Mit lieben Grüßen aus Nierstein

23.6.19:
Ein paar aktuelle Fotos von den Katerhäusern.
Worldchampion Gregor (8 Jahre alt) hat es bei
33 Grad glattweg umgeschmissen!

Für die Enkeltochter, und damit wir uns nach der anstrengenden Arbei in der Hitze abkühlen können!

Die Gutscheine für die Starterpakete von
Royal Canin sind da! Wer noch keinen
Gutschein oder Paket bekommen hat, bitte
mit eMail Adresse melden!
Hier sehen Sie von links nach rechts:
Orpheus (verkauft), Orest (verkauft), Lavea (verk.)
und Osisris (bleibt)

20.6.19:
Sehr geehrte Frau Schmidt,
schöne Grüße von Snickers! Wir haben den Namen geändert, da der Kater noch seinen Namen nicht kannte.
"Vagabund" war zu seriös für ein so verspieltes Kätzchen. Wegen seinem Charakter und seiner schönen Schoko-Farbe
haben wir den Namen "Snickers" ausgesucht. Snickers ist ein wichtiges Mitglied unserer Familie, und ist lieb,
geduldig und andererseits so verspielt und draufgängerisch, genauso wie er klein war. Wir schicken Ihnen 2 seine Fotos, wir haben so viele davon))))
Bald ziehen wir in ein größeres Zuhause ein, da wird unser Snickers mehr Platz haben und kann seiner Lieblingsbeschäftigung
nachgehen, die Treppen hinauf und herunter zu laufen. Liebe Grüße von Snickers und seiner Familie P. S. Snickers ist 2 Jahre alt
und bekommt bald seine Impfungen. Ist der Plan korrekt so? 2017 - wurde Schnupfen, Seuche, FIP, Leukose - jeweils 2 mal
geimpft 2018 Schnupfen, Seuche, FIP, Leukose 2019, 2020 - Schnupfen, Seuche, FIP 2021 - Schnupfen, Seuche, FIP, Leukose 2022, 2023 -
Schnupfen, Seuche, FIP

12.6.19:
Hallo Frau Schmidt, wir wollten uns nur mal wieder melden. Nicos hat sich schon richtig gut eingelebt,
er ist total verschmust und bereitet uns jeden Tag aufs neue viel Freude wenn er mit uns spielt und durch die Wohnung flitzt.
Liebe Grüße aus Mainz

8.6.19:
Liebes Ehepaar Schmidt, die zwei Kleinen sind mittlerweile sehr gut angekommen und haben bereits ihre Erkundungstour hinter sich.
Am Anfang hat sich Osman noch versteckt, doch nach einem tiefen Schlaf hat auch er es sich gewagt den Raum zu erkunden.
Die zwei Süßen haben schon kräftig gefressen, miteinander gekuschelt und auch gespielt. Besonders die Katzenangel scheinen sie zu mögen,
es ist einfach unglaublich süß ihnen beim Spielen zuzusehen! Das eine Bild ist von heute Morgen, wo die zwei gerade aufgewacht sind,
und das andere noch von gestern als wir auf der Rückfahrt waren. Vielen Dank für die zwei tollen Kater,
sie bringen uns jetzt schon unglaublich viel Freude! Liebe Grüße Lara

Meine Fotos verschicke ich verkleinert
mit ca. 250 Kilobite, das sind 1000:750 Pixl.
Da sind Mails angekommen mit Fotos mit
45 Megabite! Wahnsinn!Da war der
Speicherplatz sofort belegt, deshalb
konnte ich keine Mails mehr empfangen.
Wenn Sie die Fotos nicht verkleinern können,
dann wenigstens nur das schönste
Foto schicken, besser, sich mal
ein Programm besorgen, mit dem
man verkleinern kann, z. B. Paint.

 

2.6.2019: Ein schönes sonniges Wochenende nach Guntersblum, Konstantin und Familie

22.5.2019:
Den beiden geht es super gut. Lyon hat einen
riesen Wachstumsschub hingelegt und hat nun fast
die Größe von Monet. Sie folgen uns auf Schritt
und Tritt und liegen sofort auf einem Schoss,
sobald man sich hinsetzt. Mit den Kindern kommen sie
auch super klar und besonders meine ältere Tochter
liebt die Beiden total. Viele Grüße aus Mainz


21.5.2019
Liebe Familie Schmidt, Nicos und wir wollten Ihnen nur mal Hallo sagen. Nicos ist ein total lieber
und verschmuster Kater. Wir danken Ihnen für ihre tolle Beratung und dass Sie immer ein offenes Ohr
hatten für unsere Fragen. Liebe Grüße aus Mainz

 

17.5.2019:
Guten Morgen nach Guntersblum und ein schönes Wochenende von Konstantin und seiner Familie
(der ich kl. Katerchen so viel Freude bereite!)

16.5.2019
Hallo Liebe Schmidt‘s, danke dass Sie uns den Gutschein geschickt haben. Kester fühlt sich inzwischen sehr wohl bei uns.
Er ist sehr lebendig und hält unseren Momo auf Trapp, die zwei spielen miteinander und toben durch die Wohnung.
Kester ist schon gewachsen und mittlerweile ziemlich sicher auf den Pfoten unterwegs, anfangs nur auf dem Boden
versucht er jetzt auch in höher gelegenes Territorium zu gelangen, mit Bravour. Liebe Grüße

 

12.5.2019:
Interessant: Neuseeland hat den Anfang gemacht:
Katzen sollen den Hunden gleichgestellt werden.
Die dürfen nämlich auch nicht unbeaufsichtigt
frei herumlaufen und jagen. Ich bin gegen
den Freigang bei Katzen. Er führt zu 90 % in den
Tod oder schweren Verletzungen. Man lässt ja auch
kein Kleinkind frei auf der Straße herumlaufen.

12.5.2019
Hallo Frau Schmidt, Honey und Kiki sind zwei zauberhafte Katzen. Die beiden vertragen sich sehr gut
und die Zusammenführung hatte wunderbar geklappt, ohne Probleme. Die zwei fühlen sich sichtbar wohl
und bereiten uns sehr viel Freude. Liebe Grüße aus Eich Fam.Gündling

12.5.2019
Guten Tag Frau Schmidt, Monet und Lyon haben sich super bei uns eingelebt!
Sie sind immer mitten drin statt nur dabei! Sie sind wahnsinnig verspielt
und unglaublich kuschelig! Sie haben überhaupt keine Angst mehr haben
schon das ganze Haus erkundet. Sie gehen auf die Kinder zu und lassen sich
problemlos von ihnen anfassen... Natürlich verpassen sie auch keine Gelegenheit
mit ihnen auf der Couch zu schlafen! Wir haben das Gefühl als wären sie schon
immer bei uns! Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende! Viele Grüße!

11.5.2019:Liebe Grüße aus Rotenburg! Ich, Konstantin, bereite meiner Familie sooo viel Freude!

 

7.5.2019
Liebe Frau Schmidt, herzlichen Dank, dass sie sich gestern so viel Zeit genommen um uns alle Würfe zu zeigen.
Ich bin schon heute sehr froh darüber auf ihren Rat gehört zu haben und mich für zwei der Süßen entschieden habe.
So kommt bestimmt keine Langeweile auf! Ich freue mich schon sehr die beiden endlich zu mir holen zu können.
Herzlichst Barbara H.

6.5.2019
Hallo,Claudia, Heute ein kleiner Bericht zu den zwei Damen. Nach der langen Fahrt haben sie wie erhofft
schon echt Freundschaft geschlossen. Beide schlafen immer zusammen und die kleine Luisa orientiert sich an Lissy.
Sie fressen schon sehr gut obwohl sie am liebsten meine Gesellschaft dabei haben. Womit vor allem Luisa gar nicht einverstanden ist,
ist das Leben im getrennten Zimmer. Sie weint sobald sie mitbekommt, dass jemand in der Nähe ist.
Heute Abend dürfen sie zum ersten mal das Haus erkunden. Wir sind gespannt. Liebe Grüsse von Katharina
aus der Schweiz

4.5.2019:
Guten Abend Frau Schmidt, vielen Dank, dass Sie sich heute so viel Zeit für uns genommen haben.
Ich war echt sehr glücklich meine 2 Katerchen endlich wiederzusehen! Anbei noch ein paar verkleinerte Bilder,
die ich heute machen konnte. Sind auch ein paar von anderen Kitten dabei. Ich hatte außerdem noch 2 Fragen.
Die erste wäre welches Katzenstreu Sie verwenden, damit ich mir das schonmal besorgen kann? Und die zweite Frage:
welches Royal Canin Kitten Futter verfüttern Sie genau? Das, welches speziell für Britsch Kurzhaar ist, oder das allgemeine
für alle Katzenrassen? Hier noch ein paar Namensideen für Ihren 9er-Wurf. Katerchen: Sandro, Silas, Sven, Samuel/Sam,
Sora, Shido Kätzchen: Saskia, Saliha, Samantha, Sakura, Saphira, Suri Falls Ihnen davon was gefällt, können Sie
diese ja gern benutzen. Nochmal herzlichen Glückwunsch zum 9er-Wurf! Liebe Grüße Lara

Die Antwort gleich für alle, die ähnliche Fragen haben: Verwenden Sie eine Ton-Klumpstreu ohne Duft.
Das "Hauptfutter" ist bei uns immer das Nassfutter Carny for Kitten gemischt mit Premiere. Von
Royal Canin haben wir bisher nur das Trockenfutter Royal Canin for Kitten verwendet, das nur wenig
in die Mitte des Tellers drübergestreut wird. Das Nassfutter von Royal Canin ist für unsere Katzen
auch relativ neu, und wir mischen es nur mit drunter.
Aber kochen Sie viel selbst! Z. B. eine Ente oder Rinderhack, oder Hähnchen- oder Putenschenkel.
Wir motzen die Brühe dann mit dem ferigen Kartoffelbrei auf. Da sind die Teller so leergeschleckt, dass
wir keinen Geschirrspüler mehr brauchen würden! Die Ziegenmilch ist z. Z. das Beste, war es in dieser
Richtung gibt. Sie ist laktosearm.Die Ziegen sind noch nicht so verzüchtet wie die Kühe, die mit
dem überschweren Euter kaum noch laufen können. Sie riecht überhaupt nicht. Aber bitte körperwarm
anwärmen, sonst gibt es trotzdem Durchfall! Zwei Katzen von uns fressen liebend gern die vegetarischen
Gemüsebällchen, fast alle fressen gern Joghurt. Eine will zum Frühstück ein Stück Brötchen.

Eine der schönsten Mails zum Osterfest:
19.4.19:„Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten"
( Daniel Defoe)
Liebe Frau Schmidt,
Wie schon vor einem Jahr, möchte ich Sie an unserer Freude teilhaben
lassen. Ich werde nie den Tag vergessen, als mein Mann und ich
in Ihrem damaligen kleinen Häuschen unsere Lieblinge Onassis und Vlaminck
abgeholt haben. Heute nun feiern wir wieder Geburtstag. Vlaminck ist
siebzehn Jahre alt. Er bekommt eine zusätzliche Unterstützung für die Nieren
in sein Futter und in großen Abständen eine Spritze gegen Gelenkbeschwerden,
die mit zunehmendem Alter einfach auftreten. Da ich auch schon sechsundsiebzig
Jahre alt bin, sind wir beide (Kater und ich) Leidensgenossen. Aber
unsere Lebensfreude ist ungebrochen und ich hoffe, dass es noch lange
so bleiben wird. In der Hoffnung, dass diese Nachricht Sie bei guter Gesundheit
erreicht grüßt Sie aus Freiburg Erika Fauser


Sie können uns von 11 Uhr bis 22.30 Uhr
täglich anrufen. Bitte nicht zum Abendprogramm
von 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr.

Bitte wochentags nicht von 17.30 Uhr bis 18 Uhr anrufen!
(Meine "heilige" Kaffeestunde)

Bitte keine anonymen Mails! Bitte mit Vor- und Nachnamen!!

Hier möchte ich mich noch mal für den schönen
Kalender bedanken, den ich jedes Jahr bekomme!
Die meisten Käufer sind eben einfach nur Klasse!

 

Wir haben UMWERFENDE KATZEN, und umgeworfene Käufer!

 

Damit unsere verkauften Katzen nicht unbedingt in eine fremde
Pension müssen,nehmen wir sie auf, wenn die Familie in Urlaub
geht und keine andere Möglichkeit hat. Natürlich nur für
die Unkosten, denn wir freuen uns über ein Wiedersehen!
Quintus und Peppo von einem Rechtsanwat auf Frankfurt
kommen schon zum 4. Mal zu uns. Sie bekommen dann ein
Zimmer nur für sich alleine.

 

Nostalgie:
Einen Achterwurf gab es bei uns schon 1996!
Ein bisschen schüchtern sehen sie hier aus,
weil es gedauert hat, bis alle nebeneinander
sitzen blieben.


Noch mal Nostalgie:

Abschlussfahrt mit meiner 10. Klasse nach London.
Wir haben im Regent Palace gewohnt. Da muss man
auf alle 30 Schüler sogar in der Nacht aufpassen.
Eine Woche Verantwortung für 16 bis 17 Jährige!
Aber es verlief alles toll ohne Zwischenfälle.
Da hat niemand gesagt, dass es zuviele Schüler sind!
Der Lehrer, der noch mitfahren musste, kannte die
Klasse kaum. Organisiert hatte ich alles selbst
und auch in London in Englisch.Mit den Katzen
bin ich beinahe unterfordert.

14.4.18:

Ich möchte immer wieder darauf hinweisen, dass unbedingt Fip und auch Leukose geimpft werden soll.
Die Ausreden, warum z. B. Fip nicht geimpft wird, sind schlimm!
"Es wird nicht mehr verlangt!" (Ja, und warum wird es nicht empfohlen??)
"Da müssten wir viele bestellen, die wir dann nicht loswerden."
Es ist immer noch die häufigste Todesursache bei Katzen!! Auch die Leukose hat wieder überhand genommen,
wahrscheinlich, weil so viele kranke Tiere aus dem Ausland eingeschleppt werden.

"Menschen, die Katzen nicht mögen, müssen in
einem früheren Leben eine Maus gewesen sein."

 

Hinweis: Damit ich alle Anfragen und Mails
beantworten kann, muss ich mich oft sehr kurz fassen
mit den wichtigsten Infos. Nicht böse sein deswegen!

Wir fahren 2 bis dreimal im Jahr auf Ausstellungen.

Anonyme Anfragen werden nicht beantwortet!!!

Weil die Kitten noch so klein
sind, ist es selbstverständlich, dass auf besondere
Hygiene geachtet werden muss. Wenn Sie einen noch
so kleinen Infekt haben, dann verschieben Sie
bitte Ihren Besuch. Es ist auch selbstverständlich,
dass Sie mit frisch gewaschener Kleinung kommen.
Sie bekommen bei uns Besucher-Hausschuhe. Die Hände
werden dann auch desinfiziert. Sie haben sicher
Verständnis dafür, ansonsten könnten Sie die
Schätzchen erst nach der ersten Impfung anschauen
kommen. Danke!


Beim Katzenschutzbund Wuppertal gelesen:
Zur artgerechten Sozialisierung der Kitten ist es wichtig und uns somit ein Grundbedürfnis,
dass unsere Katzen bis auf wenige Ausnahmen nicht als Einzeltiere gehalten werden -
entsprechend geben wir Kitten nicht einzeln ab,
wenn nicht nachweislich eine weitere Katze im Haushalt lebt. Wir bitten um Ihr Verständnis,
aber Tiere sollten nicht den ganzen Tag alleine auf ihre Menschen warten müssen ...

Das finde ich sehr vernünftig. Ich mache immer noch Ausnahmen, wenn vielleicht ein Erwachsener
ganztägig zu Hause ist, Kinder da sind. Aber bei Einzelkatzen habe ich trotzdem immer
ein etwas ungutes Bauchgefühl

So sehen Titelurkunden aus!

 

Warum können Sie bei uns kaufen?

Katzen sind jetzt unser Leben: Wir sind Rentner, die Kinder sind aus dem Haus.
Diese tollen Tiere bekommen unsere ganze Liebe, unsere ganze Zeit und auch unser Geld.
Wir nehmen nicht an, mit der Katzenzucht Geld zu verdienen und wollten das auch nie.
Die Katzen haben bei uns ein Paradies: 2350 m² Grundstück, eingezäunt auf 2 m, wo
sich die Kastraten bewegen dürfen, 5 Freigehege für die potenten Kater und auch für die
anderen Katzen. Das Haus hat 2 x 130 m² Wohnfläche. In alle Räume dürfen auch die
Katzen und auch die Käufer! Da wird nicht ein Kitten aus dem Nachbarzimmer geholt,
sondern alles ist offen gelegt. Da gibt es keine Geheimnisse. Wenn Sie die Kitten vor
der Abgabe gekauft haben, können Sie jeden Samstag zum Streicheln und Kaffee
trinken kommen. Die Katzen werden regelmäßig geimpft, bei manchen älteren Katzen
gibt es schon 2 Impfausweise. Die Katzen werden regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt,
evtl. vorkommende Erkrankungen werden sofort sachgemäß tierärztlich behandelt.
Da spielen Kosten keine Rolle. Ab und zu werden Routineuntersuchungen durchgeführt,
die fast immer ohne Befund sind. Die Kitten werden geimpft (2x Schnupfen/Seuche)
und mit Gesundheitszeugnis abgegeben. Manchmal waren sie schon auf Ausstellung
Best in Show. Wir zeigen uns der Öffentlichkeit, fahren ab und zu zu Ausstellungen.
Weil wir uns viel mit den Katzen beschäftigen, empfinden sie diese niemals als Stress. Auf
diesen Ausstellungen schneiden unsere Tiere immer sehr gut ab, sie bekommen fast immer
die beantragten Titel (d.h., sie sind besser als die anderen). Die Katzen sind entweder HCM und PKD
geschallt oder haben den Gentest. Die älteren leben zum Teil noch bei uns als Kastraten. Wir
können es uns leisten, einen Teil der Kastraten zu behalten.
Der Amtstierarzt und das Finanzamt
kennen uns, es gibt nichts zu beanstanden. Unser Vereinsvorsitzender steht voll hinter uns.
Die Mails der Käufer sprechen doch für sich, Sie können ja alle mal lesen!

Kinder und Katzen passen gut zusammen!

 

 

 

Warum wir die Briten so lieben? Weil bei ihnen alles vereint ist:
Zuerst einmal die "normalen" bzw. ursprünglichen Farben wie blue, cream, red, black,
und wenn Sie Langhaar lieben, aber nicht ständig kämmen und ausfilzen wollen, gibt es die Britannica,
die Brtisch Langhaar, die sehr pflegeleicht ist und eine längere Nase hat als die Perser,
wenn Sie ein Auge auf die Siam wegen der schönen Abzeichen geworfen haben aber das
ständige Miauen mich haben wollen, da gibt es die BKH Point,
Wenn Sie die Waldkatzen lieben, auch die schöne Tabbyzeichnung gibt es bei den Briten, auch in Semilanghaar,
wenn Sie die schwarze Bombay lieben, wir haben auch wunderschöne rabenschwarze Briten,
wenn Ihnen die Heilige Birma gefällt - wir haben auch Points mit Semilanghaar.
Wegen dieser Vielfalt lieben wir die Briten!

Es wäre mir besonders wichtig, was andere Käufer sagen,
schauen Sie unter dem entsprechenden Link!

Hinweis: Wir züchten nur eine einzige Rasse, die wunderschönen
Britenbärchen. Auch das zeichnet einen seriösen Züchter aus.

Hinweis: Katzen ohne Papiere sind keine Rassekatzen!!!


Der komplette Inhalt unserer Homepage unterliegt dem Urheberrecht . Widerrechtliches Kopieren
ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers (das sind wir) wird strafrechtlich verfolgt.
gez. Dipl. Bibliothekar Peter Schmidt, tätig gewesen bei Fraport in der Marktforschung

Unsere Britisch Kurzhaar

Wir züchten auf Gesundheit, Schönheit und Charakter. Es kommen nur ausgesprochen liebenswerte,
gesunde und nur die schönsten Katzen in die Zucht. Weil wir viel Zeit und Platz haben (auch Geld
braucht man) und uns nur unseren Katzen widmen, können wir es uns leisten, die meisten
ehemaligen Zuchtkatzen als Kastraten zu behalten. Bei den Zuchtkatzen haben wir die Möglichkeit,
die besten auzuwählen,weil wir manchmal 2 statt einer Katze zur Beobachtung hier behalten,
um zu sehen, welche sich besser entwickelt. Seit 1996 haben wir auch viele Erfahrungen gewonnen,
was Zucht und Haltung der Tiere betrifft. Wir züchten nur eine einzige Rasse - die Britenbärchen.
Da wir es aber nicht langweilig gestalten wollen, gibt es bei uns viele verschiedene Farben.
Als Mamas behalten wir am liebsten die Torties, das sind die "Wundertüten", da können
bis zu 16 verschiedene Farben fallen.
Ohne Katzen würde unser großes Haus ziemlich leer sein! Die 5 Freigehege werden sehr
gern angenommen. So sind die Schätzchen auch an der frischen Luft. Da wir in früheren
Jahren fast die ganze Welt bereist haben, vermissen wir auch nicht die Urlaube in der Ferne -
in unserem großen parkähnlichen Garten zusammen mit den Katzen ist es wunderschön!

Eine Züchterin sagte einen guten Spruch: "Katzenzucht muss man sich leisten können!"

Nicht vergessen!
Üble Nachrede und Lügen über unsere Cattery werden
wir mit einer Unterlassungsklage und notfalls mit einer
Klage bei Gericht ahnden! Es gibt auch die Möglichkeit,
gleich bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Und liebe
Mitmenschen, die Sie ein Glied bei dieser "Stillen Post"
werden sollten - auch das Weitersagen ... "ich habe gehört, dass"...
ist strafbar! Und glauben Sie es nicht, kommen Sie uns besuchen
und überzeugen Sie sich selbst!


("Die schlechtesten Früchte sind es nicht, woran die Wespen nagen!")